Doogee kündigt das X55 mit einer Besonderheit an

2 Minuten
Doogee X55
Bildquelle: Doogee
Der chinesische Hersteller Doogee erweitert seine bereits reichhaltige Auswahl an vergleichsweise günstigen Smartphone-Modellen und kündigt das X55 für Anfang 2018 an. Besonderheiten gibt es dabei in puncto Fingerabdruck-Sensor. Die Redaktion von inside-handy.de hat alle bisherigen Informationen zusammengefasst.

Bereits vor wenigen Tagen lenkte Doogee die Aufmerksamkeit mit einem neuartigen Randlos-Konzept auf sich. Nun wurde ein neues Low-Budget-Modell für 2018 angekündigt. Eine Besonderheit führt es dabei mit sich. Das Gerät wird einen rechtsseitig verbauten Fingerabdruck-Sensor aufweisen, womit Doogee eigenen Angaben nach der erste Hersteller weltweit ist, der eine derartige Bauweise anbietet. Tatsächlich hat Sony seit Jahren Modelle im Angebot, die über einen Fingerabdruck-Sensor an der rechten Seite verfügen. Darüber hinaus wird das neue Doogee-Smartphone mit einem 18:9 FHD+ Bildschirm ausgestattet sein. Der physische Home-Button wurde durch eine virtuelle Taste ersetzt, wodurch der gesamte Bildschirm an Breite zugelegt hat. Sowohl das Oberflächen-, als auch das Kanten-Design wurden vom iPhone übernommen. Zudem wird das X55 mit 2,5D-Glas ausgestattet sein. Zum Marktstart dürfen sich Käufer eine von drei Farben aussuchen. Zwischen Schwarz, Gold und Blau darf dann entschieden werden.

Pressebilder Doogee X55

Wann das Gerät zur Verfügung steht, wie viel es kosten wird und ob es auch auf den deutschen Markt kommt, ist derzeit noch offen. Laut Hersteller ist jedoch die Rede von einem günstigen Preis. So ist zu vermuten, dass da Gerät unter 200 Euro liegen könnte. Auch der hauseigene Online-Shop gibt darüber bisher keinen weiteren Aufschluss, denn das Modell ist hier noch nicht gelistet.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS