Gerücht Nachfolger des P10 lite gesichtet Huawei P20 Lite: Neue Informationen zum Flaggschiff-Ableger

vom 19.02.2018, 13:31
Huawei P20 lite
Bildquelle: TigerMobiles

Während das Huawei-Flaggschiff P20 beziehungsweise P11 schon umfassend durch die Gerüchteküche gejagt wurde, gibt es bisher nur wenige Informationen zur erwarteten Lite-Version des Handys. Langsam mehren sich jedoch auch die Spekulationen rund um das Mittelklasse-Smartphone aus China. Alle Hinweise und Vermutungen zum Huawei P20 Lite fasst die Redaktion von inside-handy.de in diesem Artikel zusammen.

Fast täglich ein neuer Hinweis: So scheint aktuell die Gerüchte-Lage rund um das Huawei P20 Lite zu sein. Anfänglich wurde ein hochauflösendes Render-Video veröffentlicht, danach sind echte Bilder des neuen Mittelklasse-Gerätes aufgetaucht. Nun sind die Maße des P20 Lite auf der Website der FCC (Federal Communications Commission) aufgetaucht. 

Aktuelle Bilder geben nun neue Informationen zu den Abmessungen des künftigen Huawei Smartphones preis. Geprüft wurde per SAR-Wert mit dem Test-System Daisy. Dabei erhält man durch die Positionsangaben der Antennen die gesamten Gerätemaße. Länge und Breite decken sich hierbei nicht mit den bisher veröffentlichten Angaben von Computer Hoy von 148 x 71 Millimeter, sondern fallen wie folgt aus:

Huawei P20 Lite Abmessungen
Bildquelle: FCC

Echte Bilder veröffentlicht

Die Fotos vom spanischen Ableger der Computer Bild, Computer Hoy, eines Huawei P20 Lite in freier Wildbahn, zeigen unter anderem ein Display, das wie eine Mischung aus iPhone X und Samsung Galaxy S8 wirkt – inklusive Notch beziehungsweise Steg für die Selfie-Kamera. Auf der Rückseite ist neben dem Fingerabdruck-Sensor und einer Dual-Kamera inklusive LED-Blitz nicht viel zu sehen. Auf der Unterseite entdeckt man derweil einen Lautsprecher, eine 3,5-Millimeter-Buchse und einen USB-Typ-C-Eingang. Die Fotos des Huawei P20 Lite gibt es in der dazugehörigen Galerie zu sehen.

Huawei P20 Lite Gerüchte-Bilder

  • 1/5
    Huawei P20 Lite
    Bilder des Huawei P20 Lite
    Bildquelle: Computer Hoy
  • 2/5
    Huawei P20 Lite
    Bilder des Huawei P20 Lite
    Bildquelle: Computer Hoy

Neben den Bildern hat Computer Hoy auch einige Informationen zum Huawei P20 Lite gesammelt: Demnach soll das Display 5,8 Zoll groß und im 18:9-Format gehalten sein. Die Selfie-Kamera auf der Front des Handys ist darüber hinaus mit einer Gesichtserkennung ausgestattet. Die Abmessungen des Smartphones belaufen sich auf 148 x 71 x 7,2 Millimeter. Im Vergleich zum Vorgänger, dem Huawei P10 lite mit 146,5 x 72 x 7,2 Millimeter, ist es damit fast gleichgroß.

Gleichzeitig hat auch die amerikanische Zertifizierungsbehörde FCC das Huawei P20 Lite gelistet (via Mobielkopen) und gibt einige Informationen dazu preis – sie unterscheiden sich jedoch teilweise. Demnach soll das Display des freigegebenen Smartphones 6,1 Zoll groß und mit einer Full-HD+-Auflösung (1.080 x 2.280 Pixel) ausgestattet sein. Das Format beläuft sich auf 19:9. Auf der Rückseite ist die Dual-Kamera ebenfalls eingetragen, jedoch fehlt der Fingerabdruck-Sensor. Der Akku des P20 Lite könnte derweil eine Nennladung von 2.900 mAh aufweisen. Die Abmessungen sind mit 148 x 70 Millimeter ähnlich, aber ebenfalls nicht identisch.

Hochauflösendes Render-Video veröffentlicht

Am 6. Februar wurden auf dem chinesischen Netzwerk Weibo erste Bilder des kleineren Huawei-P20-Modells gesichtet. Das abgebildete Smartphone befand sich zwar in einer Schutzhülle, verriet allerdings trotzdem einige interessante Details. Nun hat das Online-Portal TigerMobiles ein hochauflösendes Render-Video des Huawei P20 lite veröffentlicht, welches jedoch mehr Fragen aufwirft als beantwortet.

Das angebliche Render-Video zeigt das kleine P20-Handy in voller Pracht und von allen Seiten. Dabei offenbart sich dem Betrachter ein ansatzweise randloses Design mit schmalen Gehäuse-Flächen an den Seiten und einem größeren Rand im oberen sowie unteren Bereich. Trotzdem wirkt das Mobiltelefon modern, denn wie schon die geleakten Bilder gezeigt haben, kommt das Huawei P20 lite wohl mit einer sogenannten Notch, einer kleinen Einbuchtung für die Frontkamera und weitere Sensoren, die schon beim iPhone X zum Einsatz kam. Beim neuen Huawei-Gerät ist der Steg allerdings deutlich kleiner als bei dem Apple-Flaggschiff.

Im Gegensatz zu dem älteren Bild, präsentiert das Video auch die Rückseite des Smartphones. Hier befindet sich ein Huawei-Schriftzug in der linken, unteren Ecke, mittig wurde ein Fingerabdrucksensor platziert und die Hauptkamera kann im linken, oberen Bereich vorgefunden werden. Hier fangen die angekündigten Fragen allerdings auch an, denn während die Kamera auf dem Bild noch horizontal gesetzt wurde, wurde diese im Video vertikal angebracht. Dies kann seinerseits mehrere Gründe haben. Wahrscheinlich ist beispielsweise, dass es sich bei einem der Smartphones um einen älteren Prototypen handelt, beide Geräte allerdings von Huawei stammen. Darauf deutet auch die Tatsache hin, dass die Kamera ansonsten vollkommen identisch wirkt. Eine etwas pessimistischere Variante ist hingegen, dass zumindest eines oder gar beide Bilder gefälscht sind und nicht dem tatsächlichen Smartphone entsprechen. Welche der beiden Möglichkeiten zutrifft, könnte sich bereits Ende des laufenden Monats auf dem Mobile World Congress 2018 zeigen.

Notch, Dual-Kamera, 18:9-Format

Die Merkmale des unbekannten Smartphones auf den Weibo-Bildern orientieren sich an den Gerüchten, die auch zum P20 immer häufiger erscheinen. Demnach kupfert Huawei den Steg, oder auch "Notch", bei Essential und Apple ab. Die Einbuchtung, die von oben zentral ins Display hereinragt, birgt Sensoren, Lautsprecher und Frontkamera. Auch wenn das Display nicht in voller Blüte zu sehen ist, ist das 18:9-Format naheliegend. Zudem sind nur minimale Gehäuseränder neben dem Display auszumachen.

Huawei P20 lite Leak-Bild
Bildquelle: Weibo / IT之家

Die Vorder- und Rückseite des mutmaßlichen Huawei P20 lite.

Die Rückseite des vermeintlichen P20 lite ist fast vollständig von der umgebenden Schutzhülle verdeckt. Über das Material kann somit nur gemutmaßt werden. Im wahrsten Sinne herausragend ist allerdings die Kamera. Wie es scheint, verbaut Huawei in seiner P-lite-Serie erstmals eine Dual-Kamera. Das Leica-Branding fehlt auf diesem Bild – ein Indiz aus dem überhaupt erst geschlossen werden kann, dass es sich bei dem gezeigten Handy um das P20 lite handelt. Eine Rest-Wahrscheinlichkeit bleibt noch für die Möglichkeit, dass es sich um ein Vorserien-Modell des ausgereiften P20 handelt.

Ein Wort noch zur Software: Eine aufpoppende Push-Benachrichtigung bestätigt der Vollständigkeit halber, dass Android als Betriebssystem zum Einsatz kommt. Alles andere außer Android Oreo wäre dabei eine herbe Enttäuschung. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird Huawei seine EMUI-Benutzeroberfläche über die Android-Oberfläche legen. Die Frage die bleibt ist einzig, ob Huawei Android 8.0 oder 8.1 vorinstallieren wird.

Pro und Contra: Warum das P20 lite Huaweis MWC-Smartphone wird - und warum nicht

Dass Huawei sein P20 auf einem eigenen Event vorstellt und sich mit seinem Flaggschiff nicht in den Presse-Trubel des MWC wirft, ist mittlerweile hinlänglich bekannt und vom Hersteller quasi bestätigt worden. Möglich also, dass Huawei das P20 auf der Messe in Barcelona zeigt, um überhaupt etwas vorzuweisen. Im vergangenen Jahr waren die Vorzeichen umgekehrt: Das P10 erschien auf dem MWC, das P10 lite einige Wochen später.

Es ist allerdings fraglich, ob Huawei in diesem Jahr den Spieß umdreht: Denn mit einer voreiligen Präsentation des P20 lite würde man das mutmaßliche Design des später folgenden P20 selber veröffentlichen und beim großen Flaggschiff-Launch den Aha-Effekt bewusst verpassen. Reine Marketing-Schachzüge, denn das Design mit dem Display-Steg dürfte bei den zahlreichen Leaks des P20 kaum einen Kenner der Branche wirklich überraschen. Genauso wenig, wie die Annahme, dass der Name des Geräts wirklich P20 lite lauten wird und nicht etwa, der Nomenklatur streng folgend, P11 lite.

Ungeachtet der Spekulation ist es wahrscheinlicher, dass Huawei das P20 lite zusammen mit dem P20 und dem P20 Plus am 27. März bei einer groß angelegten Präsentation in Paris vorstellen wird.

Der Testbericht zum Vorgänger: Das Huawei P10 lite ›


Quelle: Weibo | Bildquelle kleines Bild: Weibo / IT之家 | Autor: Redaktion inside-handy.de
News bewerten:
 
6 / 10 - 2Stimmen

Themen dieser News: Huawei, Android, China-Handys, Handys unter 400 Euro, Mobilfunk-News, Smartphones, Technik, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen