157 neue Emojis für Smartphone, Tablet und PC veröffentlicht

3 Minuten
Neue Emojis für 2018
Bildquelle: Emojipedia
Das Unicode-Konsortium hat die neuen Emojis für 2018 vorgestellt. Mit insgesamt 157 Neuerungen stocken die Smiley-Macher das Kompendium auf insgesamt 2.784 Bildchen auf. Unter anderem werden neue Frisuren, Tiere und Nahrungsmittel Einzug halten. Dazu gibt es eine neue Superheldin und eine Piratenflagge.

Emojis sind für viele Nutzer aus der Kommunikation kaum wegzudenken: Mit ihnen lassen sich Emotionen und Gefühle aber auch komplexe Zusammenhänge einfach mit einem Bild darstellen. Die Entwicklung der kleinen „Smileys“ obliegt in großen Teilen dem Konsortium Unicode. Das die Grundlagen der Emojis der einzelnen Hersteller legt. Auf dessen Basis entwickeln und Individualisieren Software-Entwickler beispielsweise von Samsung, Microsoft oder LG die kleinen Bildchen für ihre Betriebssystem, Nutzeroberflächen oder hauseigene Messenger.

Wann kommen die neuen Emojis?

Unicode hat weitere 66 neue Emojis vorgestellt, die mit Unicode 11.0 am 5. Juni 2018 eingeführt werden. Die Partner hatten die Emojis schon vor Monaten erhalten, um ihre Varianten zu erstellen. Insgesamt erhöht sich die Zahl der Emojis von Unicode 11.0 auf insgesamt 157. Nach der Freigabe vergeht einige zeit bis die neuen Emojis ihren Weg zum Endbenutzer finden. Während der Umstellung, kann es sein das Emojis, die beim Empfänger noch nicht verfügbar sind, als Platzhalter anzeigt werden. Aktuell rechnet Emojipedia mit folgenden Zeiträumen für die Umsetzung:

  • Zwischen Juni und August 2018: Microsoft, Facebook, Twitter, EmojiOne
  • Zwischen September und Dezember 2018: Google, Apple
  • Zwischen Januar und Februar 2019: Samsung
  • Derzeit unklar: WhatsApp

Das sind die neuen Emojis

Insgesamt 157 neue Emojis und Emoji-Varianten wurden für das Jahr 2018 vorgestellt. Dabei geht es vom klassischen Emoji mit Party-Gesicht über ein vernebeltes Gesicht bis hin zu einem frierenden und einem schwitzenden Emoji. Verschiedene Superhelden, variable Frisuren und eine Superheldin vervollständigen die traditionellen Smiley-Gesichter. Besonders Rothaarige dürften sich über die neuen Emojis freuen, den nun stehen auch rothaarige Emojis zur Verfügung. 

Schon lange gibt es neben den Gesichtern in verschiedenen Hautfarben und mit verschiedenen Zuständen auch Bildchen, die ganz andere Situationen oder Dinge beschreiben. So kommen in Version Unicode Emoji 11.0 neue Tiere wie ein Hummer, ein Pfau oder eine Mücke zum Einsatz. Neue sind auch medizinische Devotionalien wie eine Petri-Schale, ein Reagenzglas oder auch Schutzbrille und Labormantel. Dazu passen unter anderem neue Bildchen, die Füße und Beine zeigen.

Doch auch bei den Lebensmitteln und im Bereich der Sachgegenstände hat sich einiges getan: So gibt es einen neuen Kuchen und, ein Törtchen und, damit auch mal was gesundes auf den Messenger-Tisch landet, eine Mango und ein neuen Salat. Ein Hackenporsche, Strickzeug und ein Wäschekorb, sowie Schwamm, Seife und Klopapier erweitern den Bereich Haushalt.

Schlussendlich wird es gefährlich: Neben einem Lacrosse-Schläger und einem Böller kommt die Piratenfahne auf Smartphones, Tablets und Computer. Doch bis es soweit ist, müssen sich Nutzer noch etwas gedulden.

Jetzt lesen: Emojis und Smileys zum Kopieren und Einfügen

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS