Change DayUnitymedia stellt 95 Prozent seiner TV-Programme um

vom 13.08.2017, 10:30
Unitymedia
Bildquelle: Unitymedia

Wichtige Information für alle TV-Kunden von Unitymedia: Im Zuge der Abschaltung des analogen Kabel-TV-Netzes kommt es bei dem Kölner Kabelnetzbetreiber in Kürze zu Änderungen in der Belegung fast aller TV-Programme. Im Rahmen des sogenannten "Change Day" sind verschiedene Dinge zu beachten. Während sich die gewohnte Programmstruktur ändert, kommen auch neue TV-Sender hinzu - teilweise in HD.

Grundsätzlich gilt: Der "Change Day", an dem mehr als 95 Prozent der TV-Programme im Netz von Unitymedia eine neue Sendernummer erhalten, wird im Verbreitungsgebiet des Netzbetreibers an verschiedenen Tagen durchgeführt. Kunden in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg werden Änderungen in der Sortierung ihrer TV-Lieblingsprogramme also an unterschiedlichen Tagen feststellen. Je nach Bundesland sind die Umstellungen für die folgenden Zeiten vorgesehen:

  • Nordrhein-Westfalen: 29. August
  • Hessen: 5. September
  • Baden-Württemberg: 12. September

Geändert werden nicht nur die Sendernummern, sondern auch die Belegung im Frequenzspektrum des Kabelnetzes. Das hat zur Folge, dass digitale TV-Programme auf niedrigere Frequenzbereiche wandern, wo im Kabel-TV-Netz von Unitymedia zuvor analoge Fernsehprogramme angesiedelt waren. Der Kabelnetzbetreiber verspricht, dass dadurch die Qualität des Fernsehsignals optimiert werde. Zudem werde wenige Wochen nach Abschaltung des analogen TV-Netzes neuer Platz für zusätzliche HD-Inhalte und neue Breitbanddienste geschaffen.

Change Day bringt auch neue (HD-)TV-Sender für Kunden von Unitymedia

Gute Nachrichten gibt es für alle Freunde des hochauflösenden Fernsehens. Das Programm des Norddeutschen Rundfunks (NDR) und des Bayerischen Rundfunks (BR) wird künftig im gesamten Verbreitungsgebiet von Unitymedia in HD-Qualität zu empfangen sein. Außerdem kommen neue Privatsender dazu: QVC Beauty & Style HD sowie in SD-Qualität Health.tv, Welt der Wunder TV und God.tv. In Baden Württemberg werden außerdem Baden TV Süd HD und Regio TV HD neu aufgenommen, im gesamten Verbreitungsgebiet als Pay-TV-Sender die Programme von Nat Geo Wild und Motorvision TV.

Kunden, die Hardware verwenden, die von Unitymedia bereitgestellt wird, müssen im Rahmen des "Change Day" in der Regel nichts weiter unternehmen. Die Receiver erkennen die neue Programmbelegung automatisch und sortieren die Sender neu. Ähnlich verhalten sich viele moderne Fernseher mit Kabelempfänger (DVB-C-Tuner). Viele klassische Kabel-Receiver müssen hingegen manuell in Form eines automatischen Sendersuchlaufs auf die neue Senderbelegung "trainiert" werden. Von Fall zu Fall ist es zudem möglich, dass individuell angelegte Favoritenlisten neu angelegt werden müssen.

Weitere Informationen im Internet oder am Telefon

Auf seiner Homepage hat Unitymedia zahlreiche weitere Informationen zum Change Day zusammengetragen. Dort ist unter anderem auch ein PDF-Dokument zu finden, das über die neuen Sendeplätze der SD- und HD-Programme im Netz von Unitymedia informiert. Für etwaige weitere Fragen, steht von Montag bis Freitag zwischen 8 und 20 Uhr eine Hotline unter 0221 46 61 90 44 zur Verfügung.

So lief das zweite Quartal für Unitymedia ›


Quelle: Unitymedia | Bildquelle kleines Bild: Unitymedia | Autor: Hayo Lücke
News bewerten:
 
10 / 10 - 2Stimmen

Themen dieser News: Kabel-TV & Kabel-Internet, Internet & Digitale Welt, TV-Sender & Video on Demand, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen