Wasserdichtes Tablet Honor WaterPlay: Netflix und Co. in der Badewanne

vom 13.10.2017, 11:53
Honor WaterPlay
Bildquelle: Weibo

Die Huawei-Tochter Honor hat mit dem WaterPlay ein Tablet vorgestellt, das 10,1 Zoll misst und wasserdicht ist. Damit lassen sich Filme und Serien nun auch in der Badewann ansehen, ohne dass der Nutzer sich Sorgen darum machen muss, dass das Tablet ins Wasser fällt. Die Redaktion von inside-handy.de zeigt, was das Honor WaterPlay kann, was es kostet und wann es erhältlich sein wird.

Wasserdichte Smartphones gibt es mittlerweile wie Wasser im Ozean. Tablets mit dieser Eigenschaft sind eher selten. Honor hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, ein halbwegs vernünftiges Tablet wasserdicht zu machen und es auf den Markt zu bringen. Dass Sekt und Selters dem Honor-Tablet nichts anhaben können, verrät bereits der Name. Das WaterPlay überlebt - dank IP67-Zertifizierung - 30-minütige Bäder in bis zu einem Meter tiefem Wasser. Mit seiner 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite lassen sich also auch Unterwasseraufnahmen im Baggerloch machen.

Wer sich lieber Filme und Serien in der Nasszelle ansieht, kann das über den 10,1 Zoll großen Bildschirm machen, der mit 1.920 x 1.200 Pixeln auflöst. Die Kombination aus Kirin-659-Prozessor und - je nach Modellvariante - 3 oder 4 GB Arbeitsspeicher dürften ausreichen, um ruckelfrei Filme zu streamen. Wer sich den Streifen zuvor auf das Tablet herunterladen möchte, dem stehen dafür 32 respektive 64 GB Speicherplatz zur Verfügung, die per Micro-SD-Karte erweitert werden können. Um andere mit den Soundeffekten nicht zu belästigen, lassen sich über die Klinkenbuchse ein paar Kopfhörer einstecken. Ein 6.600-mAh-Akku sollte für einige Stunden Videowiedergabe genügen. Entscheidet man sich für die WaterPlay-Version mit LTE, ist Streaming auch von unterwegs möglich. Ansonsten ist WLAN 802.11ac an Bord.

Vor unbefugtem Zugriff schützt der integrierte Fingerabdruck-Sensor, der sich unterhalb des Displays befindet. Honor liefert das 465 Gramm leichte WaterPlay-Tablet mit der halbwegs aktuellen Android-Version 7.0 Nougat aus und benetzt Googles Betriebssystem mit der hauseigenen Nutzeroberfläche EMUI 5.1.

Preis und Marktstart

In China wird das Honor WaterPlay ab dem 24. Oktober in den Farben Silber und Gold im Handel erhältlich sein. Die Preise liegen bei umgerechnet rund 250 Euro für die Version mit 3 GB Arbeitsspeicher und 32 GB internem Speicher sowie gut 300 Euro für die 64-GB-Variante mit 4 GB RAM. Wer LTE benötigt, muss knapp 50 Euro drauflegen. Wann und ob mit dem Honor WaterPlay in Deutschland zu rechnen ist, bleibt offen.

Quelle: Weibo | Bildquelle kleines Bild: Weibo | Autor: Blasius Kawalkowski
News bewerten:
 
10 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: Tablets, Android, Honor, Huawei

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen