BQ stellt neue Handy-Reihen Aquaris V (Plus) und Aquaris U2 (Lite) vor

3 Minuten
BQ V Plus und U2 Lite
Bildquelle: BQ
Auf der IFA war BQ mit keinen Neuerungen vertreten. Dafür präsentiert der spanische Hersteller nun direkt zwei neue Smartphone-Reihen: Die Modelle der V-Serie, die sich speziell an junge Erwachsene richten, tragen die Namen BQ Aquaris V und Aquaris V Plus. Darüber hinaus gibt es mit dem BQ Aquaris U2 und U2 Lite zwei neue Einsteiger-Geräte. Die Redaktion stellt die vier neuen Handys vor.

BQ Aquaris V und Aquaris V Plus

Für junge Nutzer mit einer Vorliebe für Fotografie: BQ möchte mit den neuen Modellen Aquaris V und Aquaris V Plus vor allem Menschen zwischen 16 und 24 Jahre ansprechen. Die wünschen sich laut des spanischen Unternehmens vor allem eine gute Kamera und lange Akkulaufzeiten. Für ersteres soll ein IMX386-Sensor von Sony sorgen. Die Auflösung beträgt 12 Megapixel, die Offenblende des Objektivs f/2.0. Die Besonderheit der Kamera ist die „Big Pixel“-Technologie, dank dieser höhere Kontraste und bessere Gegenlichtaufnahmen möglich sein sollen. Der Akku hat eine Ladung von 3.100 mAh (BQ Aquaris V) beziehungsweise 3.400 mAh (BQ Aquaris V Plus). Beide Smartphones verfügen mit Quick Charge 3.0 über eine Schnelladefunktion.

Die weiteren technischen Daten der Serie entsprechen dem gehobenem Einsteiger- beziehungsweise Mittelklasse-Niveau. Die Kosten für das BQ Aquaris V beginnen bei 219,90 Euro, dürften je nach Speicher-Ausstattung (RAM und interner Speicher) jedoch höher liegen. Das Smartphone soll ab Oktober im Handel erhältlich sein. Beim Aquaris V Plus beginnt die Preisspanne bei 269,90 Euro. Im November soll es in den Verkaufsregalen landen.

Die Hardware des Aquaris V im Überblick:

  • 5,2 Zoll Display, 720 x 1.280 Pixel
  • Qualcomm Snapdragon 435 Octa-Core-Prozessor
  • 2 / 3 GB RAM
  • 16 / 32 GB Datenspeicher (erweiterbar)
  • 12-Megapixel-Kamera (hinten) / 8-Megapixel-Kamera (vorne)
  • 3.100-mAh-Akku
  • Android 7 Nougat
  • Fingerabdruck-Sensor

Aquaris V Pressebilder

Die Hardware des Aquaris V Plus im Überblick

  • 5,5 Zoll Display, 1.080 x 1.920 Pixel
  • Qualcomm Snapdragon 435 Octa-Core-Prozessor
  • 3 / 4 GB RAM
  • 32 / 64 GB Datenspeicher (erweiterbar)
  • 12-Megapixel-Kamera (hinten) / 8-Megapixel-Kamera (vorne)
  • 3.400-mAh-Akku
  • Android 7 Nougat

Aquaris V Plus Pressebilder

BQ Aquaris U2 und Aquaris U2 Lite

Die neue Einsteiger-Klasse des Herstellers soll „die Demokratisierung der Technologie fortsetzen“. Im Detail meint das unter anderem ein 5,2-Zoll-Display, 2 GB Arbeitsspeicher, 16 GB interner Speicher und einen 3.100-mAh-Akku. Je nach Modell kommt ein Qualcomm-Snapdragon-435-Prozessor sowie eine 13-Megapixel-Kamera (Aquaris U2) oder ein Snapdragon 425 und eine 8-Megapixel-Kamera (Aquaris U2 Lite) zum Einsatz. Wie auch das Aquaris V und V Plus soll die U2-Reihe in den kommenden Monaten erscheinen. So ist das BQ Aquaris U2 für einen Preis von 199,90 Euro ab Oktober erhältlich. Das BQ Aquaris U2 Lite 179,90 Euro wird ab November verfügbar sein.

Die Hardware des Aquaris U2 im Überblick

  • 5,2 Zoll Display
  • Qualcomm Snapdragon 435 Octa-Core-Prozessor
  • 2 GB RAM
  • 16 GB Datenspeicher (erweiterbar)
  • 13-Megapixel-Kamera (hinten)
  • 3.100-mAh-Akku
  • Android 7 Nougat

Aquaris U2 Pressebilder

Die Hardware des Aquaris U2 Lite im Überblick

  • 5,2 Zoll Display
  • Qualcomm Snapdragon 425 Octa-Core-Prozessor
  • 2 GB RAM
  • 16 GB Datenspeicher (erweiterbar)
  • 8-Megapixel-Kamera (hinten)
  • 3.100-mAh-Akku
  • Android 7 Nougat

Aquaris U2 Lite Pressebilder

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS