Gerücht Flaggschiff-Ableger Asus Zenfone 5 Lite gesichtet

vom 14.01.2018, 11:59
Asus ZenFone 4
Bildquelle: Michael Stupp / inside-handy.de

Was früher Mini war, ist heute Lite: Die abgespeckten Versionen der Smartphone-Flaggschiffe. Unter anderem ist heutzutage Huawei mit seiner Lite-Serie sehr erfolgreich. Neuesten Gerüchten zufolge will nun auch Asus auf diesen Zug aufspringen und plant einen Flaggschiff-Ableger für seine kommende Smartphone-Generation.

Obgleich die Asus-Zenfone-4-Reihe im vergangenen Jahr recht spät auf dem Markt erschienen ist, plant der Hersteller nun schon die nächste Generation. Wie das Technikportal PhoneArena berichtet, wird es das Zenfone 5 in einer Lite-Variante geben. Anlass zu dieser Vermutung gibt ein in Russland zertifiziertes Smartphone, dass die Kennziffer "ZC600KL" trägt.

Dem Datenblatt zufolge soll der vermeintliche Zenfone-5-Ableger mit einem 6 Zoll großen Display ausgestattet sein und somit schon an der Tür der Phablets kratzen. Unter der Haube soll ein Chipsatz von Qualcomm verbaut sein – um welchen Prozessor es sich genau handelt, ist unklar. LTE-Unterstützung soll ebenso mit an Bord sein. Vermutet wird nicht zuletzt aufgrund des Namens, dass es sich beim Zenfone 5 Lite um ein Mittelklasse-Gerät handelt. Weitere Informationen, die die verbaute Technik oder das Aussehen des Geräts betreffen, sind bis dato unbekannt.

Ob das Zefone 5 Lite gemeinsam mit weiteren Zenfone-5-Modellen bereits zeitnah gezeigt werden wird, bleibt abzuwarten. Laut Asus-Chef Jerry Shen soll das erste Modell der Reihe bereits im Februar auf dem MWC in Barcelona präsentiert werden.

Lesetipp: Das Asus Zenfone 4 im Test ›


Quelle: PhoneArena | Bildquelle kleines Bild: Michael Stupp/inside-handy.de | Autor: Simone Warnke
News bewerten:
 

Themen dieser News: Asus, Handys, Mobilfunk-News, Smartphones, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen