ANZEIGE

Neue Wiko-View-Reihe: Starke Fotos von allen Seiten

3 Minuten
Wiko View Fotos
Bildquelle: Wiko
Bereits zur IFA hat der französische Smartphone-Hersteller Wiko seine neue View-Reihe präsentiert. Gleich drei hochwertige Modelle gliedert das Unternehmen auf dem Markt ein. Besonders die Kameras der drei View-Modelle begeistern. Dieser Artikel zeigt alle Unterschiede und verrät, weshalb Wiko an der Front eine Foto-Revolution gelungen ist.

Die drei neuen Wiko-Smartphones View – 32 GB, View Prime und View XL machen bereits optisch einiges her. Mit knalligen Farben in Metalloptik und minimalem Display-Rand bietet die neue View-Serie von Wiko mehr fürs Auge. Passend dazu setzt der Smartphone-Hersteller aus Marseille auch auf brillante Foto-Ergebnisse mit den neuen 18:9-Smartphones. Das View – 32 GB, View XL sowie das View Prime verfügen über hochauflösende Kamera-Sensoren, die mit 13 Megapixeln (View 32 GB und XL) oder sogar satten 16 Megapixeln (View Prime) beeindruckende Aufnahmen festhalten.

Automatische Szenenerkennung für perfekte Ergebnisse

Das ansehnliche 18:9-Display-Format sorgt für mehr Blickfeld beim Fotografieren und hält so ein ganzes Stück mehr der Schönheit des Moments fest. Alle drei View-Modelle verfügen über die intelligente Szenenerkennung, die automatisch die perfekte Einstellung beim Fotografieren wählt. Mithilfe der automatischen Szenenerkennung gelingen beeindruckende Aufnahmen auch nachts bei schlechteren Lichtverhältnissen. So werden die Foto-Ergebnisse mit der View-Reihe noch authentischer und die Qualität der Aufnahmen erstklassig. Mit dem künstlerischen Weichzeichner, Live-Filtern und Face Beauty erzählen alle drei neuen View-Smartphones die Geschichte jeder Aufnahme auf ganz individuelle Weise.

Wiko View Fotos
Bildquelle: Wiko

An der Front der neuen Wiko-View-Smartphones zeigt sich die wahre Foto-Revolution. Das Wiko View XL und das View – 32 GB lösen Selfies mit einer starken 16 Megapixel-Kamera auf. Ein Selfie-Blitz sorgt stets für die ideale Ausleuchtung. Das Wiko View Prime begeistert zusätzlich durch eine einzigartige Dual-Selfie-Kamera mit je 20 und 8 Megapixel-Objektiven. Die Dual-Seflie-Kamera erschafft Selbstporträts in lebendigen Farben und extrascharfen Details auch bei Gegenlicht. Auf dem 5,7-Zoll-IPS-Display können die Selfies optimal betrachtet und bearbeitet werden. Dank Auto-HDR sind die Selfies mit dem View Prime, dem View XL sowie dem View – 32 GB die reinste Freude.

Wiko-View-Reihe: Starke Performance und Ausstattung

Dank aktuellem Android-Nougat und neuer Wiko-Benutzeroberfläche lassen sich die drei neuen Spitzenmodelle intuitiv bedienen. Die Kamera-Software der View-Reihe besticht durch eine Vielzahl an manuellen und automatischen Einstellungen, sodass die Foto-Ergebnisse zu jeder Zeit für Profis aber auch für Foto-Neulinge beeindruckend sind. Starke Akkus, ein erweiterbarer Speicher und viel RAM komplettieren die Performance der drei Wiko View-Smartphones. Das Bearbeiten der Fotos macht dank Breitbildformat und HD-Auflösung besonders viel Spaß und sorgt dafür, dass dabei kein Detail aus dem Blick gerät.

Viele weitere Informationen zum Wiko View

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS