Olympische Winterspiele 2018 live und im Stream: Kabel, Internet und Sat-TV

7 Minuten
Olympische Winterspiele 2018 in Pyeongchang
Bildquelle: Greg Martin / IOC
Die Entscheidungen finden größtenteils in der Nacht oder am Vormittag statt. Nichtsdestotrotz werden die Olympischen Winterspiele, die ab dem 9. Februar im südkoreanischen Pyeongchang stattfinden genügend Fans in ihren Bann ziehen. Die Redaktion zeigt, welcher Sender wann auf dem Äther ist und was Kabel- oder Internet-TV-Kunden beachten müssen.

Vorneweg die Schwierigkeit: Zwischen dem Olympia-Austragungsort in Pyeongchang und Deutschland besteht eine Zeitverschiebung von acht Stunden. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass die Wettkämpfe in der Regel nachts und morgens zu deutscher Zeit stattfinden. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) schickt insgesamt 150 Athleten nach Südkorea, die auf Pisten, Loipen, Schanzen und Eisflächen um Medaillen kämpfen.

ARD, ZDF und Eurosport: Olympia en Masse

Die für Deutsche Fans unkomfortablen Zeiten bedeuten für die übertragenden Fernsehanstalten allerdings weniger Diskussion: Zu den Übertragungszeiten gibt es in der Regel wenige andere Events, die eine Übertragung rechtfertigen, weshalb sich die Frage nach der Ausgewogenheit des Programms – insbesondere bei den öffentlich-rechtlichen Programmen – nicht stellt.

ARD und ZDF haben sich in einer finalen Hau-Ruck-Aktion doch noch mit der Eurosport-Mutter Discovery über Sub-Lizenzen einigen können. Die Sendeanstalten dürfen deshalb live von den Wettkämpfen in Pyeongchang berichten und tun dies täglich, umfassend und im Wechsel. Tatsächlich arbeiten die beiden Sender so eng zusammen, wie nie bisher bei Sport-Großveranstaltungen, wie das ZDF meldet. Bei dem Mainzer Sender liegt auch die Federführung der Gesamtübertragung im öffentlich-rechtlichen Rundfunk.

Insgesamt wolle man so gemeinsam auf 230 Stunden Live-Sport – zuzüglich der Highlight- und Hintergrundsendungen kommen. Den Anfang macht die ARD, die bereits am Vortag der eigentlichen Spiele, dem 8. Febrauar, die Qualifikation der Skispringer auf der Normalschanze überträgt. Die Eröffnungsfeier überträgt „das Erste“ dann am 9. Februar um 12:00 Uhr deutscher Zeit. Am 10. Februar ist das ZDF an der Reihe, ab da wechseln sich beide Sender im Tagesrhytmus ab. Die Schlussfeier am 25. Februar wird vom ZDF übertragen.

Neben der linearen Ausstrahlung der Olympia-Sendungen bei ARD und ZDF werden die Wettkämpfe auch im Internet übertragen. Die Mediatheken von ARD und ZDF beinhalten sowohl den Livestream des linearen Programms als auch Einzel-Livestreams für Entscheidungen, die parallel zu anderen stattfinden. So muss auch der Curling-Fan nicht verzagen, wenn zeitgleich zum eigenen Sport das Abfahrt-Finale stattfindet.

  • Auch interessant: Samsung bleibt Top-Sponsor der Olympischen Spiele

In Sachen Multimedialität experimentiert das ZDF in diesem Jahr mit VR-Inhalten auf der Plattform Olympia 360°. Eine entsprechende App soll rechtzeitig vor dem Startschuss bereitstehen. Die Möglichkeiten hat das ZDF bereits bei früheren Sport-Ereignissen ausprobiert, bisher jedoch ohne durchschlagenden Erfolg. 2018 sei man besser vorbereitet – so plane man zum Beispiel beide olymypischen Abfahrtsrennen im Ski Alpin per 360-Grad-Übertragung zu senden.

Olympia 2018 Sendeplan ZDF und ARD
Bildquelle: ZDF

Der Olympia-Sendeplan von ZDF und ARD.

Eurosport: Olympia live im „Home of the Olympics“

Eurosport sieht sich selbst als „Home of the Olympics“. Im Sendekonzept für die Winterspiele 2018 sieht Eurosport insgesamt 4.000 Stunden Programm, davon sollen 900 Stunden Live-Übertragungen sein. Sämtliche Inhalte sind übergreifend auf Smartphones, Tablets oder SmartTVs empfangbar. Für diesen Internet-Service wird Nutzern der Eurosport Player ans Herz gelegt, über den der Sender seit dieser Saison auch ausgewählte Bundesliga-Spiele live und exklusiv überträgt.

Alle, die es konservativer mögen, können im Free-TV auf die Sender Eurosport 1 (HD) und TLC zurückgreifen. Auf Eurosport 1 überträgt die Discovery-Tochter 24 Stunden täglich live. auf TLC wird ergänzend dazu berichtet, teilweise laufen identische Sendungen auf beiden Sendern. Pay-TV-Kunden haben zudem Zugriff auf die weiteren Sender Eurosport 2 (HD) und die Optionssender Eurosport 360, auf denen Parallel-Übertragungen stattfinden können. Einige Sport-Events – so zum Beispiel einige Eishockey-Vorrundenspiele ohne deutsche Beteiligung – werden von Eurosport-Sendern sogar exklusiv übertragen.

DAZN und Sky: Kaum bis gar kein Olympia

Der Bezahlsender Sky und der Internet-Emporkömmling DAZN halten sich bei der Olympia-Berichterstattung vornehm zurück. Sky überträgt maximal Ausschnitte von wichtigen Entscheidungen über den Sportnachrichten-Dienst Sky Sport News HD – diese dafür dann immerhin im Free-TV. In Echtzeit gibt es hier jedoch keine Bilder aus Südkorea zu bestaunen.

DAZN konzentriert sich weiter auf sein bisheriges Programm, vor allem bestehend aus Fußball, Tennis und weiteren Sportarten. Wintersport und Olympia haben bei dem Streaming-Dienst aber noch keine Heimat gefunden. 

Vodafone speist Eurosport 1 HD ohne Zusatzkosten ein

Kabel-Kunden von Vodafone, ehemals Kabel Deutschland, erhalten für den Zeitraum der Wettkämpfe Zugriff auf den Sender Eurosport 1 HD. Anders als üblich, gibt es keinen HD-Aufschlag für den privaten Sportsender, das ganze ist für Zuschauer also völlig kostenlos und wird über eine Partnerschaft von Vodafone und Eurosport-Mutter Discovery Networks Deutschland realisiert. Die Freischaltung erfolgt mittags am 8. Februar, also einen Tag vor dem offiziellen Start der Wettkämpfe in Südkorea. Am 26. Februar, 14:00 Uhr, wird die Freischaltung wieder herausgenommen.

Um den Sender sehen zu können, müssen Vodafone-Kunden gegebenenfalls einen Sendersuchlauf durchführen. Am Ende der Aktion wird ebenfalls ein Suchlauf empfohlen, damit der Sender wieder verschwindet und nicht als leeres Bild die Programmübersicht stört.

Auch Freenet-TV-Kunden empfangen Eurosport 1 HD gratis

Freenet TV, der Vermarkter von HD-Fernsehen über DVB-T2 (HD) konnte ebenfalls einen Deal mit Discovery eintüten und bietet den Sender Eurosort 1 HD ebenfalls gratis für alle Freenet-TV-Kunden an.

Unitymedia: Neue Sportsender extra für Olympia 2018

Unitymedia Kunden dürfen sich über zusätzliche kostenlose Sportunterhaltung freuen: Am sogenannten Change Day am 30. Januar gewährt Unitymedia seinen Kunden in Kooperation mit Eurosport kostenlosen Zugang zu drei sogenannten Pop-up-Channels. Die Sender werden im Rahmen der Olympischen Winterspiele im Februar für Kunden des Kabelanbieters zur Verfügung stehen. Darüber hinaus werden die Optionskanäle Eurosport 360 1 HD, Eurosport 360 2 HD und Eurosport 360 3 HD, die bisher exklusiv Sky-Kunden zur Verfügung stehen, auch für Kabelkunden mit HD-Option freigeschaltet. Sky-Kunden mit einem UHD Recorder Sky+ können außerdem ab dem Change Day Sky Sport UHD und Sky Sport Bundesliga UHD empfangen.

Unitymedia Endgeräte, erkennen, aktualisieren und speichern die zusätzlichen Sender automatisch. Nutzern, die andere Receiver und TV-Geräte im Gebrauch haben, empfiehlt Unitymedia einen Sendersuchlauf durchzuführen, um die neuen Programme zu erhalten. Sky-Kunden müssen gegebenenfalls ihre Favoritenlisten und programmierten Aufnahmen anpassen.

Alle zusätzlichen Sender im Überblick

  • Eurosport 360 1 HD – Senderplatz 244 (HD-Option)
  • Eurosport 360 2 HD – Senderplatz 245 (HD-Option)
  • Eurosport 360 3 HD – Senderplatz 246 (HD-Option)
  • EUROSPORT Olympic Pop-up-Channel 1 – Senderplatz 254 (frei zu empfangen)
  • EUROSPORT Olympic Pop-up-Channel 1 – Senderplatz 255 (frei zu empfangen)
  • EUROSPORT Olympic Pop-up-Channel 1 – Senderplatz 256 (frei zu empfangen)
  • Sky Sport Bundesliga UHD – Senderplatz auf Sky UHD Box: 210
  • Sky Sport UHD – Senderplatz auf Sky UHD Box: 202

Nicht alle Kunden profitieren

Die zusätzlichen Sender beschränken sich auf Kunden in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg. Achtung: Besagte Pop-up-Channels werden lediglich temporär eingespeist und nach dem Ende der Olympischen Winterspiele wieder von Unitymedia entfernt. Diese Sender stehen also nicht dauerhaft zur Verfügung.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL