Oppo A83 vorgestellt: Leichtgewicht mit Gesichtserkennung

2 Minuten
Oppo A83
Bildquelle: Oppo
Die Weihnachtstage sind eine Zeit der Freude, des Essens und vor allem der Geschenke. In China scheint es allerding zusätzlich auch noch die Zeit der Smartphones zu sein – zumindest, wenn es nach dem chinesischen Hersteller Oppo Electronics geht. In den vergangenen Tagen veröffentlichte das Unternehmen nämlich gleich mehrere neue Geräte, darunter das Einsteiger-Handy Oppo A83.

Bei dem neuen Oppo A83 handelt es sich zweifelsohne um ein modernes Leichtgewicht aus China. Das bedeutet vor allem, dass das Gerät ein großes LCD-Display mit einer Diagonale von 5,7 Zoll und dem aktuellen 18:9-Format vorweisen kann. Die Auflösung beträgt hingegen nur 1.440 x 720 Pixel, was bei einem solch großen Bildschirm für eine vergleichsweise geringe Punktdichte sorgt.

Unter der Haube schlägt ein nicht näher genannter Prozessor mit acht Kernen und einer Taktfrequenz von 2,5 GHz. Unterstützt wird das System dabei von 4 GB Arbeitsspeicher, während sich der interne Speicher auf 32 GB beläuft. Letzterer kann per Micro-SD-Karte um bis zu 256 GB erweitert werden. In puncto Kamera ist das Oppo A83 vergleichsweise schlicht aufgestellt. So verbaut der Hersteller eine einfache 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, während die Selfie-Knipse eine Auflösung von 8 Megapixeln bietet. Diese stellt in Kombination mit der vorinstallierten Software allerdings das Highlight des Smartphones dar, denn das Gerät soll per Gesichtserkennung entsperrt werden können – und das innerhalb von lediglich 0,18 Sekunden.

Technische Daten des Oppo A83 im Überblick

  • Gehäuse-Format: 150,5 x 73,1 x 7,7 mm
  • Gewicht 143 Gramm
  • Display: 5,7 Zoll, 18:9-Format
  • Auflösung: 1.440 x 720 Pixel (HD+)
  • Prozessor: acht Kerne, 2,5 GHz Taktfrequenz
  • Speicher: 4 / 32 GB
  • Kamera: 13 Megapixel (hinten), 8 Megapixel (vorne)
  • Akku: 3.090 mAh
  • Preis: umgerechnet circa 180 Euro
  • Betriebssystem: Android 7.1 Nougat
  • Nutzeroberfläche: Color OS 3.2
  • Dual-SIM

Preis und Verfügbarkeit

Das Oppo A83 wird in China ab dem 29. Dezember vorbestellt werden können. Die Kosten belaufen sich dabei auf 1.399 Yuan (umgerechnet rund 180 Euro). Ob es das Smartphone auch in die hiesigen Läden schafft, bleibt allerdings abzuwarten.

Pressebilder Oppo A83

Oppo A75(s): Neuer Selfie-Spezialist wurde vorgestellt

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS