Wiko Robby 2: Französisches 100-Euro-Smartphone vorgestellt

2 Minuten
Wiko Robby 2
Bildquelle: Wiko
Obwohl Flaggschiff-Geräte von bekannten und etablierten Herstellern wie Samsung, LG oder Huawei einen immer größeren Einfluss auf dem Mobilfunk-Markt haben, werden des Öfteren auch solide Einsteiger-Handys vorgestellt, die abhängig von den Erwartungen des Käufers durchaus einen Blick wert sein können. Ein neuer Ableger in diesem Bereich ist das Wiko Robby 2.

Während es für vergleichsweise neue und unbekannte Hersteller ziemlich schwer ist, konkurrenzfähige sowie wirtschaftliche Flaggschiff-Handys auf den Markt zu bringen, wird die Einsteiger-Sparte von alternativen Smartphone-Herstellern dominiert – zumindest zahlenmäßig. So bastelt auch die französische Smartphone-Schmiede Wiko aktuell an zahlreichen günstigen Geräten. Obgleich erst vor Kurzem das „Billig“-Handy Wiko Kenny das Licht der Welt erblickt hat, wurde derzeit ein weiteres Smartphone-Leichtgewicht vorgestellt – das Wiko Robby 2.

Das Wiko Robby 2

Das französische Smartphone bietet ein 5,5-Zoll-Display mit einer HD-Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Daraus ergibt sich eine vergleichsweise bescheidene Punktdichte von 267 ppi. Unter der Haube schlägt das Qualcomm-Herz Snapdragon 210, welches mit vier Kernen und einer Taktfrequenz von 1,1 GHz ausgestattet wurde. Unterstützt wird das System von 2 GB Arbeitsspeicher, während sich der interne Speicher auf lediglich 16 GB beläuft – letzterer kann per Micro-SD-Karte um bis zu 64 GB erweitert werden. Dies sollte für den Durchschnitts-Nutzer durchaus ausreichen können, im Kamera-Bereich sieht es allerdings anders aus. Hier verbaute Wiko nämlich lediglich einen 8-Megapixel-Sensor auf der Rückseite und 5 Megapixel auf der Frontseite.

Technische Daten in der Übersicht:

  • Gehäuse: 154,6 x 78,8 x 9,4 Millimeter
  • Gewicht: 197 Gramm
  • Display: 5,5 Zoll, 1.280 x 720 Pixel, 267 ppi
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 210, 4 Kerne, 1,1 GHz
  • Speicher: 2 GB RAM, 16 GB ROM
  • Kamera: 8 Megapixel (hinten), 5 Megapixel (vorne)
  • WLAN: 802,11 b/g/n
  • Bluetooth: 4.0
  • Betriebssystem: Android 7.1 Nougat
  • Akkukapazität: 2.800 mAh
  • Dual-SIM
  • Farben: Schwarz, Gold, Rosa-Gold

Preis und Verfügbarkeit

Das Wiko Robby 2 kann für 3.890 thailändische Bath erworben werden. Umgerechnet ergibt sich daraus ein deutscher Preis von rund 100 Euro. Ob das Gerät allerdings auch auf dem hiesigen Markt erscheinen wird, ist noch unbekannt.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS