Alcatel 3C: Absolutes Einsteiger-Smartphone für 130 Euro nun verfügbar

2 Minuten
Alcatel 3C
Bildquelle: Alcatel
Der in chinesischer Hand befindliche Smartphone-Hersteller Alcatel bringt das Alcatel 3C auf den Markt. Das im Januar 2018 angekündigte Smartphone ergänzt damit das aktuelle Produkt-Portfolio um ein neues Low-End-Modell. Einen Überblick zu Ausstattung und den Hardware-Spezifikationen gibt die Redaktion von inside-handy.de.

Die Geschichte von Alcatel hat in der letzten Dekade keine nennenswerten Erfolge zu verzeichnen. Spielte das Unternehmen zu Zeiten von Prepaid-Handys noch eine gewichtigere Rolle, wurde der Sprung auf den Smartphone-Markt verschlafen. Entsprechend gering fällt der aktuelle Marktanteil hierzulande aus. Seit Jahren bemüht sich der Hersteller diesen Umstand zu ändern. Auf dem Weg dahin geht Alcatel nun den nächsten Schritt und veröffentlicht mit dem Alcatel 3C nun ein Gerät, das sich preislich im Einsteigerbereich einreiht. Dabei ist es das erste Modell von Alcatel mit einem Seitenverhältnis von 18:9. Herzstück ist ein vierkerniger MediaTek MT8321 mit einer Taktfrequenz von 1,3 GHz, der von 1 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. In Sachen Performance also alles andere als eine Leistungsexplosion. Hervorzuheben ist die Display-Größe von 6 Zoll. Bei der Auflösung geht es aber nicht weiter als HD. Darüber hinaus bietet das Gerät keine Nennenswerten Überraschungen.

Alcatel 3C
Bildquelle: Alcatel

Alle Spezifikationen in der Übersicht

  • Prozessor: MediaTek MT8321 mit 1,3 GHz (Quad-Core)
  • Arbeitsspeicher: 1 GB
  • Bildschirm: 6 Zoll HD+ 18:9 (1.440 x 720 Pixel)
  • Interner Speicher: 16 GB (erweiterbar)
  • Kamera: 8 Megapixel (Rückseite), 5 Megapixel (Vorderseite)
  • Akku: 3.000 mAh
  • Betriebssystem: Android 7 Nougat
  • Fingerabdrucksensor (Rückseite)
  • Dual-SIM

Preis und Verfügbarkeit

Das Alcatel 3C ist ab sofort verfügbar und kostet 130 Euro. Zur Auswahl steht das Gerät in den Metallicfarben Schwarz, Blau und einer Variante in Gold. Darüber hinaus werden weitere Zubehörteile, wie eine lichtdurchlässige Schale und ein Bildschirmschutz angeboten.

Bald weitere Modelle

Bereits Anfang des Monats verriet der Smartphone-Hersteller, dass weitere Geräte in der Pipeline sind und zum bald anstehenden Mobile World Congress (MWC) in Barcelona präsentiert werden sollen. Die Namen der künftigen Modelle lauten dabei: Alcatel 5, Alcatel 3V und Alcatel 1X.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL