Huawei Mate 10 Pro: Beta-Update auf Android 9 Pie beginnt

4 Minuten
Huawei Mate 10 Pro in der Hand vor verregneter Scheibe
Bildquelle: Blasius Kawalkowski / inside handy
Das Huawei Mate 20 Pro klopft bereits an die Eingangstür, was den Hersteller aber nicht davon entbindet, dem Vorgängermodell die neueste Android-Version zu spendieren. So beginnt die Verteilung der Beta-Version von Android 9 Pie für das Mate 10 Pro. Und auch EMUI in der Version 9.0 ist dabei.

Das Mate 20 Pro dürfte das erste Huawei-Smartphone sein, das mit Android 9 auf den Markt kommt. Doch der Vorgänger, das Mate 10 Pro, könnte die neue Version des Google-OS dann bereits haben. Dem Blog getdroidtips zufolge beginnt der chinesische Smartphone-Hersteller nämlich Android 9 Pie als Beta-Version (B108 9.0.0.108) an sogenannte Closed-Beta-Tester des Mate 10 Pro (BLA-L09 und BLA-L29) auszuliefern.

Wann Huawei jedoch die finale Version des neuesten Google-OS an Mate-10-Nutzer ausliefern wird, steht noch nicht fest. Offenbar wird Android 9 jedoch unisono mit Huaweis neuer Benutzeroberfläche EMUI 9.0 ausgeliefert. Zu den neuen Funktionen des UI gehören ein überarbeitetes Design der Schnelleinstellungen sowie der Lautstärkeanzeige und Optimierungen im Bereich der Akkulaufzeit. Zudem soll Huawei mit dem Update Sicherheit und Leistung des Smartphones verbessern.

Klarstellung: In einer früheren Version dieses Artikels wurde behauptet, das finale Software-Update auf EMUI 9.0 für das Huawei Mate 10 Pro stünde bereits zur Verfügung. Hier ist die Redaktion einer Falschmeldung aufgesessen und bittet vielmals um Entschuldigung. Der Artikel wurde dementsprechend angepasst.

Sicherheitspatch auf dem Stand von August

Apropos Sicherheit: Anfang September hat Hauwei das Mate 10 Pro mit einem Software-Update (BLA-L29 8.0.0.150(C432)) versorgt, das den Google-Sicherheitspatch vom August 2018 enthielt. Nach der Installation verbessert sich die Systemsicherheit des Mate 10 Pro – das zumindest verspricht Huawei.

Sollte ein Mate-10-Pro-Nutzer die Aktualisierung noch nicht im Benachrichtigungsbereich angezeigt bekommen haben, lässt sie sich manuell in den Systemeinstellungen anschubsen. Wer auch hier noch kein Update findet, muss sich etwas gedulden. Da die Verteilung zumeist Schritt für Schritt erfolgt, kann es also noch dauern, bis alle Einheiten versorgt sind. Das Gleiche gilt für Android 9.

Huawei Mate 10 Pro Update
Bildquelle: Blasius Kawalkowski / inside handy

Vor wenigen Wochen rollte Huawei eine bedeutende Aktualisierung für das Mate 10 Pro aus, die die Integration des GPU-Turbo-Beschleunigungstechnologie enthielt. Da immer mehr aufwändig konzipierte Smartphone-Spiele auf dem Vormarsch sind, soll diese Technik Nutzern zu einem besseren Gaming-Erlebnis verhelfen. Zusätzlich kann in den Einstellungen der Gaming-Modus in der Game Suite aktiviert werden.

Zu den weiteren Neuerungen zählte darüber hinaus die verbesserte Bluetooth-Konnektivität sowie die optimierte Stabilität des mobilen Netzes. Angepackt wurde ferner die Galerie, der Bildschirmrekorder und Google Play Music, sodass Nutzer nach der Installation Bildschirmaufnahmen ohne zeitliche Begrenzung aufnehmen und Musik ohne Fehler abspielen können. Im Dauertest des Mate 10 Pro von inside handy hat sich augenscheinlich die Akkulaufzeit verbessert. Vor allem im Standby ist der Verbrauch zurückgegangen.

Huawei Mate 10 Pro Update
Bildquelle: Blasius Kawalkowski/inside handy

Daten sichern?

Huawei verspricht, dass das Firmware-Update bei seiner Installation keinerlei Daten auf dem Smartphone löscht. Wer den Versprechungen nicht traut, sollte ein Backup erstellen oder zumindest schauen, dass die automatischen Backups auf einem relativ neuen Stand sind. Außerdem sollten Nutzer darauf achten, dass der Akku vor dem Update gut gefüllt ist. Im Zweifel warnt das Handy allerdings vor dem Update-Start vor einer zu leeren Batterie.

Das Huawei Mate 10 Pro im Test

Das Huawei Mate 10 Pro konnte im Test einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Die hervorragende Kamera des Huawei-Flaggschiffs und der erwähnte, starke Akku verhelfen dem 6-Zöller zu einem Gesamtergebnis von 4,5 Sternen.

Das Testfazit im Wortlaut:

Huawei Mate 10 Pro Testsiegel

Mit dem Mate 10 Pro bringt Huawei ein Smartphone-Modell der Spitzenklasse auf den Markt. Das Design ist aktuelle Mode von der Stange; die Verarbeitung auf hohem Niveau – auch wenn die scharfkantige Einfassung der beiden Kameraobjektive für Punktabzug sorgt. Das Display löst „nur“ in Full-HD-Qualität auf, liefert aber dennoch eine für das menschliche Auge gute Qualität.

Die Kombination aus leistungsstarkem Prozessor und 6 GB Arbeitsspeicher sorgt für eine sehr gute Performance. Speicherhungrige Nutzer könnten den nicht erweiterbaren Speicher bemängeln. Für die meisten dürfte das 128 GB große Datendepot aber bei weitem genügen.

Wer gerne und viel fotografiert und stets eine gute Kamera in der Hosentasche haben möchte, der wird mit dem Mate 10 Pro glücklich. Auch längeren Foto-Touren steht nichts im Weg, da der Akku locker zwei Tage durchhält.

Deine Technik. Deine Meinung.

6 KOMMENTARE

  1. Sehr schön, dass zumindest die Toppmodelle mittlerweile für gepflegt werden. Nur wisst ihr etwas über die Veröffentlichung der Superzeitlupe für das Mate 10, was im Frühsommer angekündigt wurde?

  2. Leider handelt es sich hier um fake news. Die von droidtips verbreitete nachricht ist falsch. Es handelt sich hierbei um eine betaversion mit der nummer 9.0.0.108. sie ist nur den eingetragenen closed beta testern offiziell zugänglich.

    Ps: ich habe emui 9 beta installiert, die kamera enthält einen verbesserten nachtmodus und die superzeitlupe (und vieles mehr).

  3. Die Android Pie Beta Version für das Huawei Mate 10 Pro wird jetzt endlich ausgerollt, habe es vor 2 Tagen erhalten. Sehr gute Performance; habe im 3D Mark fast 300 Punkte mehr.

    Mfg
    Markus

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL