Nutzung nur mit MagentaMobil-Vertrag Telekom: Apple Watch Series 3 mit LTE kostet 5 Euro pro Monat extra

vom 14.09.2017, 06:48
Apple Watch Series 3
Bildquelle: Apple

Vor zwei Tagen stellte Apple im Rahmen der Vorstellung neuer iPhones unter anderem auch die Apple Watch Series 3 mit integriertem LTE-Modul vor. Dieses Mobilfunk-Feature sorgt dafür, dass die dritte Generation der Smartwatch von Apple auch dann rundum mobil ist, wenn sie nicht mit einem iPhone verbunden wurde. Zunächst funktioniert die kopplungsfreie LTE-Verbindung aber nur im Netz der Deutschen Telekom – und das kostet.

Wie die Deutsche Telekom mitteilt, wird nicht nur eine monatliche Grundgebühr für die Nutzung der Apple Watch Series 3 im Mobilfunk-Netz des Bonner Telekommunikationsunternehmens fällig, sondern es wird auch vorausgesetzt, dass bereits ein Magenta-Mobil-Vertrag genutzt wird. Monatlich sind für einen solchen Handyvertrag mindestens knapp 28 Euro zu zahlen. Hinzu kommen 4,95 Euro monatlich für die Aktivierung der in die Apple Watch Series 3 integrierten eSIM.

Apple Watch Series 3 mit eSIM auch direkt bei der Telekom erhältlich

Dabei handelt es sich nicht um eine physische SIM-Karte, die in die Uhr eingelegt wird, sondern um eine elektronische SIM-Karte, auf die von der Telekom ein entsprechender Tarif gebucht werden kann. Grundlage ist die Buchung einer sogenannten MultiSIM, die bei der Telekom nur im Tarif MagentaMobil L+ ohne Aufpreis inklusive ist. Und dieser Tarif kostet monatlich während der ersten 24 Monate knapp 70 Euro pro Monat. Danach wird es noch teurer.

In anderen deutschen LTE-Netzen ist die Apple Watch Series 3 zunächst nicht nutzbar. Vodafone- und Telefónica-Kunden haben gleichermaßen das Nachsehen wie alle Discount-Kunden, die in einem der drei deutschen Mobilfunknetze zum Sparpreis telefonieren. Darüber hinaus ist selbst für Telekom-Kunden zu beachten: Roaming-Verbindungen sind mit der von der Deutschen Telekom aktivierten eSIM grundsätzlich nicht möglich. Wer sich im Ausland befindet, muss seine Smartwatch für eine aktive Mobilfunkverbindung also – sofern gewünscht – mit einem iPhone verbinden.

Apple Watch Series 3: offizielle Bilder

  • 1/12
    Die dritte Auflage von Apples Wearable-Modellen. Die Watch Series 3 wurde auf der Apple Keynote 2017 vorgestellt.
    Bildquelle: Apple
  • 2/12
    Die dritte Auflage von Apples Wearable-Modellen. Die Watch Series 3 wurde auf der Apple Keynote 2017 vorgestellt.
    Bildquelle: Apple

Übrigens: Wer die Apple Watch Series 3 direkt bei der Deutschen Telekom kauft und in Verbindung der oben genannten Vertragsbestandteile nutzt, muss sechs Monate lang keine zusätzliche Grundgebühr zahlen. Prepaid-Nutzer der Deutschen Telekom können die Apple Watch Series 3 nur mit einer direkten Koppelung zum Smartphone nutzen. Die eSIM allein ist für Prepaid-Kunden nicht aktivierbar.

Kommentar: Smartphones müssen bezahlbar bleiben ›


Quelle: Deutsche Telekom | Bildquelle kleines Bild: MacRumors | Autor: Hayo Lücke
News bewerten:
 
10 / 10 - 2Stimmen

Themen dieser News: Wearables, Mobilfunk-News, Mobilfunktarife, Telekom, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen