Vier Kameras und Top-Ausstattung Archos Diamond Omega: High-End-Smartphone für 499 Euro

vom 12.10.2017, 18:23
Archos Diamond Omega
Bildquelle: Archos

Archos hat sein neuestes Flaggschiff vorgestellt. Das Diamond Omega gleicht dabei dem erst kürzlich vorgestellten Nubia Z17S wie ein Ei dem anderen. Um genau zu sein, ist es das gleiche Smartphone - nur eben mit einem Archos-Schriftzug auf dem Rücken, statt dem Nubia-Logo. Das macht das Gerät allerdings nicht schlechter. Es kann mit einer Top-Ausstattung überzeugen. Und einem - im Flaggschiff-Bereich - vergleichsweise günstigen Preis.

Mit dem Nubia Diamond Omega präsentiert Archos ein Smartphone mit randlosem Display. Der Bildschirm misst 5,73 Zoll und kommt im 17:9-Format. Die Auflösung beträgt 2.040 x 1.080 Pixel. Gorilla Glass dient als Schutzschicht vor Kratzern. Für einen Fingerabdruckscanner bleibt auf der Vorderseite kein Platz, weshalb dieser beim Diamond Omega auf die Rückseite wandert. Die Technik im Inneren kann sich sehen lassen: Als Antrieb hält Qualcomms Top-Prozessor her. Laufende Prozesse lagert der achtkernige Snapdragon 835 in einen 8 GB großen Arbeitsspeicher aus. Dateien wie Fotos und Apps landen im 128 GB großen internen Speicher, der jedoch nicht erweiterbar ist.

Bei der Kameraausstattung haut sich Archos voll ins Zeug. Die beiden Module auf der Rückseite besitzten eine Blende von f/2.0 und f/1.8 sowie Sensoren, die Fotos mit einer Auflösung von 23 und 12 Megapixeln liefern. Auf der Vorderseite befinden sich zwei 5-Megapixel-Kameras, die über eine Blende von f/2.2 verfügen. Nach eigenen Angaben verfügen alle vier Kameras über starke Algorithmen, zahlreiche Effekte, Filter und Modi – wie beispielsweise Einstellungen für Farbe, Natürlichkeit, Beauty, Soft-Lichteffekte und -Filter sowie Bearbeitungsmöglichkeiten für das Verstärken und Anpassen von Hintergrund-Unschärfe, ISO, Weißabgleich, Verschlusszeiten, Fokus und Belichtungseinstellungen. Darüber hinaus nimmt die Kamera Videos in 4K-Qualität auf.

Der Akku des Diamond Omega hat eine Kapazität von 3.100 mAh und verfügt über eine Schnellladefunktion. Angeschlossen ans Ladegerät soll die Batterie innerhalb von 25 Minuten zur Hälfte gefüllt sein. Als Betriebssystem kommt Android 7.1 zum Einsatz, das der Hersteller nach eigenen Angaben mit der Nutzeroberfläche Nubia UI5.0 überzieht.

Archos Diamond Omega: Pressebilder

  • 1/4
    Diamond Omega Frontseite
    Das Archos Diamond Omega bietet ein Display mit 5.7 Zoll und 1080x2040 Pixeln
    Bildquelle: konstant.de
  • 2/4
    Archos Diamond Omega Seitenansicht
    Im Innern arbeitet ein Qualcomm Snapdragon 835 und 8 GB RAM. Apps und Bilder lassen sich auf 128 GB internem Speicher abspeichern
    Bildquelle: konstant.de

Preis und Marktstart

Archos will das Diamond Omega hierzulande in der zweiten Novemberhälfte 2017 auf seiner Website und bei Handelspartnern von Archos zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von knapp 500 Euro anbieten.

Bildquelle kleines Bild: Archos | Autor: Blasius Kawalkowski
News bewerten:
 
10 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: Archos, Android, Smartphones

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen