Huawei P9 Plus bekommt neues Sicherheits-Update

3 Minuten
Huawei P9 Plus
Bildquelle: inside-handy.de
Das Flaggschiff aus dem Hause Huawei bekommt eine neue System-Aktualisierung spendiert. Auch diesmal ändert sich nichts an der Versionsnummer der EMUI-Benutzeroberfläche des P9 Plus. Lediglich die Sicherheit des Smartphones wird weiter verbessert. Die Redaktion von inside-handy.de zeigt in diesem Artikel, was an dem Update des P9 Plus der Chinesen neu ist.

Das größere Huawei-Flaggschiff des Jahres 2016, das Huawei P9 Plus, gehört zwar nicht mehr zu den neusten Smartphones, wird allerdings weiterhin fleißig mit Updates versorgt. So wird derzeit eine neue Version mit dem Nummer VIE-L09C432B381 verteilt – obgleich das letzte Update (VIE- L09C432B380) erst wenige Wochen alt ist. Genauso wie bei der vorangehenden Aktualisierung beinhaltet auch die aktuelle Neuerung allerdings lediglich die neusten Sicherheitspatches von Android-Entwickler Google, welche – getreu ihrem Namen – nur die Sicherheit der Systeme gegenüber Viren und anderen Schadprogrammen steigern. Sämtliche anderen Programme sowie die EMUI-Version 5.0.1 bleiben hingegen laut dem offiziellen Changelog unverändert.

Die Aktualisierung selbst ist 139 MB groß und sollte darum nur bei einer bestehenden WLAN-Verbindung heruntergeladen werden. Alternativ könnte das im Tarif enthaltene Datenvolumen schnell aufgebraucht werden; bei einer Datenautomatik können darüber hinaus sogar zusätzliche Kosten entstehen. Weiterhin unterstreicht der Hersteller, dass während des Updates zwar keine persönlichen Daten des Nutzers gelöscht werden, es sich allerdings dennoch empfiehlt, die eigenen Daten vor der Aktualisierung zu sichern. Dies kann man beispielsweise mithilfe einer Cloud erledigen.

Huawei P9 Plus Update
Bildquelle: Michael Büttner / inside-handy.de

Das Update sollte automatisch angezeigt werden oder sich je nach Einstellung automatisch installieren. Wer die Automatiken abgeschaltet hat, kann und sollte die Aktualisierung unter Einstellungen → System-Update per Hand anstoßen. Der Download und die Installation werden in der Regel keine Probleme verursachen und ohne weiteres Zutun des Nutzers ausgeführt werden. Weiter ist zu beachten, dass der Akku mindestens zu 20 Prozent gefüllt sein muss, da sich sonst das P9 Plus gegen die Aktualisierung wehrt. Wie immer werden solche Updates in Wellen ausgerollt. Damit kann es sein, das unterschiedliche Nutzer die Aktualisierung zu unterschiedlichen Zeiten aufgespielt bekommen. 

Die Sicherheitsupdates in der Vergangenheit:

  • Dezember-Ebene 2017: VIE- L09C432B379
  • Januar-Ebene 2018: VIE-L09C432B380
  • Februar-Ebene 2018: VIE-L09C432B381
Huawei P9 Plus Update
Bildquelle: inside-handy.de

Android 8 Oreo

Android 8 Oreo wurde im aktuellen Update nicht berücksichtigt, es handelt sich allerdings lediglich um eine Frage der Zeit, bis der Keks auf dem Huawei P9 Plus aufschlägt. Vor Kurzem veröffentlichte Huawei nämlich eine Oreo-Geräteliste, welche unter anderem auch die zwei größeren P9-Modelle umfasst. Wenn genau es soweit ist, wurde hingegen nicht genannt.

Für das Android-8-Update gelten im Großen und Ganzen dieselben Regeln, wie für die derzeitige Aktualisierung. Auch hier sollten die persönlichen Daten zuvor gesichert und das Smartphone über WLAN verbunden werden. Letzteres ist bei einem Versions-Update allerdings besonders wichtig, denn dieses kann durchaus 1 bis 2 GB groß sein.

Diese Huawei-Smartphones bekommen demnächst Oreo

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS