Gerücht Gerüchte, Daten und Fakten CEO spricht über das OnePlus 6: "Keine Experimente"

vom 12.01.2018, 13:52
OnePlus 5T
Bildquelle: Tobias Glombik / inside-handy.de

Die Schlagzahl erhöht sich. Das OnePlus 5T ist noch taufrisch auf dem Markt - seit neuestem in der Sandstone-Variante - da gibt es bereits die ersten Gerüchte zum Nachfolger zu bestaunen. Jetzt soll feststehen: Der nächste Flaggschiff-Killer wird wieder im Frühsommer erscheinen.

Der Smartphone-Markt wurde bisher stets von Platzhirschen wie Apple, Samsung, Sony oder Huawei dominiert. Besonders im Oberklasse-Bereich war es weniger bekannten Herstellern und Neueinsteigern bisher kaum möglich, Fuß zu fassen. Mit dem OnePlus 5 hat der gleichnamige Hersteller allerdings ebendies geschafft und auch das Nachfolgermodell OnePlus 5T konnte nach Angaben des Unternehmens in puncto Verkaufszahlen überzeugen. Nun konzentriert sich die Gerüchteküche auf das 2018er-Flaggschiff. Kurz vor Silvester geisterten die ersten Gerüchte zum OnePlus 6 im Internet herum. nach dem Jahreswechsel streuen die Gerüchteköche neue Daten.

Daten im wahrsten Sinne des Wortes. Im Gespräch mit dem US-Magazin Cnet hat OnePlus CEO Pete Lau ausgeplaudert, dass sich an der Zeitleiste des Unternehmens 2018 wenig ändern soll. Das OnePlus 6 soll demnach Ende des zweiten Quartals erscheinen - vermutlich im Juni. Das Gespräch drehte sich im folgenden vor allem um die Marktposition des Herstellers in den USA, wo OnePlus plant, Gespräche mit Netzbetreibern zu führen um neue Vertriebskanäle zu öffnen. In den Vereinigten Staaten sollen bis zu 90 Prozent der Mobilfunkkunden ihre Smartphones über Netzbetreiber und Mobilfunkanbieter beziehen.

Auch zum OnePlus 6T äußerte sich Pete Lau in dem Interview: Demnach sei man sich trotz des Erfolges der vergangen zwei Jahre nicht sicher, ob es auch in diesem Jahr klug wäre, gegen Ende des Jahres ein zweites Handy auf den Markt zu bringen.

Dass das OnePlus 6 außergewöhnlich sein wird, ist indes unwahrscheinlich. Angesprochen auf die Hardware-Pläne sagte Lau, er sei Experimenten nicht abgeneigt, allerdings sei die Zeit für solche nicht reif. Man wolle auf die Möglichkeit und den Zeitpunkt warten. Für das OnePlus 6 klingt dies eher nach: abwarten.

Fingerabdrucksensor 2.0

Seit das randlose Design den Smartphone-Markt dominiert, bietet die Frontseite nicht mehr genug Platz für mechanische Tasten und den Fingerabdrucksensor. Als einzige Alternativen wurden bisher Apples Face ID sowie die Befestigung des Sensors auf der Rückseite angesehen, doch nun scheint OnePlus mit dem 6er-Modell einen anderen Weg gehen zu wollen. Die Rede ist von einer neuen Technologie, die es ermöglicht den Fingerabdrucksensor hinter dem Display-Glas zu platzieren.

Technische Daten des OnePlus 6

Was die Spezifikationen des kommenden Smartphones angeht, so sind diese bisher nur sehr spärlich vorhanden. Zu den Informationsfetzen zählt neben dem Fingerabdruck-Sensor lediglich der Snapdragon 845, der bei dem OnePlus 6 zum Einsatz kommen soll. Weitere Angaben werden wohl erst im Laufe des Jahres folgen.

Die besten Handys: Samsung, Apple, Huawei und viele andere ›


Quelle: Gizmochina | Bildquelle kleines Bild: OnePlus | Autor: Redaktion inside-handy.de
News bewerten:
 

Themen dieser News: OnePlus, Android, Mobilfunk-News, Mobilfunktechnik, Oberklasse-Smartphones, Smartphones

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen