Smartphones ab 69 Euro: Zum 1. Geburtstag purzeln bei Aldi Talk die Preise

4 Minuten
Aldi Talk Online Shop
Bildquelle: obs/ALDI
Seit einem Jahr verkauft der Mobilfunk-Anbieter Aldi Talk, vor allem bekannt aus den Aldi-Supermärkten, in seinem Online-Shop auch Smartphones. Zum Geburtstag hat der Händler ein wares Schnäppchenfeuerwerk aufgelegt – nur solange der Vorrat reicht zu kaufen. Die Redaktion von inside-handy.de wagt den Schnäppchen-Check.

Eines sollte man direkt vorweg nehmen: Wer auf der Suche nach aktuellen Smartphone-Flaggschiffen ist, der wird im Geburtstagsangebot des Aldi-Talk-Shops eher nicht fündig: Die Angebote sind allesamt im Einsteiger- und unterem Mittelklasse-Segment angesiedelt. Das eine oder andere smarte Weihnachtsgeschenk kann man hier jedoch durchaus noch finden.

Angeboten werden Smartphones von Huawei, Sony, Gigaset und Nokia. Auch Shopbetreiber Medion steuert einige seiner eigenen Smartphones bei. Alle Geräte sind zu diesem Preis bei keinem anderen Händler günstiger zu bekommen, wie Preisvergleiche mit dem inside-handy.de-Partner guenstiger.de zeigen.

Von Sony kommt dabei das Xperia L1, was in Schwarz und Weiß für 129 Euro angeboten wird. Der nächstgünstigere Online-Shop verlangt für das Gerät mit 2 GB Arbeitsspeicher und einem Quad-Core-Prozessor aus dem Hause MediaTek stolze 148 Euro, die Ersparnis liegt somit bei 19 Euro. Im inside-handy.de-Testbericht zum Xperia L1 erlangte das Smartphone eine Wertung von 3,5 von 5 Sternen und wurde vor allem für sein Flaggschiff-Design, die tolle Software und die alltagstaugliche Ausstattung gelobt. Auf Kritik stießen verwendete Einsteiger-Materialien, der müde Prozessor sowie ein altbackenes Display und ein mieser Lautsprecher.

Gigaset und Nokia: Europäische Smartphones im Aldi-Angebot

Auch die aktuellen Gigaset-Smartphones GS170 und GS270 sind Teil des Aldi-Angebots. Mit 109 Euro beziehungsweise 159 Euro unterbietet das Geburtstagsangebot den marktüblichen Preis von 126 Euro oder 189 Euro deutlich – und Aldi Talk legt außerdem ein kleines Zubehörpaket bestehend aus passender Tasche sowie einer Speicherkarte bei. Der Test des Gigaset GS170 förderte eine Drei-Sterne-Wertung zu Tage. Punkten konnte der deutsche Hersteller mit einem austauschbaren Akku sowie einer für den Einsteigerbereich guten Performance und einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch das Vorhandensein eines Fingerabdruck-Sensors fand lobend Erwähnung. Nicht so gut waren Akkuleistung und Kamera, auch Besonderheiten hat das Gerät nicht zu bieten.

Nokia-Fans können beim Nokia 3 Dual-SIM zuschlagen und sich das finnische Einsteigermodell für 114 Euro statt dem nächstgünstigeren 125 Euro in Blau oder Schwarz sichern. Die Ersparnis liegt hier bei 11 Euro. Das Modell kommt mit einem Quad-Core-Prozessor von MediaTek und 2 GB Arbeitsspeicher daher.

Einsteiger- und Mittelklasse-Modelle von Huawei bei Aldi Talk

Der drittgrößte Smartphone-Hersteller der Welt nach Samsung und Apple, Huawei, ist ebenfalls mit von der Partie. Sowohl das Einsteiger-Smartphone Huawei Y6 2017 und das Mittelklasse-Handy Huawei P9 Lite Dual SIM sind bei Aldi Talk erhältlich. Während das Y6 topaktuell ist, ist das P9 Lite ein Vorjahresmodell. 119 Euro beziehungsweise 179 Euro sind an Aldi Talk zu zahlen, damit eines der chinesischen Smartphones den Besitzer wechselt. Auch bei diesen beiden Handys bietet Aldi Talk den günstigsten Preis. Der Test des Huawei Y6 bescheinigt dem Smartphone einen guten Akku und eine stabile Verarbeitung sowie schöne Bedienungshilfen, auf der Soll-Seite steht jedoch eine miese Multimedia-Sektion, ein schlapper Prozessor und altbackene Software. Alles in allem reichte es jedoch noch für 3 von 5 Sternen.

Das Huawei P9 Lite wird als Dual-SIM-Variante in Gold angeboten. Das Mittelklasse-Smartphone von Huawei ist zwar nicht mehr ganz taufrisch, konnte aber vier Sterne einheimsen. Der Testbericht des Huawei P9 Lite nennt die gute Kamera und den langlebigen Akku neben der soliden Verarbeitung als Kaufgrund. Auf der Contra-Seite dieses guten Mittelklasse-Modells stand lediglich der nicht austauschbare Akku und die Hybrid-SIM-Funktionsweise, mit der sich Dual-SIM und Speichererweiterung nicht gleichzeitig nutzen lassen. Das jammern findet hier also auf hohem Niveau statt.

Medion ist der Günstig-König

Das Essener Unternehmen Medion, Teil der Lenovo-Gruppe, betreibt nicht nur Aldi Talk für den in Nord und Süd geteilten Handelskonzern aus dem Ruhrgebiet. Auch der Handyshop stammt von Medion. Klar, dass Medion die Gelegenheit nutzt, zur Feier des Tages auch seine eigenen Smartphones feil zu bieten. So hat die Motorola-Schwester für nur 69 Euro mit dem Medion Life E5005 ein Smartphone für deutlich unter 100 Euro im Angebot. Zuviel erwarten sollte man davon freilich nicht. Mit dem Medion Life S5004 für 99 Euro und dem Medion Life S5504 für 129 Euro runden etwas höherklassige Einsteiger-Modelle das Angebot ab.

Fazit: Aldi ist billig

Mit seinen Geburtstagsschnäppchen kann Aldi allemal überzeugen. So sind die angebotenen Einsteiger- und Mittelklasse-Geräte nirgendwo im Netz günstiger zu finden. Bedenkenlos darf also hier zugeschlagen werden, wenn die Anschaffung eines einfachen Smartphones für den Eigenbedarf oder als Geschenk für die Lieben zu Weihnachten geplant ist – ob Medion es schafft, rechtzeitig zum Fest zu liefern, steht dabei auf einem anderen Blatt.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS