Update Unitymedia TV-Umstellung Unitymedia Change Day: Kostenlose Sender und TV-Box für Betroffene

vom 26.09.2017, 12:24
Unitymedia
Bildquelle: Unitymedia

Unitymedia zieht Konsequenzen aus dem in Nordrhein-Westfalen in vielen Fernseh-Haushalten ordentlich missglückten Change Day. Die neue Senderbelegung im TV-Kabelnetz hat in tausenden Haushalten für teilweise schwarze Bildschirme gesorgt und bei TV-Kunden von Unitymedia reichlich Frust hervorgerufen. Der Anbieter startet jetzt eine Charme-Offensive mit kostenlosem TV-Sendern und einer TV-Box.

Ursprünglich sollte das digitale TV-Programm-Angebot von Unitymedia in Hessen und Baden-Württemberg unmittelbar nach einem Upgrade in Nordrhein-Westfalen aktualisiert werden. In Hessen sollte es am 5. September soweit sein, in Baden-Württemberg am 12. September. Nach dem nicht folgenlosen Change Day in Nordrhein-Westfalen, der unter anderem diverse private, eigentlich kostenlose SD-Sender plötzlich verschlüsselte, muss Unitymedia aber offenbar technisch nachrüsten. Der Kabelnetzbetreiber hat angekündigt, dass der Change Day in Hessen und Baden-Würrtemberg noch einmal deutlich verschoben wird. Aus technischen Gründen, wie es in einer Mitteilung heißt.

Die Neuprogrammierung der TV-Sender wird in den beiden Bundesländern nun in den Nächten der folgenden Tage durchgeführt.

  • Hessen: 26. September
  • Baden-Württemberg: 17. Oktober

Uniymedia-Kunden in Nordrhein-Westfalen werden gebeten, einen erneuten Senderdurchlauf durchzuführen, sollten sie noch immer Schwierigkeiten haben, einzelne Sender zu empfangen. Wichtig dabei: Den Sendersuchlauf nicht vorzeitig abbrechen. Wenn nach dem erneuten Sendersuchlauf noch immer Probleme beim TV-Empfang auftreten, wird empfohlen, dass sich Kunden an die Hotline des Unternehmens wenden. Das Zurücksetzen des Receivers auf Werkseinstellung samt anschließendem erneuten Sendersuchlauf könnte auch helfen, so Unitymedia in einer E-Mail an alle Kunden.

Change Day stellt 95 Prozent des TV-Programms um

Grundsätzlich gilt: Der "Change Day", an dem mehr als 95 Prozent der TV-Programme im Netz von Unitymedia eine neue Sendernummer erhalten, wird im Verbreitungsgebiet des Netzbetreibers an verschiedenen Tagen durchgeführt. Geändert werden nicht nur die Sendernummern, sondern auch die Belegung im Frequenzspektrum des Kabelnetzes. Das hat zur Folge, dass digitale TV-Programme auf niedrigere Frequenzbereiche wandern, wo im Kabel-TV-Netz von Unitymedia zuvor analoge Fernsehprogramme angesiedelt waren. Der Kabelnetzbetreiber verspricht, dass dadurch die Qualität des Fernsehsignals optimiert werde. Zudem werde wenige Wochen nach Abschaltung des analogen TV-Netzes neuer Platz für zusätzliche HD-Inhalte und neue Breitbanddienste geschaffen.

Change Day bringt auch neue (HD-)TV-Sender für Kunden von Unitymedia

Gute Nachrichten gibt es für alle Freunde des hochauflösenden Fernsehens. Das Programm des Norddeutschen Rundfunks (NDR) und des Bayerischen Rundfunks (BR) wird künftig im gesamten Verbreitungsgebiet von Unitymedia in HD-Qualität zu empfangen sein. Außerdem kommen neue Privatsender dazu: QVC Beauty & Style HD sowie in SD-Qualität Health.tv, Welt der Wunder TV und God.tv. In Baden Württemberg werden außerdem Baden TV Süd HD und Regio TV HD neu aufgenommen, im gesamten Verbreitungsgebiet als Pay-TV-Sender die Programme von Nat Geo Wild und Motorvision TV.

Kunden, die Hardware verwenden, die von Unitymedia bereitgestellt wird, müssen im Rahmen des "Change Day" in der Regel nichts weiter unternehmen. Die Receiver erkennen die neue Programmbelegung automatisch und sortieren die Sender neu. Ähnlich verhalten sich viele moderne Fernseher mit Kabelempfänger (DVB-C-Tuner). Viele klassische Kabel-Receiver müssen hingegen manuell in Form eines automatischen Sendersuchlaufs auf die neue Senderbelegung "trainiert" werden. Von Fall zu Fall ist es zudem möglich, dass individuell angelegte Favoritenlisten neu angelegt werden müssen.

Weitere Informationen im Internet oder am Telefon

Auf seiner Homepage hat Unitymedia zahlreiche weitere Informationen zum Change Day zusammengetragen. Dort ist unter anderem auch ein PDF-Dokument zu finden, das über die neuen Sendeplätze der SD- und HD-Programme im Netz von Unitymedia informiert. Für etwaige weitere Fragen, steht von Montag bis Freitag zwischen 8 und 20 Uhr eine Hotline unter 0221 46 61 90 44 zur Verfügung.

Update 26. September: Kunden erhalten auf Wunsch kostenfrei HD-fähige TV-Empfangsbox

Unitymedia versucht das angeschlagene Image aufzupolieren und bietet seinen betroffenen Kunden, die mit Problemen im TV-Empfang geschlagen sind, zwei Sender als kostenloses Gimick an. Dazu will der Anbieter eine neue TV-Empfangsbox zur Verfügung stellen.

TV-Kunden können ab dem 1. Dezember tagsüber, von 6:00 bis 22:00 Uhr, den Doku-Sender "Nat Geo Wild" und abends, von 22:00 bis 6:00 Uhr, den Spielfilm-Sender "TNT Film" für einen Monat frei empfangen. Zudem erhalten Kunden, die von der Senderumstellung betroffen sind, auf Wunsch eine moderne, HD-fähige TV-Empfangsbox kostenlos zur Nutzung.

Die Sender sind laut Unitymedia ab dem 1. Dezember 2017 für alle Unitymedia-Kunden auf Kanalplatz 401 frei empfangbar. Die HD-fähige TV-Empfangsbox kann über www.unitymedia.de/hdreceiver ab dem 2. Oktober bestellt werden.

Unitymedia bezahlt den Fernsehtechniker

Unitymedias Kabel-Kunden in Nordrhein-Westfalen, die für den erneuten Sendersuchlauf ein zweites Mal einen Techniker bestellen mussten und bezahlt haben, werden von Unitymedia gebeten, sich mit dem Kundenservice in Verbindung zu setzen. Hintergrund sei, dass so die Kosten vom Anbieter überprüft und gegebenenfalls erstattet werden können.

So lief das zweite Quartal für Unitymedia ›


Quelle: Unitymedia | Bildquelle kleines Bild: Unitymedia | Autor: Redaktion inside-handy.de
News bewerten:
 
10 / 10 - 4Stimmen

* Dieser Link führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von inside-handy.de. Wenn dort Umsatz erzielt wird, erhält unser Verlag von dem dortigen Anbieter eine Provision. Durch diese Provision erhalten wir einen Beitrag zur Finanzierung unseres Angebots, um es weiterhin für alle Leser kostenfrei erhalten zu können.

Themen dieser News: Kabel-TV & Kabel-Internet, Internet & Digitale Welt, TV-Sender & Video on Demand, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen