Neue Samsung-Technologie: Akkus in 12 Minuten aufladen

2 Minuten
Samsung Messestand MWC 2017 Shanghai
Bildquelle: Samsung
Spätestens seit der Entwicklung der Glühbirne ist der Mensch auf elektrischen Strom angewiesen. In den letzten 20 Jahren gewannen zudem tragbare Geräte wie Smartphones immer mehr an Bedeutung, sodass auch die Akku-Technologie stets weiterentwickelt werden musste. Den nächsten Schritt in diesem Bereich macht aktuell Samsung und stellt eine neue Batterie-Generation mit fünffacher Ladegeschwindigkeit vor.

Bei der Akku-Entwicklung gibt es zwei große Herausforderungen: Die Energiespeicher müssen zum einen über eine möglichst lange Laufzeit verfügen und zum anderen möglichst schnell aufgeladen werden können. Bei beiden Punkt könnte Samsung derzeit einen Durchbruch erzielt haben. In einer Pressemeldung verkündete der Elektronikhersteller, dass Forscher an dem Samsung Advanced Institute of Technology (SAIT) einen „Ball aus Graphen“ entwickeln konnten, welcher sowohl eine 45-prozentige Kapazitätssteigung, als auch eine fünf Mal so hohe Ladegeschwindigkeit bietet, als altbekannte Lithium-Ionen-Akkus. Damit könnten Smartphones nach Angaben der Entwickler „in der Theorie“ bereits in 12 Minuten wieder komplett aufgeladen werden, wobei allerdings „Theorie“ hier das Stichwort ist.

Graphen-Bälle
Bildquelle: Samsung

Schon früher wurden mehrere neue Akku-Technologien entwickelt, auch auf Graphen-Basis, welche als vielversprechend galten. Trotzdem dominiert die Lithium-Ionen-Technologie nach wie vor den Markt, da die Neuentwicklungen allesamt unterschiedliche Probleme aufwiesen, die vor einer Markteinführung noch gelöst werden müssen. Ob dies auch Samsungs Graphen-Bälle betreffen wird, kann zum derzeitigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS