Galaxy S9, HTC U12, LG V40 Diese Handy-Flaggschiffe erscheinen 2018 mit dem Qualcomm Snapdragon 845

vom 29.12.2017, 16:48
Die besten Handys
Bildquelle: Samsung, Apple, HTC, Motorola, Sony, LG

So könnte die Top-Smartphone-Riege des Jahres 2018 aussehen: In China wurde eine Liste von Handys veröffentlicht, die vom kommenden High-End-Chip Qualcomm Snapdragon 845 betrieben werden. Darunter fallen unter anderem die Flaggschiffe von Samsung, HTC, Sony, Google und OnePlus. Die Redaktion von inside-handy.de fasst zusammen.

2018 wird nicht das Jahr der kreativen Flaggschiff-Namen: zumindest, wenn man einer auf Weibo veröffentlichten Liste glaubt. Diese soll dem Vernehmen nach alle Handys aufführen, die vom Snapdragon 845 betrieben werden – Qualcomms High-End-Prozessor für das Jahr 2018. Mit dabei sind die Flaggschiffe von Herstellern wie Samsung, Sony, LG, HTC, Google, Xiaomi, ZTE und Motorola. Laut der Liste sollen sie alle noch im Verlauf des Jahres 2018 erscheinen.

Diese Top-Smartphones erscheinen 2018

Den Anfang machen dabei Samsung mit dem Galaxy S9 und Galaxy S9+ sowie LG mit dem G7 im Februar 2018. Weiter geht es mit dem Xiaomi Mi 7 im April. Das Flaggschiff des chinesischen Herstellers wird wohl auch dieses Jahr nicht nach Deutschland kommen. Im Mai erscheint dann das U12 von HTC. Im Juni sollen direkt drei Top-Smartphones das Licht der Öffentlichkeit erblicken: das OnePlus 6, das ZTE Nubia Z18 und das Sony Xperia XZ Pro-A. Wie schon 2017 folgt dann im September Samsung mit dem Galaxy Note 9 sowie das Xiaomi Mi Mix 3. LG soll dieses Mal pünktlich das V40 im September veröffentlichen.

Im Oktober folgt dann das Google Pixel 3 und Pixel 3 XL. Das ZTE Nubia Z18S, das Sony Xperia XZ2 und das HTC U12+ erscheinen ebenfalls im Herbst. Im November veröffentlicht Motorola das Moto Z 2019. Zum Abschluss des Jahres kommen dann noch das OnePlus 6T sowie das Samsung-Klapphandy W2019. Das erscheint aller Voraussicht nach aber nicht hierzulande.

Spekulation hoch drei

Wer Huawei vermisst: Der chinesische Hersteller setzt bekanntlich auf eigene Prozessoren. Das ist natürlich auch bei Apple der Fall. Selbst Samsung setzt in vielen Regionen der Welt nicht auf die Snapdragon-800-Reihe von Qualcomm, sondern auf eigene Chips. Darüber hinaus ist die veröffentlichte Liste mehr als spekulativ: Viele Veröffentlichungsdaten gleichen den Vorgängern aus dem Jahr 2017. Auch die Geräte-Bezeichnung bleibt fragwürdig. Dennoch ist es interessant zu sehen, was 2018 auf den Smartphone-Markt zukommen könnte.



Quelle: Gizchina | Bildquelle kleines Bild: Samsung, Apple, Nexus, Huawei, LG | Autor: David Gillengerten
News bewerten:
 
7 / 10 - 2Stimmen

Themen dieser News: Oberklasse-Smartphones, China-Handys, Google, HTC, LG, Motorola, OnePlus, Samsung, Sony, Technik, Unternehmen und Märkte, Xiaomi, ZTE

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen