1&1 bietet neue Fritzbox 7590 im Rahmen von DSL-Tarifen an

2 Minuten
FritzBox 7590
Bildquelle: AVM
Wer im Heimnetzwerk auf die aktuellste Router-Technik setzen möchte, bekommt von Anbieter 1&1 nun bald die Möglichkeit, direkt zum Spitzenmodell von AVM zu greifen. Der 1&1 HomeServer Speed+ ist eine umbenannte Fritzbox 7590, die im speziellem 1&1-Design daher kommt. Sie gibt es als Tarif-Option zu jedem DSL-Anschluss für 6,99 Euro pro Monat.

Wenn es etwas Reichweite und Durchsetzung beim WLAN sein soll, dann empfiehlt es sich, mehr Geld in den Router zu investieren. Kunden von 1&1 können dies in Zukunft nun ganz bequem direkt im Rahmen ihres DSL-Tarifes machen. Wie der Telefon- und Internet-Anbieter nun bekannt gab, gibt es den 1&1 HomeServer Speed+ ab jetzt als buchbare Option für 6,99 pro Monat. Dabei handelt es sich um eine umgebaute Fritzbox 7590, die über eine vollwertige Telefonanlage verfügt. Im Rahmen des DSL-Tarifes erhalten Kunden neben dem WLAN-Router auch noch 100 GB Online-Speicher zur Verfügung. Die Mindestvertragslaufzeit beläuft sich auf 24 Monate.

Der 1&1 HomeServer Speed+ verfügt über WLAN-ac und funkt auf 2,4 GHz und 5 GHz mit insgesamt acht Antennen. Dabei erreicht der Router Übertragungsraten von bis zu 1.733 Mbit/s auf dem 5-GHz-Band und bis zu 800 Mbit/s auf dem 2,4-GHz-Band. Die „Multi-User MIMO“-Technologie sorgt dabei für einen höheren Durchsatz der parallelen Datenströme. Zusätzlich unterstützt das Gerät moderne Vectoring-DSL-Verbindungen und ist für das kommende Super-Vectoring (Profil 35b) mit bis zu 300 MBit/s gerüstet. Alternativ lässt er sich über den Gigabit-WAN-Port auch an schnellen Kabel- oder Glasfasermodems betreiben.

Drittes AVM-Gerät bei 1&1

Laut 1&1 profitiert der Nutzer außerdem von einer vollwertigen Telefonanlage, an der sowohl IP- und ISDN- als auch analoge Telefone Anschluss finden. Bis zu fünf individuelle Anrufbeantworter lassen sich darüber aktivieren. Zwei USB 3.0-Ports bieten Anschlussmöglichkeiten für Geräte wie Drucker oder Festplatten. Die integrierte DECT-Funktion (digital enhanced cordless telecommunication) ermöglicht die Nutzung von bis zu sechs Schnurlostelefonen ohne zusätzliche Funk-Basis direkt am Router. Außerdem bietet der neue Router die Möglichkeit, einen sicheren WLAN-Gastzugang einzurichten.

Es ist nicht der erste AVM-Router, den 1&1 vertreibt. Vorher konnten Kunden schon den 1&1 WLAN-Router, eine Fritzbox 7412, und den 1&1 HomeServer Speed, eine Fritzbox 7560, im Paket mit den DSL-Tarifen buchen.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen