China-Handys Meizu M6: Neuer chinesischer Preisbrecher vorgestellt

vom 20.09.2017, 12:22
Meizu M6 Note
Bildquelle: GizmoChina

Erst Ende August hat Meizu mit dem M6 Note ein neues Smartphone auf den Markt geworfen. Nun feuert der chinesische Hersteller nach und hat das M6 vorgestellt. Mit einem Preis unter 100 Euro und sehr solider Ausstattung gibt sich das neue Einsteigermodell als Anwärter zum Preis-Leistungs-Champion.

1

Chinesische Hersteller sind längst nicht mehr nur auf ihrem Heimatmarkt bekannt, sondern machen sich zusehends auch einen Namen in Europa. Huawei und Honor gehören bereits zu den namhafte Smartphone-Fabrikanten, auch Xiaomi zieht ordentlich nach. Meizu gesellt sich seit Jahren schon dazu und kommt wie die Konkurrenten zumeist über ein gutes Preis-Leistungsverhältnis zu Ruhm und Ehre. 

Schon vor wenigen Tagen hat Meizu mittels Teaserbild den Launch eines weiteren mobilen Endgeräts angekündigt, das auf den Namen Meizu M6 hört. Wie schon auf dem Plakat zu entnehmen war, stand heute die offizielle Vorführung des M6 an. 

Meizu M6 - Die technischen Daten

Die technischen Spezifikationen sprechen dem Meizu M6 ein 5,2 Zoll großes Display zu, das HD-Qualität bietet. Daraus ergibt sich eine Pixeldichte von 282 ppi. Außerdem werkelt ein Octa-Core-Proezssor von MediaTek sowie 2 oder 3 GB Arbeitsspeicher an Bord des Handys. Das interne Datendepot bietet 16 oder 32 GB Kapazität. Die beiden Versionen des Meizu M6 unterscheiden sich sonst nur noch beim Preis. Der Rest der technischen Daten sind dabei gleich. Bei der Software baut Meizu auf Android und die hauseigene Benutzeroberfläche Flyme 6.

Die Kameraausstattung ist puristisch, aber komplett: Die Heckkamera löst mit 13 Megapixeln auf und lugt durch ein Objektiv mit einer Blende von 1:2,2. Ihr Pendant auf der Display-Seite bietet 8 Megapixel und eine Blende von 1:2.0. Auf eine Dual-Kamera muss - in Hinblick auf den Preis verständlich - verzichtet werden.

Pressebilder Meizu M6

  • 1/16
    Das Meizu M6 besitzt die Abmaße: 148.2*72.8*8.3 mm.
    Bildquelle: Meizu
  • 2/16
    Der Akku besitzt 3070 mAh.
    Bildquelle: Meizu

Angetrieben wird das Meizu M6 von einem Akku mit 3.070 mAh Kapazität. Er dürfte mit den eher unambitionierten technischen Leistungsdaten wohl wenig Probleme haben und eine lange Akkulaufzeit bieten. Ein kleines weiteres Highlight des Meizu M6 ist die WLAN-Anbindung: Sie kann auf Dual-Band-Technologie bauen und bietet somit flotte Down- wie auch Updloads im Heimnetz. 

Preis und Verfügbarkeit des Meizu M6

Höchstwahrscheinlich wird das Meizu M6 in Deutschland nur über Exporteure ergattert werden können, ein offizieller Marktstart in Europa ist unwahrscheinlich. Das Smartphone kostet in China umgerechnet knapp 90 beziehungsweise gut 110 Euro und spielt damit eigentlich in der Liga der Billig-Smartphones mit. Die technischen Spezifikationen weißen es jedoch als gestandenes und erwachsenes Handy aus, was es für Sparfüchse hochinteressant macht. 

Alle Details zum Meizu M6 Note ›


Quelle: GSMArena | Bildquelle kleines Bild: GizChina | Autor: Michael Büttner
News bewerten:
 
5 / 10 - 2Stimmen

Themen dieser News: Xiaomi, China-Handys, Handys unter 100 Euro, Mobilfunktarife, Mobilfunktechnik, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen