Gerücht MWC 2018 Das Xiaomi Mi Mix 2S: Weitere technische Daten und Bilder aufgetaucht

vom 17.02.2018, 16:49
Xiaomi Mi Mix 2S
Bildquelle: Gizmochina

Wie auch auf der offiziellen Website des Mobile World Congress (MWC) zu lesen ist, wird der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi auf der Mobilfunkmesse in Barcelona vertreten sein. Hielt sich das Unternehmen im vergangenen Jahr von der Messe fern, könnte es dieses Jahr im Rahmen der Messe eine Präsentation des neuen Flaggschiffs Xiaomi Mi Mix 2S geben. Dazu sind nun technische Daten und ein weiteres Bild aufgetaucht.

Gerüchte rund um das Xiaomi-Smartphone Mi Mix 2S werden immer zahlreicher – und das obgleich das Handy bisher noch nicht offiziell angekündigt wurde. Trotzdem scheint das Gerät tatsächlich zu existieren, wie aus Firmware-Dateien, die das Online-Portal xda-developers erhalten haben will, hervorgeht.

Demnach soll das chinesische High-End-Smartphone tatsächlich mit dem leistungsstarken Snapdragon-845-Prozessor aus dem Hause Qualcomm ausgestattet werden. Was das Display angeht, so wird es wohl in dem modernen 18:9-Format gefertigt werden und über 2.160 x 1.080 Pixel verfügen (Full HD+). Weitere technische Daten, die das Technikportal in den Dateien entdeckt hat, betreffen die Akkukapazität und das Betriebssystem. Erstere soll dabei starke 3.400 mAh betragen und deutet somit auf eine Displaydiagonale von annährend 6 Zoll hin. In puncto Firmware setzt der Hersteller wohl direkt auf die neue Google-Software Android 8.0 Oreo. Ein letztes Highlight, welches aus den Dokumenten hervorgeht, ist der IMX363-Kamera-Sensor von Sony.

Obwohl sich der Nebel rund um das neue Xiaomi-Smartphone zu lichten scheint, bleiben weiterhin zahlreiche Fragen offen. Eine besonders wichtige betrifft dabei das Aussehen des kommenden Handys. Vor Kurzem wurden nämlich gleich mehrere unterschiedliche Bilder des Mobiltelefons auf Weibo veröffentlicht. Dabei sah die Frontseite jeweils nahezu gleich aus, nicht jedoch die Rückseite. Hier präsentierte das erste Bild eine normale Hauptkamera mit einem Fingerabdrucksensor, während das zweite stattdessen eine Dual-Kamera zeigte. Zudem gab das letzte Bild einige weitere Charakteristika des Smartphones preis. Dazu zählten unter anderem ein 5,99-Zoll-Display, 8 GB Arbeitsspeicher, 256 GB Speicher und abermals der Snapdragon-845-Prozessor.

Xiaomi Mi Mix 2S
Bildquelle: Weibo

Mi Mix 2S: MWC-Start wahrscheinlich

Das Xiaomi Mi Mix 2S wird Gerüchten zufolge bereits im Vorfeld des MWC das Licht der Welt erblicken. Die selbe Weibo-Quelle deutete darüber hinaus darauf hin, dass im Inneren des Handys Qualcomms neuer Flaggschiff-Prozessor, der Snapdragon 845, zum Einsatz kommt. Diese Information hat sich wohl bestätigt. Aktuell werden die ersten technischen Daten und einige Bilder des neuen Randlos-Smartphones im Netz herumgereicht. 

Xiaomi wird auf dem diesjährigen MWC in Barcelona ausstellen. Das bestätigte nun ein Eintrag auf der offiziellen Website der Mobilfunkmesse. Das Unternehmen, dessen Stand sich in Halle 6 Standnummer 6B30 befinden wird, könnte damit - nach der Präsentation des Xiaomi Mi 5 auf dem MWC 2016 und mit Marktstart des Mi Mix 2 im vergangenen Jahr - 2018 wieder mit einem neuen Top-In-Line Smartphone an den Start gehen. Ob der Hersteller auch tatsächlich die öffentliche Aufmerksamkeit der Messe nutzt und ein neues Gerät vorgestellt oder im Nachhinein auf einem separaten hauseigenen Event veröffentlicht, bleibt abzuwarten.

Xiaomi Mi Mix 2S - Die technischen Daten

Wie Gizmochina berichtet, wird das neue Mi Mix 2S mit Flaggschiff-Technologie ausgerüstet und kommt mit noch weniger Rand als die Vorgänger Mi Mix und Mi Mix 2 zum Kunden. Mehr ist zur Zeit nicht über das Display zu erfahren. Die Größe sowie die Auflösung bleiben also weiter unter Verschluss. Die technischen Daten in der Übersicht:

  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 845 
  • Arbeitsspeicher: 8 GB
  • interner Speicher: 256 GB
  • Kameras: Dual-Kamera mit 12 Megapixeln
  • LTE
  • Fingerabdrucksensor unter dem Display

Die neuen Bilder, die das Magazion gleich mitliefert, weißen noch weniger Ränder um das Display herum auf. Damit die Frontkamera noch Platz findet, soll es keinen Notch geben, wie es Apple beim iPhone X realisiert hat. In der rechten oberen Ecke wurde beim Mi Mix 2S eine Aussparung frei gelassen, in der die Selfie-Cam integriert sein soll.

Geprüft: Das Xiaomi Mi 5

Das Mi 5 von Xiaomi verband seinerzeit bereits Mittelklasse-Preis mit Oberklasse-Ausstattung und erreichte in der Gesamtwertung des inside-handy.de-Tests 4 von 5 möglichen Sternen. Dies spiegelt sich in vielerlei Hinsicht wider: Eine starke Performance gepaart mit guter Kamera und scharfen Display fanden zu einem vergleichsweise günstigen Preis zusammen. Wermutstropfen liegen im Bereich der Bedienoberfläche. Diese gibt es von Haus aus nicht in deutscher Sprache, sie müsste sich in Eigenregie beschafft werden. Zudem fällt die Akkukapazität zu gering aus. Auch der Speicher ist nicht erweiterbar. Trotz dieser Makel durfte sich das Mi 5 2016 durchaus als Top-Smartphone bezeichnen lassen.

Xiaomi Mi 5: Hands-On-Bilder

  • 1/11
    Hands-On-Bilder des Xiaomi Mi 5
    Bildquelle: Michael Stupp / inside-handy,de
  • 2/11
    Hands-On-Bilder des Xiaomi Mi 5
    Bildquelle: Michael Stupp / inside-handy,de

Xiaomi Mi Max 3: Dual-Kamera und 5.500-mAh-Akku ›


Bildquelle kleines Bild: Gizmochina | Autor: Redaktion inside-handy.de
News bewerten:
 
10 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: Smartphones, Alternative Hersteller, China-Handys, Handys unter 400 Euro, Mobilfunk-News, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen