Android-Update LG G6: Neues Update bringt ThinQ-Funktionen in die Kamera

vom 18.07.2018, 12:25
LG G6 mit Karton
Bildquelle: Michael Büttner / inside-handy.de

Das neue Update-Center von LG nimmt seine Arbeit auf. Die Nutzer merken davon noch nichts, allerdings ist die Tonart der Unternehmens-Mitteilungen bestimmter geworden. Das Unternehmen gibt nun eine Wasserstandsmeldung in Sachen Oreo-Updates und will die Schlagzahl der kommenden Updates merklich erhöhen. Aktuell vermag ein neues Update die Kamera des G6 zu verbessern.

Neues Update verbessert Kamera

LG verschickt derzeit eine Reihe von Updates für verschiedene Smartphones des Hauses. Dazu zählt auch das ehemalige Flaggschiff G6, das fortan mit neuen Kamera-Funktionen ausgestattet wird. Mittels des Updates wird die sogenannte Qlens in das Smartphone integriert, die primär die Bildersuche wie das Online-Shopping-Erlebnis bequemer gestalten soll. Das passiert beispielsweise dadurch, sobald ein Foto eines Produkts gemacht und folgend direkt im Netz gesucht wird. Qlens soll dabei verschiedenste Produkte voneinander unterscheiden können.

Darüber hinaus erhält das LG G6 den auf AI-basierenden Aufhellungsmodus, der erstmalig im V30S ThinQ einen Platz fand. Dieser Modus verhilft bei schlechten Lichtverhältnissen zu helleren Bildern und ermittelt autonom die besten Kameraeinstellungen für die entsprechende Situation. Letztlich können Nutzer des Smartphones mit der Funktion Flash Jump Cut, die in Intervallen vier Bilder nacheinander aufnimmt, Videos und GIFs erstellen.

Oreo-Update für LG G6 angekündigt

Hat Android Oreo mittlerweile Einzug auf das neue Flaggschiff LG V30 gehalten, hinkt der Konzern mit dem G6 weiter hinterher. Im Gegensatz zu anderen Hersteller wie Sony, HTC oder Huawei, hielt sich LG mit Ankündigungen zum Thema Android Oreo zurück. Dann gab der Hersteller bekannt ab dem 30. April die neue Version zum Download anzubieten - ein Vorhaben, das zumindest in Deutschland zu scheitern droht. Mit dem Update auf Android 8.0 Oreo erhält das LG G6 auch neue Funktionen, wie optimierte Benachrichtigungen, ein Bild-im-Bild-Modus und einige KI-Features, die man vom LG V30 kennt.

Wie die italienische Webseite TuttoAndroid berichtet, ist das Oreo-Update für das LG G6 schon in Europa beziehungsweise Italien angekommen. Die Nummer für das neue Betriebssystem lautet H87020A. Nutzer des G6 können das Update manuell herunterladen; wie berichtet wird, gibt es ein automatisches Update Over-the-Air (OTA) derzeit noch nicht. Da das Update bereits in Italien aufgeschlagen ist, dürfte es nicht mehr lange dauern, bis auch deutsche Nutzer Android Oreo erhalten.

Neben den bereits genannten neuen Funktionen hat LG laut dem italienischen Changelog auch speziell an Einstellungsmöglichten des G6 geschraubt. So soll sich künftig die Akkuleistung deutlich verbessern und der Blaulichtfilter optimiert sein. Die schlechte Performance des Akkus wurde seinerzeit bereits im Test von inside handy bemängelt - besonders im Standby-Modus, wo das G6 über 10 Prozentpunkte Akkuladung verlor. Außerdem hat der Hersteller auch den LDAC-Audio-Codec von Sony in sein ehemaliges Flaggschiff integriert.

LG bekräftigte per internationaler Pressemitteilung, dass man Anfang Mai tatsächlich mit dem Oreo-Rollout für das G6 beginnen werde. In den sozialen Netzwerken greift derweil eine Beschwerdewelle von frustrierten G6-Besitzern um sich. Wenn die Flaggschiffe - in Deutschland haben auch noch nicht alle V30-Nutzer das Update erhalten - abgefrühstückt sind, will LG die Schlagzahl der Oreo-Updates aber sichtlich erhöhen.

Android Oreo für das LG V30

So soll kurz nach dem Update für das G6 auch der V30-Vorgänger LG V20, das Smartphone mit Zusatz-Screen, sprichwörtlich in den Oreo-Keks beißen dürfen. Nicht weit danach soll es noch weiter in die Vergangenheit gehen. Auch das LG G5 soll nämlich noch im Sommer auf Android Oreo aktualisiert werden. In der auf koreanisch gehaltenen Mitteilung ist allerdings keine Rede vom LG Q6. Das ambitionierte Mittelklasse-Smartphone muss wohl noch länger auf ein Oreo-Update warten. Sollte es gar kein Update erhalten, würde es ein schlechtes Licht auf LGs Update-Politik werfen, die erst Anfang des Jahres mit einer Google-Zertifizierung offiziell gelobt wurde.

G6: Spitzenmodell im Test

LG hat das G6 Anfang 2017 auf dem Mobile World Congress (MWC) vorgestellt. Im Test von inside handy schnitt das top-Smartphone sehr gut ab und erhielt 4,5 von 5 Sternen. Der Tester kam unter anderem zu dem folgenden Fazit:

"Das LG G6 kann mit allen Spitzenmodellen des Marktes mithalten und übertrifft einige der Spitzenmodelle der Konkurrenz zum Teil klar. Trotzdem leistet es sich auch kleine Schwächen, wie den hohen Akkuverbrauch im Standby oder den Vorjahresprozessor, der allerdings immer noch eine Rakete ist. Man muss für die Kritik jedoch schon ins Detail gehen und kann nur wenigen Nutzern von diesem Smartphone abraten. So werden Freunde von gekrümmten Displays und Softwarepuristen wohl eher die Finger vom LG lassen, während sich Kamerafreunde, Leistungshungrige und Displayliebhaber für das LG G6 entscheiden dürfen. Das Design wirkt dabei, ausgenommen ist hier die Farbgestaltung, sehr maskulin und wenig verspielt. Dafür ist das LG G6 ein echter Charakterkopf, der durch sein massiges Auftreten auch hohe Qualität und Robustheit kommuniziert."

Zum Marktstart verlangte LG für das G6 satte 750 Euro. Zwischenzeitlich war das Smartphone für unter 370 Euro erhältlich. Aktuell beläuft sich der Preis auf etwa 400 Euro.

Guter Formfaktor beim V30

Im Test konnte das aktuelle Flaggschiff von LG, das V30, ebenfalls fast vollends überzeugen und 4,5 von 5 Sternen mitnehmen. Hervorzuheben ist der 3.300 mAh starke Akku, die innovativen Videofunktionen und ein tolles, handliches Gehäuse. Kritik heimste das Smartphone aus der Oberklasse mit einem plärrenden Lautsprecher, eher durchschnittlicher Qualität beim Telefonieren und einem Display mit blauem Farbstich ein. Auch die Tatsache, dass LG sein Herbst-Flaggschiff noch mit Nougat-Android auslieferte, erntete Kritik.



Quellen: Reddit, Giga | Bildquelle kleines Bild: LG | Autor: Redaktion inside handy
News bewerten:
 
7 / 10 - 3Stimmen

Themen dieser News: LG, Android, Android Updates, Apps & Software, Oberklasse-Smartphones, Smartphones, Updates

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen