Telefónica schaltet HD Voice für (fast) alle Gespräche zwischen Handy- und Festnetz frei

2 Minuten
Telefon Festnetz Symbolbild
Bildquelle: inside-handy.de
Die Modernisierung des Telefonnetzes schreitet weiter voran: Neben einer besseren Mobilfunkabdeckung und höherem Datenvolumen sowie schnelleren Download-Geschwindigkeiten spielt auch die Gesprächsqualität eine wichtige Rolle. Die soll sich nun auch im UMTS- sowie im IP-Festnetz von Telefónica verbessern: Hier schaltet der Mobilfunkanbieter ab sofort HD Voice frei. Damit telefonieren nun fast alle Kunden von O2 mit besserer Sprachqualität.

Unter HD-Telefonie, das auch bekannt ist unter dem Namen HD Voice, versteht man einen Sprach-Standard, durch den klassische Handy-Gespräche mit einer deutlich höheren Stimm- und Sound-Qualität möglich sind. Ebenfalls praktisch: Mit HD Voice werden störende Hintergrundgeräusche unter Zuhilfenahme eines speziellen Komprimierungsverfahrens automatisch ausgeblendet.

Der Standard ist schon weit verbreitet. Jedoch gibt es noch einige Flecken in den Netzen der Betreiber, die ohne HD Voice auskommen. Eine dieser Gegenden hat Telefónica nun ausgebessert. So war es Nutzern im UMTS (3G)-Mobilfunknetz von O2 bisher nicht möglich, bei Telefonaten mit IP-Festnetzanschlüsse im Telefónica-Netz über HD Voice zu sprechen. Das sollte nun ab sofort möglich sein. Die Gespräche mit höherer Sound-Qualität zwischen dem LTE-Mobilfunknetz und dem Festnetz bei Telefónica waren dank Voice over LTE (VoLTE) schon vorher möglich.

HD Voice fast überall verfügbar

Damit sind nun fast alle Kunden von Telefónica in der Lage, mit HD Voice zu telefonieren. Einzige Ausnahme: Anrufe zu den analogen und ISDN-Telefonanschlüssen lassen den Sprachstandard nicht zu. Dem Netzbetreiber zufolge werden diese Anschlüsse jedoch immer seltener und im Zuge der aktuellen Modernisierung des Festnetzes durch Telefónica Deutschland ebenfalls auf paketvermittelte Dienste umgestellt. Es ist nicht die einzige Neuerung im Rahmen von HD Voice in den vergangenen Monaten: So wurde Mitte September 2017 bekannt, dass der Standard nun netzübergreifend zwischen Kunden der Deutschen Telekom und Telefónica funktioniert. Im Dezember folgte dann die Kooperation zwischen Vodafone und dem Betreiber von O2. Dies gilt aktuell jedoch nicht für das Festnetz. Hier funktioniert HD Voice nur beim Anruf zwischen Telekom und Vodafone Kabel.

Quellen:

Bildquellen:

  • Telefon Festnetz Symbolbild: inside-handy.de
Tesla Laden

Geplatzte Mega-Fusion: Apple wollte Tesla kaufen

Der Aktienkurs von Tesla kennt momentan nur eine Richtung: nach unten. Grund ist nach Einschätzung von Analysten, dass Tesla die Nachfrage nach Elektroautos überschätzt haben könnte. Auch der Handelsstreit zwischen den USA und China spielt in diesem Zusammenhang eine Rolle. Und jetzt gibt es auch noch Gerüchte, dass Apple darüber nachgedacht habe, Tesla zu kaufen. Aber der Deal platzte.
David Gillengerten
David liebt Technik - insbesondere Games jeglicher Art. Seit 2017 ist er als Redakteur bei inside handy an Bord, davor auch schon als Freier Mitarbeiter. Sein Weg in den Handy-Markt hat ihn über sein liebstes Hobby, die Games-Branche, geführt. Entsprechend beschäftigt er sich auch bei inside handy viel mit Spielen, aber produziert auch die Videos für inside handy, in denen er gerne mal in andere Rollen schlüpft. Seine Lieblingsrolle: Business-Dave. David ist gebürtiger Rheinländer, der im Herzen aber gerne ein Brite gewesen wäre.

Handy-Highlights

Das Sharp Aquos R3 in Schwarz in der Frontalansicht
Sharp Aquos R3 Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich
Das Asus ZenFone 6 (2019) in der Frontalansicht
Asus Zenfone 6 (2019) Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen