Burger- und Bier-Emoji in Android 8.1 erneuert Die Wende: Endlich kann Google Bier zapfen und Burger richtig belegen

vom 29.11.2017, 11:13
Bier-Emoji
Bildquelle: Google

Es war der Aufreger im Oktober, knapp hinter der Geschichte, wonach ein Apple-Mitarbeiter aufgrund eines iPhone-X-Videos seiner Tochter geschasst wurde. Beim Burger-Emoji von Apple liegt eine Käse-Scheibe auf dem Fleisch-Patty, Google setzt den Scheibletten-Käse unter die Bulette. Ein Skandal sondergleichen, der zur Chefsache erklärt wurde. Nun zeigt sich Google einsichtig und belegt den Burger so, wie es sich gehört.

Google schließt Frieden mit Burger-Truck-Besitzern und belegt das Frikadellen-Brötchen neu. Mit der neuen Android-Version 8.1 Oreo erscheint das Burger-Emoji mit Käse auf dem Fleisch - statt darunter. Darüber hinaus hält sich Google ab Android 8.1 an die Gesetze der Physik und verändert auch das Bier-Emoji. Statt Schaumkrone auf halb leerem Glas macht der Internet-Gigant das Bierglas voll.

Das ist passiert

Als der Google-CEO Sundar Pichai seinen Tweet an jenem Sonntagnachmittag (29. Oktober 2017) verfasste, dürfte er dies mit einem kleinen Augenzwinkern gemacht haben. In den sozialen Netzwerken war eine Debatte entbrannt, wonach Google sein Burger-Emoji falsch belegt habe. Ein kurzer Vergleich bestätigt: Ob Samsung, Apple, LG, Microsoft oder das neue WhatsApp-Emoji – bei Burgern gehört der Käse jeweils auf das Fleisch.

Pichai schaltete sich in die laufende Debatte ein und erklärte, die Lösung der Emoji-Frage sei ab sofort Chefsache und würde am darauffolgenden Montag ganz oben auf der Tagesordnung der Google-Chefetage stehen. "Wir werden alles andere, was wir derzeit tun, links liegen lassen und uns am Montag dem Thema widmen :)", twittert Pichai. "Wenn sich die Leute einig sind, wie der Burger zu belegen ist."

Burger-Emoji-Vergleich
Bildquelle: Emojipedia

Durch die Debatte wurden die verschiedenen Emojis der Anbieter näher und vor allem kritischer unter die Lupe genommen und rückten ins Interesse der sozialen Netzwerke. Einmal Blut geleckt, wurde prompt das Bier-Emoji von Google enttarnt, das gegen die Gesetze der Physik verstößt: So ist das Bierglas bei den Google-Emojis lediglich halbvoll, was schon skandalös genug wäre. Google setzt dem Ganzen aber im wahrsten Sinne des Wortes die Krone auf und präsentiert eine Schaumkrone, die keine Verbindung zum goldgelben Getränk aufweist.

Burger und Bier, vielleicht noch weitere Emojis, bei denen Nachholbedarf bestand. Nun reagiert Google also und kümmert sich um die wirklich wichtigen Probleme der Nutzer. Aber auch andere Hersteller sind nicht gefeit von Fehlern. So deckte The Verge investigativ auf, dass auch das Samsung-Emoji mit dem Burger-Emoji so seine Zusammenstellungs-Probleme hat: Hier wird ein Salatblatt zwischen Fleisch und Käse gepfuscht, was im Klartext heißt, dass der Käse oberhalb des Salates schmelzen würde - niemand würde einen Burger derart belegen, so der verantwortliche Redakteur.

Auch die auf Smileys und Emojis spezialisierte Seite Emojipedia kann den Sachverhalt natürlich nicht unkommentiert lassen. Neben einer Aufstellung der gängigsten Burger-Emojis - übrigens mitsamt des emojidex-Kandidaten, der gänzlich auf Käse verzichtet - fragte die Seite auf Twitter, wie denn ein Burger auszusehen habe, natürlich nicht ohne Sundar Pichai hiermit Hilfestellung für sein wichtigstes Meeting am Montag zu geben.

Kopieren und einfügen: Alle Emoji-Codes ›


Quelle: The Verge | Bildquelle kleines Bild: Emojipedia | Autor: Redaktion inside handy
News bewerten:
 
10 / 10 - 3Stimmen

Themen dieser News: Google, Apps & Software, Internet & Digitale Welt, Unternehmen und Märkte, WhatsApp

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen