Media Markt bietet Samsungs J-Klasse zum Sparpreis an - Amazon kontert

2 Minuten
Media Markt
Bildquelle: Media Markt
Ab sofort und maximal bis Montag um 9 Uhr bietet Media Markt die Super Samsung Schnapp-Aktion mit zwei Smartphones zum Top-Preis an. Die befristete Sonderaktion ist auf zwei aktuelle J-Klasse-Modelle des südkoreanischen Herstellers beschränkt - das Galaxy J3 (2017) und das Galaxy J7 (2017). Beide Geräte sind aber zu identischen Konditionen auch bei Amazon und teils bei Saturn zu haben.

Wer sich im Rahmen der Sonderpreis-Aktion für das Samsung Galaxy J3 (2017) Duos entscheidet, muss statt 179 Euro 129 Euro zahlen. Günstiger ist das Smartphone nach Recherchen von inside-handy.de derzeit in keinem namhaften Online-Shop zu haben. Aber: Auch Amazon bietet das Mobiltelefon aktuell für 129 Euro an – wie bei Media Markt ohne zusätzliche Versandkosten. Andere Online-Shops verlangen mindestens knapp 154 Euro.

Ganz ähnlich sieht das Sparpotenzial beim Samsung Galaxy J7 (2017) Duos aus. Media Markt, Amazon und auch Saturn verlangen für das Smartphone aktuell 199 Euro. Normalerweise werden von Media Markt 279 Euro als Preispunkt aufgerufen. In anderen namhaften Webshops kostet das Handy aktuell mindestens rund 240 Euro.

Samsung Galaxy J3 (2017) und Galaxy J7 (2017) Duos – Das sind die Unterschiede

Beide Smartphones sind Dual-SIM-fähig, also mit zwei SIM-Karten im Parallelbetrieb nutzbar, und basieren auf Android 7.0 Nougat. Während das J3 mit einem 5 Zoll großen HD-Display punkten möchte, ist das J7 sogar mit einem 5,5 Zoll großen Full-HD-Display ausgestattet. Beim verbauten Prozessor setzt das J3 auf einen Exynos 7570 mit bis zu 1,4 GHz Taktrate, beim J7 ist ein Exynos 7870 mit bis zu 1,6 GHz integriert. Zudem kann das J7 auf mehr Arbeitsspeicher zugreifen: 3 GB statt 2 GB beim J3.

Samsung Galaxy J3 2017: Pressebilder

Der Speicherplatz ist bei beiden Modellen auf 16 GB beschränkt, Downloads in LTE-Netzen nur beim J7 mit bis zu 300 Mbit/s möglich. Beim J3 ist aufgrund der etwas schwächeren LTE-Technik bei 150 Mbit/s Schluss. Unterschiede sind zudem bei der Frontkamera auszumachen, die beim J7 mit bis zu 13 Megapixeln auflöst, während es beim J3 nur 5 Megapixel sind. Die Hauptkamera auf der Rückseite löst bei beiden Smartphones mit bis zu 13 Megapixeln auf, allerdings kann das J7 mit einer f/1.7-Blende punkten, während beim J3 eine f/1.9-Blende verbaut ist.

Affiliate-Link: inside handy erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE NEWS