WinSIM schafft Datenautomatik-Zwang ab

2 Minuten
Basisstation in Münster
Bildquelle: inside-handy.de / Hayo Lücke
Sie versteckt sich im Kleingedruckten und ist für viele Kunden sicherlich ärgerlich: Die Datenautomatik in Mobilfunktarifen. Vor allem Vielsurfer werden das Öfteren von der automatischen Nachbuchung Gebrauch gemacht haben. Allerdings schaffen einige Anbieter die Automatik nun ab. Nach smartmobil geht nun auch WinSIM diesen Schritt.

Ist das inkludierte Datenvolumen eines Mobilfunktarifes verbraucht, greift in vielen Fällen die Datenautomatik. Das bedeutet, das monatlich bis zu drei Mal eine gewisse Zahl an Datenvolumen automatisch nachgebucht wird. Dies geschieht natürlich nicht umsonst, die Anbieter verlangen dafür in der Regel bis zu drei Euro pro Einheit. Bei Kunden ist die Funktion relativ unbeliebt, da dadurch zusätzliche Kosten anfallen, die bei einer einfachen Drosselung nach Volumenverbrauch nicht anfallen würden.

Nachdem der zu Drillisch gehörende Mobilfunkanbieter smartmobil bereits Anfang des Jahres die Datenautomatik für seine Tarife abgeschafft hat, will nun auch WinSIM diese Automatik für Neukunden flexibel gestalten – allerdings ausschließlich in den LTE-All-Tarifen. Darauf aufmerksam gemacht wird aktiv in den Tarifübersichten, wo im Feld Datenautomatik nun das Wort „Neu“ darauf hinweist.

WinSIM Datenautomatik
Bildquelle: WinSIM

Im Detail können WinSIM-Neukunden künftig selbst entscheiden, ob sie, sobald das inkludierte Datenvolumen aufgebraucht ist, mehr buchen wollen. Ist das Volumen zu 80 Prozent verbraucht, werden Kunden mittels einer SMS darüber informiert und können so rechtzeitig maximal bis zu drei Mal für Nachschub sorgen. Pro zusätzlichem Volumens über 100 MB verlangt WinSIM 2 Euro. Sind auch diese 300 MB an Mehr Datenvolumen vor Monatsende verbraucht, besteht letztlich die Möglichkeit, die Option „Data Snack“ in Höhe von 1 GB für 4,99 Euro zu buchen. Ist das Datenautomatik allerdings deaktiviert, kann Data Snack nicht gebucht werden. Der Grund: Es wird erst angeboten, wenn vorher drei Mal 100 MB zusätzlich gekauft wurden. Kunden, die die Datenautomatik ausschalten möchten, können dies schriftlich, über die Servicewelt von WinSIM oder telefonisch tun.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS