WhatsApp: So schnell und einfach lassen sich Kontakte blockieren

3 Minuten
WhatsApp Kontakte blockieren
Bildquelle: Blasius Kawalkowski / inside-handy.de
Wie lassen sich bei WhatsApp GIFs erstellen und versenden? Mit welchem Trick lassen sich Bilder schneller finden, ohne dass man den gesamten Chat-Verlauf durchgehen muss? Die Redaktion von inside-handy.de gibt zum beliebtesten Messenger der Welt nützliche Tipps und Tricks. Heute: So einfach lassen sich Kontakte, Personen oder unbekannte Nummern bei WhatsApp blockieren und wieder freigeben.

WhatsApp ist der beliebteste Messenger der Welt. Als die App im November 2009 an den Start ging, war der Funktionsumfang noch überschaubar. Mehr als Freunden einen selbstdefinierten Status anzuzeigen, war nicht möglich. In den vergangenen acht Jahren hat sich jedoch viel getan. Insbesondere Neueinsteiger haben Schwierigkeiten sich zurecht zu finden. Aber auch erfahrene Nutzer kennen nicht alle Funktionen. Ob Nachrichten an Kontakte verschicken, den eigenen Status ändern oder Fotos verschicken: die Grundfunktionen von WhatsApp für Android beherrschen wohl die meisten. Es gibt allerdings Kniffe und versteckte Funktionen, die einem dabei helfen, Zeit zu sparen.

So lassen sich Kontakte bei WhatsApp blockieren

Wenn man von unbekannten Nummern angeschrieben wird oder den Kontakt zu einer Person abbrechen möchte, kann man diese Kontakte bei WhatsApp einfach blockieren. Von diesen blockierten Kontakten bekommt man anschließend keine Nachrichten und Anrufe mehr. Und so geht’s:

  1. In WhatsApp oben auf die drei Punkte tippen
  2. In dem angezeigten Menü „Einstellungen“ auswählen
  3. „Account“ antippen
  4. „Datenschutz“ auswählen
  5. Unter der Überschrift „Nachrichten“ befindet sich der Punkt „Blockierte Kontakte: Keine“ – drauftippen
  6. Nun lassen sich Kontakte blockieren, in dem man oben rechts auf das Symbol tippt und den entsprechenden Kontakt auswählt

So lassen sich blockierte Kontakte wieder freigeben

  1. Wenn man dem blockierten Kontakt eine Nachricht schreibt, fragt WhatsApp, ob man diesen Kontakt wieder freigeben möchte.
  2. Bestätigt man die Freigabe, ist die Person von der Blockierliste entfernt.

In der anderen Variante geht man den oben beschriebenen Weg zur Blockierliste noch einmal. Also: Tipp auf die Drei Punkte, -> „Einstellungen“ -> „Account“ -> „Datenschutz“ -> „Blockierte Kontakte“. Dann den blockierten Kontakt auswählen und freigeben.

Unbekannte Nummer sofort blockieren

Bekommt man eine Nachricht von einer unbekannten Nummer, lässt sich dieser WhatsApp-Kontakt auch direkt im Chat blockieren – alternativ zu „Spam melden“ oder „Zu Kontakten hinzufügen.

Weitere WhatsApp-Tricks

Für viele ist WhatsApp einfach und logisch aufgebaut, da sie mit dem Messenger aufgewachsen sind oder sich eingearbeitet haben. Für Neulinge kann die App aber unübersichtlich wirken. Zurecht fragen sie sich: Wie funktioniert WhatsApp? Zudem führt das Unternehmen immer wieder neue Funktionen ein, wie etwa die Möglichkeit Sprachnachrichten zu verschicken, Dateien in beliebigen Formaten zu versenden oder animierte GIFs mit den Kontakten zu teilen. Doch es ist nicht immer alles so offensichtlich. Es gibt auch versteckte Funktionen wie etwa WhatsApp Web. Die Redaktion von inside-handy.de wird die Serie mit Tipps und Tricks zu WhatsApp für Android und iOS kontinuierlich fortführen und weitere Einblicke in den beliebten Messenger geben.

Bildquellen:

  • WhatsApp Kontakte blockieren: Blasius Kawalkowski / inside-handy.de
Mann telefoniert mit Handy

Handynummer ohne SIM jetzt auch für Android: Das steckt dahinter

Wer in Deutschland eine Handynummer nutzten will, braucht eine SIM-Karte. Eigentlich. Sipgate bietet mit dem Produkt satellite eine Alternative – und das jetzt auch für Android. Doch was steckt eigentlich dahinter und wie funktioniert Mobilfunk ohne Mobilfunknetz?
Avatar
Blasius liebt Technik, Musik und Fotografie. Während er sich bei technischen Themen für Innovationen begeistert, greift er beim Musizieren auf die Old-School-Akustikgitarre und für großartige Fotos auf die klassische Spiegelreflexkamera zurück. Er ist nicht nur im Privatleben ein Familienmensch, sondern als stellvertretender Chefredakteur auch eins der Oberhäupter der Redaktion. Blasius rechnet Handypreise zwar immer noch in D-Mark um, doch seine ruhige, ausgeglichene, kreative Art und sein Einsatz von immer treffenden und humorvollen GIFs, lassen darüber hinwegsehen.

Handy-Highlights

Samsung Galaxy A30

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen