Android 8 Oreo für Galaxy S6, S6 edge und Galaxy Note 5

2 Minuten
Samsung Galaxy S6
Bildquelle: inside-handy.de
Vor Kurzem ist eine Liste aufgetaucht, die vielen Galaxy-Modellen ein Update auf Android 8 Oreo nachsagt. Die Flaggschiffe aus dem Jahr 2015 waren jedoch nicht dabei. Doch offenbar werden auch das Galaxy S6, Galalxy S6 edge sowie das Note 5 die aktuelle Android-Version bekommen. 

Auf den Hersteller-Entwicklungs-Seiten von T-Mobile USA sind erste Hinweise für ein Oreo-Update für das S6, S6 edge und das Note 5 aufgetaucht. Offiziell heißt es dort: „T-Mobile und der Gerätehersteller haben zugestimmt, ein neues Software-Update zu unterstützen.“ Dabei geht es um Android Oreo, wie der Titel verrät. Zwar hat Samsung bislang kein offizielles Statement abgegeben, jedoch dürfte es nun so gut wie sicher sein, dass die in die Jahre gekommenen Modelle Android 8 erhalten. Wann das Update allerdings ausgeliefert wird, steht derzeit noch in den Sternen. Samsung hat Anfang Februar erst damit begonnen, das Galaxy S8 mit Oreo zu versorgen, nachdem eine lange Beta-Phase durchlaufen wurde.

Kürzlich ist eine Liste mit potenziellen Kandidaten aufgetaucht, die Android Oreo für die Galaxy-A- als auch Galaxy-J-Serie Samsungs ankündigt. Unter den genannten Geräten sind die meisten 2017er-Modelle. Teils verstecken sich aber auch Smartphones aus dem Jahr 2016 in den aufgeführten Geräten. Nicht genannt wurde jedoch das Galaxy S6 und seine kurvige Schwester. Es sind somit die ersten Hinweise, die auf ein Oreo-Update hindeuten. Es wäre ungewöhnlich, wenn Samsung kurz vor dem Start des Galaxy S9 seine drei Jahre alten Smartphones mit dem neuesten Android-Betriebssystem versorgt. Jedoch dürfte das bei vielen Nutzern Freude auslösen.

Der größte Kritikpunkt ist keiner mehr

Das Galaxy S6 und S6 edge erblickten im April 2015 das Licht der Welt. Im Test von inside-handy.de schnitten beide Modelle sehr gut ab. Gelobt wurde vor allem das Display. Mit einer QHD-Auflösung (1.440 x 2.560 Pixel) ist es heute noch besser, als so manch aktuelles Flaggschiff. Kritisiert wurden hingegen die Preise. Mindestens 700 Euro mussten Käufer zum Marktstart auf den Verkaufstresen hinblättern. Mittlerweile ist das S6 für unter 300 Euro, das S6 edge für unter 450 Euro zu haben.

Das Samsung Galalxy S6 im Test

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS