Snapdragon 835 und Dual-Kamera: Neues Spitzenmodell Zenfone 4 Pro jetzt erhältlich

2 Minuten
Asus Zenfone 4 Pro
Bildquelle: Asus
Asus hat sich Zeit gelassen und sein neues Spitzen-Smartphone Zenfone 4 Pro erst jetzt auf den Markt geschaufelt. Es bietet den Snapdragon 835, Dual-Kamera und große Speicher-Kapazitäten. Jedoch schließt man mit dem "Pro"-Modell nicht nur technisch zur Flaggschiff-Konkurrenz des Jahres 2017 auf, sondern auch preislich.

Das Asus Zenfone 4 Pro wurde bereits auf der IFA 2017 in Berlin, also Anfang September dieses Jahres, vorgestellt. Nun kommt es mit dreimonatiger Verspätung auf den deutschen Markt. Gerade noch rechtzeitig für das Weihnachtsgeschäft will man mit dem Spitzenmodell die etablierten Hersteller wie Samsung, Apple, Huawei oder Sony und LG ärgern. Doch dem Ganzen könnte wohl nicht nur der späte Markteintritt und die veraltete Software Android 7 im Wege stehen: Der Preis für das Flaggschiff in Deutschland liegt bei 849 Euro und wird aktuell in Schwarz angeboten. Eine Version in Weiß wird zwar im offiziellen Shop von Asus gezeigt, jedoch nicht offeriert.

Asus ZenFone 4 Pro: Pressebilder

Asus ZenFone 4 Pro – die Technischen Daten

Das Asus ZenFone 4 Pro stellt die aufgebohrte Flaggschiff-Variante des „normalen“ ZenFone 4 dar. So kommen unter anderem ein Qualcomm-Snapdragon-835-Prozessor und 6 GB Arbeitsspeicher zum Einsatz. Auch ein größerer Akku und ein erweiterbarer Speicher um beeindruckende 2 TB sind mit an Bord. Besonderen Wert legt Asus auf die Konnektivität des Smartphones. LTE Cat.16 ermöglicht es dem Handy bis zu 1 GB im Downstream zu erreichen. Was Cat.16 bedeutet, klärt inside-handy.de in einem gesonderten Artikel.

  • Display: 5,5 Zoll (1.080 x 1.920 Pixel), AMOLED
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 835, Octa-Core
  • Arbeitsspeicher: 6 GB
  • Interner Speicher: 128 GB, erweiterbar um 2 TB
  • Kamera: 12 + 16 Megapixel (Rückseite) mit f/1.7-Blenden, 8 Megapixel (Front) mit f/1.9-Blenden
  • Akku: 3.600 mAh
  • Betriebssystem: Android 7 Nougat
  • Bluetooth 5.0
  • LTE Cat.16
  • Fingerabdruck-Sensor
  • USB Typ-C
  • Dual SIM

Asus ZenFone 4 Pro Hands-On

Die Designsprache bleibt die gleiche wie schon beim etwas schwächeren Zenfone 4. Das ZenFone 4 Pro vertraut auf dieselbe Material-Zusammenstellung wie das grundlegende Modell. Die neue Dual-Kamera ist jedoch in ein etwas markanteres Modul gesteckt worden, dessen Kanten im Vergleich auch fühlbar sind, was jedoch keineswegs störend ist. Alle Zenfone-4-Modelle von Asus hat inside-handy.de in einem separaten Artikel vorgestellt.

Zum Test des Asus Zenfone 4

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS