Huawei Mate 9: Ehemaliges Flaggschiff stark im Preis gefallen

2 Minuten
Das Huawei Mate 9 in einer Hand
Bildquelle: Christian Koch / inside-handy.de
Knapp 700 Euro verlangte Huawei für das Mate 9 zum Marktstart. Dafür lieferten die Chinesen aber auch ab: 4,5 von 5 möglichen Punkten konnte das einstige Oberklasse-Modell im Test von inside-handy.de einheimsen. Der sich anbahnende Marktstart des Mate 10 Pro lässt den Preis des Mate 9 weiter purzeln - und der ist nun so niedrig wie noch nie.

Wie das hamburger Online-Preisvergleichsportal guenstiger.de im Vergleich zeigt, kostet das Huawei Mate 9 aktuell 439 Euro. Als das Smartphone im November vergangenen Jahres auf den Markt kam, verlangte Huawei noch stolze 699 Euro. Was bei Geräten wie dem iPhone undenkbar ist, tritt beim Mate 9 ein: Kein ganzes Jahr nach dem Debüt ist der Preis um fast 40 Prozent gefallen.

Zwar hat das ehemalige Spitzenmodell bereits knapp ein Jahr auf dem Buckel, bietet aber nach wie vor eine solide Ausstattung. Im Test der inside-handy.de-Redaktion rauschte das Mate 9 nur knapp an der Bestnote vorbei. In Sachen Verarbeitung und Design, der Disziplin, die Huawei mit der roten und blauen Variante bespielt, reichte es sogar zur bestmöglichen Zwischenwertung. Technisch ist das Gerät voll auf der Höhe. Zudem war das Mate 9 Huaweis erstes Smartphone mit der Benutzeroberfläche EMUI 5.X, die sich als deutliche Verbesserung zu den Vorgängern zeigte.

„Das Huawei Mate 9 macht Spaß: Die Oberfläche lädt zum Entdecken ein und der Akku scheint niemals leer zu gehen. Steht man auf größere Displays, gehört das Mate 9 zu den aktuell besten Phablets am Markt“, so das Fazit des Testers.

Auch heute noch, knapp zwölf Monate nach der Markteinführung des Huawei Mate 9, ist das Gerät bei Nutzern hoch im Kurs. Im inside-handy.de-Ranking der beliebtesten Handys belegt das Mate 9 Platz 20.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS