Telefónica Deutschland und Nokia bauen 5G-Testnetz in Berlin

2 Minuten
Mobilfunk-Basisstation in Münster
Bildquelle: Hayo Lücke / inside-handy.de
Es geht voran: Die Einführung des LTE-Nachfolgers 5G rückt langsam, aber kontinuierlich näher – auch bei Telefónica Deutschland. Zusammen mit  Nokia will der Netzbetreiber in Berlin ein 5G-Testnetz bauen, ein sogenanntes "Early 5G Innovation Cluster". Das Berliner Pilotnetz diene beiden Partnern in den kommenden Jahren als praxisrelevantes Outdoor-Testfeld, heißt es in einer Mitteilung.

Doch bis es soweit ist, konzentrieren sich Nokia und Telefónica in einem ersten Schritt darauf, in einem Testlabor in München die Entwicklung von LTE (4G) und LTE Advanced (4,5G) voranzutreiben. Dabei stünden nutzerrelevante Erweiterungen im Vordergrund. Auch die weitere Erprobung von 4,9G, einer LTE-Erweiterung, bei der schon heute niedrige Latenzzeiten von unter 2 ms erreicht werden können – bei 5G sollen die Reaktionszeiten auf unter 1 ms sinken – haben sich die beiden Partner vorgenommen. Darüber hinaus soll Nokia dabei helfen, die Mobilfunk-Basisstationen von Telefónica auf die zukünftige Integration von 5G vorzubereiten.

Das soll das 5G-Testnetz von Nokia können

Im Berliner 5G-Testnetz will Nokia aus rein technischer Sicht von Beginn an fortschrittliche Antennentechnologien wie „Massive MIMO“ für hohe Übertragungsraten auf der Nutzerseite und „Multi-Access Edge Computing“ (MEC) auf der Backbone-Seite für zuverlässige und zugleich sehr kurze Antwortzeiten integrieren. Das sei insbesondere im Maschinenumfeld, beispielsweise in der industriellen Roboterfertigung oder bei der zuverlässigen Steuerung autonomer Fahrzeuge, wichtig.

Auch die Erforschung höherer Kapazitäten in Mobilfunkzellen soll im Fokus der Testläufe stehen. Das sei unter anderem für die Darstellung hochauflösender, bewegter Bilder im Virtual-Reality-Bereich von großer Bedeutung. Telefónicas deutscher Technikchef, Cayetano Carbajo Martin, sagt: „Der Zugriff auf die neueste Technologie von Nokia unterstützt uns dabei, den neuen Mobilfunk-Standard besser zu verstehen und sehr frühzeitig praxisrelevante Tests durchzuführen.“

Wie schnell der technische Fortschritt voranschreitet zeigt noch eine andere Zahl: Erst Mitte 2016 hatte Telefónica Deutschland angekündigt, ab 2017 in München mit einem Testnetz auf Basis von 4,5G durchstarten zu wollen. 

Das sind die Social-Media-Kanäle von inside-handy.de

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS