Motorola 2018: Am 2. August dürfte das Moto Z3 vorgestellt werden

3 Minuten
Motorola Moto X4
Bildquelle: Blasius Kawalkowski / inside-handy.de
Ein Großteil der 2018 erscheinenden Handys der Marke Motorola ist schon Anfang des Jahres auf Fotos aufgetaucht. Darunter befanden sich unter anderem die kommende Flaggschiff-Generation, das Moto Z3 und Z3 Play und einige Mittelklasse-Handys. Während das Z3 Play schon bald zu haben ist und andere Modelle im Handel sind, dürfte das Moto Z3 nun am 2. August vorgestellt werden. Motorola hat zu einem Event eingeladen.

Im Lenovo-Headquarter in Chicago wird der US-Hersteller in erster Linie wohl das Moto Z3 der Öffentlichkeit präsentieren. Doch dabei wird es nicht bleiben. Wie Android Headlines berichtet, werden auch Modelle vorgestellt, die bislang nicht in der geplanten Produktlinie auftauchten. Dabei handelt es sich um Motorola One und Motorola One Power. Die Namen spielen zweifelsohne  auf das Android-One-Programm an.

Moto One und Moto One Power

Dem Vernehmen nach wird das Motorla One Power wohl mit einem 6,2-Zoll-Display mit 19:9 Format ausgestattet sein. Im Inneren ist ein Snapdragon-Chip von Qualcomm, ein Arbeitsspeicher von 4 GB und ein interer Speicher von nur 64 GB verbaut. Beim Zusatz „Power“ hätte man auf einen besonders großen Akku schließen können, wie ihn manche China-Hersteller bereits anbieten, doch der Gerüchteküche zufolge ist der mit „nur“ 3.780 mAh ausgestattet – das ist zweifelsohne ordentlich, aber kein neuer Energie-Rekord. Das Model ohne „Power“ im Namen hält sich derweil nicht nur mit Gerüchten zum Akku zurück – auch sonst ist bislang wenig von dem Gerät zu erfahren.

Weitere Motorola-Handys für dieses Jahr?

Zurück zu den Bildern vom Jahresanfang: Insgesamt sieben Modelle sind im Netz aufgetaucht. Viele der Geräte sind inzwischen auf dem Markt oder zumindest vorgestellt. Sei es das Moto G6, das Moto G6 Plus oder das Moto E5. Doch nicht alle Geräte sind bislang Realität geworden. Das ist normal für Gerüchte: Auch wenn so scheint, als ob die Bilder und Infos rund um die möglichen Motorola-Handys 2018 echt sind, ist dennoch Vorsicht geboten. Gerüchte sind nie hundertprozentig akkurat und es können immer noch Änderungen vorgenommen werden.

Moto Z3 und Moto Z3 Play

Schon Anfang des Jahres tauchten die Gerüchte zu den Motorola-Flaggschiffe Moto Z3 und Z3 Play auf. Letzteres ist inzwischen hinreichend bekannt. Bleiben die fehlenden Details zum Moto Z3 – möglicherweise dann ja am 2. August.

Moto Z3 Play
Bildquelle: Motorola

In einem zweiten Foto ist außerdem ein neues, mögliches Moto Mod zu sehen. Der Name der Erweiterung ist nicht bekannt. Der Aufdruck „5G“ lässt jedoch vermuten, dass es sich um einen Adapter für die neue Mobile-Internet-Technologie handelt. Die Datenvolumen-Anzeige stammt derweil aus Googles Project Fi und könnte eine engere Zusammenarbeit beider Unternehmen vorhersagen.

Moto Z3
Bildquelle: Motorola

Gerüchte zum Moto X5

Die gut ausgestattete Mittelklasse erhält ein besonderes Display: Während der Vorgänger des vermeintlichen Moto X5 nur mit seiner Hardware so richtig überzeugen konnte, soll das neue Handy nun eine auffällige Besonderheit erhalten. Dabei handelt es sich um einen Bildschirm, der an das iPhone X erinnert. Glaubt man dem Bild, geht das Panel bis in die linke und rechte obere Ecke. Ein Steg in der Mitte ist ebenfalls vorhanden. Das Display soll 5,9 Zoll groß sein und Inhalte mit einer Full-HD+-Auflösung anzeigen. Darüber hinaus kommen zwei Dual-Kameras, einmal vorne und einmal hinten zum Einsatz. Darüber hinaus gibt es nur wenig Neuerungen zum Vorgänger, dem Moto X4.

Moto X5
Bildquelle: Motorola

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS