Turing Robotic zahlungsunfähig Turing Phone: Dem nächsten Handyhersteller geht das Geld aus

vom 08.02.2018, 06:44
Turing Phone
Bildquelle: Turing Robotic Industries

Gestern Wileyfox, heute Turing Robotic: Der nächste Smartphone-Hersteller ist zahlungsunfähig – wenn auch offiziell nur teilweise. Mit dem Turing Phone wollte der chinesische Hersteller Turing Robotic das nach eigenen Angaben sicherste Smartphone der Welt bauen – auf Basis von Sailfish OS. Ob Vorbesteller ihr Smartphone aber wie angekündigt im Laufe des Jahres erhalten werden, ist nach den jüngsten Entwicklungen sehr fraglich.

Nach Angaben der finnischen Zeitung "Salon Seudun Sanomat" hat die finnische Tochtergesellschaft von Turing Robotic, Turing Robotic Industries, Insolvenz anmelden müssen. Sie wollte das Turing Phone in ehemaligen Produktions-Hallen von Nokia im finnischen Salo fertigen lassen, was nun wegen fehlenden Geldes aber nicht mehr möglich scheint.

Chef von Turing Robotic versucht zu beruhigen

Von Firmenchef Steve Chao wurde bei Facebook eine Stellungnahme auf gleich mehreren Profilen seiner Firma gepostet, deren Inhalt aber nur mäßig überzeugend klingt. Er schreibt davon, dass die Fertigung des Turing Phone nur "temporär unterbrochen" worden sei. Im Laufe der kommenden Wochen wolle man mit weiteren Details an die Öffentlichkeit gehen, um darüber zu informieren, wie es weitergehe. Keinesfalls könne man von einem Bankrott der gesamten Firmengruppe sprechen, so Chao.

Die Frage, die sich nun stellt, ist allerdings: Möchte man Chao und Turing Robotic weiter vertrauen? Immer wieder wurde der Marktstart des Turing Phone verschoben, Vorbestellern zum Teil das Geld zurückerstattet. Aus vollmundigen Ankündigungen, die zum Beispiel ein Smartphone mit gleich drei Snapdragon-Prozessoren versprachen, ist bisher ziemlich alles geworden, aber kein fertiges Produkt.

Lait "Salon Seudun Sanomat" ist die neueste Idee von Firmenchef Steve Chao, eine neue Firma zu gründen – die Turing Robotic Industries Kepler Oy. Im März soll die Gründung dieser neuen Firma offiziell abgeschlossen werden, so Chao, der nach eigenen Angaben viel eigenes Geld in Salo investiert hat. Weitere Niederlassungen sind in Helsinki und Oulu geplant.



Quellen: sss.fi (1), sss.fi (2) | Bildquelle kleines Bild: Turing Robotic Industries | Autor: Hayo Lücke
News bewerten:
 
10 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: Alternative Hersteller, China-Handys, Mobilfunk-News, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen