iPhone laden und sichern SanDisk iXpand Base: Backup-Lösung für Apples iPhone und iPad

vom 11.09.2017, 14:15
SanDisk iXpand Base
Bildquelle: SanDisk

Apple wird am 12. September voraussichtlich seine neuen Smartphones iPhone 8 (Plus) und eventuell auch ein Sondermodell iPhone X vorstellen. Dabei ist kaum zu erwarten, dass einer der Hauptkritikpunkte an den Handys aus Cupertino beseitigt wird: Noch kein Apple iPhone konnte per Micro-SD-Karte mit extra-Speicher bestückt werden. Genau dafür hat SanDisk mit dem iXpand Base eine Lösung in petto.

Speicherplatz ist auf den Smartphones von Apple ein nicht immer großzügig bestücktes Feld. Die iPhones der Amerikaner können nicht nachträglich mit zusätzlichem Speicher bestückt werden und bieten zum Teil lediglich 16 oder 32 GB Platz im Datendepot. Damit hilft nur, den kleinen Platz zu sparen und entweder weniger Daten zu produzieren oder mehr Daten auslagern. Wer sich jedoch nicht einschränken will und keine Lust auf Cloud-Lösungen hat, der muss den komplizierten Weg über den Computer nehmen und die Daten per Hand übertragen. Eine weit einfachere Lösung zeigt sich nun aus dem Hause SanDisk.

SanDisk iXband Base in vier Varianten

Der Speicherspezialist SanDisk hat vor Kurzem erst die weltweit größte Micro-SD-Speicherkarte vorgestellt, was jedoch nur für Android-Jünger interessant ist. Apple-Anhänger werden mit dem iXpand Base bedient. Die Ladestation lädt nicht nur das angeschlossene Apple iPhone mit bis zu 15 Watt auf, sondern speichert während des Ladens die neu hinzugekommenen Daten, die auf dem iPhone seit dem letzten Backup gelandet sind. So bietet SanDisk eine Backup-Lösung für das Schlafzimmerschränkchen. Mit dem iXband Base kann auch die Wiederherstellung eines iPhones durchgeführt werden, wobei der Übergang zu einem neuen Gerät noch einfacher von der Hand gehen soll, als es bisher der Fall war.

Die Basisstation wird in vier Speichergrößen angeboten: Die kleinste Version lohnt sich wohl nur mit älteren Modellen des iPhones, auf denen sich keine riesigen Datenmengen ansammeln können. Sie bietet 32 GB Platz und kostet beispielsweise bei amazon.de knapp 60 Euro. Die weiteren Versionen staffeln sich in den bekannten Speichergrößen und im Preis. Das 64-GB-Modell kostet knapp 80, das 128-GB-Modell knapp 120 und die 256-GB-Version knapp 200 Euro.

400 GB für Android-Handys: Neue Speicherkarte von SanDisk ›


Bildquelle kleines Bild: SanDisk | Autor: Michael Büttner
News bewerten:
 
10 / 10 - 1 Stimme

* Dieser Link führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von inside-handy.de. Wenn dort Umsatz erzielt wird, erhält unser Verlag von dem dortigen Anbieter eine Provision. Durch diese Provision erhalten wir einen Beitrag zur Finanzierung unseres Angebots, um es weiterhin für alle Leser kostenfrei erhalten zu können.

Themen dieser News: Apple, Gadgets, Zubehör

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen