Huawei P10 gegen Samsung Galaxy A5 (2017): Budget-Flaggschiff gegen Mini-S7

7 Minuten
Vergleich Huawei P10 und Samsung Galaxy A5 (2017)
Bildquelle: inside-handy.de
Zwei der beliebtesten Smartphones der inside-handy.de-Leser treten im Vergleich gegeneinander an. Während das Samsung Galaxy A5 (2017) über einen günstigeren Preis verfügt, bietet das Huawei P10 eine bessere technische Ausstattung. Ob sich der höhere Preis für das Huawei-Smartphone lohnt, oder ob die Spezifikationen des koreanischen Gegners ausreichen, zeigt die Redaktion von inside-handy.de hier.

Der nachfolgende Artikel gibt einen Überblick zu den technischen Spezifikationen und den daran auszumachenden Unterschieden zwischen dem Huawei P10 und dem Samsung Galaxy A5 (2017). Detaillierte Angaben dazu, wie sich das Samsung Galaxy A5 (2017) und Huawei P10 tatsächlich schlagen, zeigen die Tests, die inside-handy.de bereits veröffentlicht hat:

Während das Mittelklassegerät Galaxy A5 (2017) zu einem Preis von 429 Euro erschienen ist, kostete das Flaggschiff Huawei P10 schon beim Marktantritt mit 599 Euro knapp 170 Euro mehr als das Samsung-Handy. Doch wie sehen die Unterschiede im Vergleich tatsächlich aus? Antworten auf diese Frage in mehreren Kategorien, liefert die Redaktion von inside-handy.de.

Betriebssystem

In Sachen Betriebssystem gleichen sich die beiden Konkurrenten schon mal nicht: Das Huawei P10 verfügt über Android 7.0 Nougat. Das Samsung Galaxy A5 (2017) muss noch mit dem Nougat-Vorgänger Android Marshmallow auskommen. Beim Flaggschiff vom chinesischen Hersteller Huawei kommt zudem EMUI 5.1 als angepasste Nutzeroberfläche hinzu. Das soll die Leistung und das Nutzungsvergnügen nach Angaben des Herstellers steigern. Beim koreanischen Konkurrenten kommt Experience UX zum Einsatz. Beides hat aber den Nachteil, dass in der Regel länger auf Updates gewartet werden muss als auf einem reinem Android-Gerät.

Verarbeitung und Design

Beide Smartphones besitzen ein Aluminiumgehäuse, einen Metallrahmen und abgerundete Kanten. Allerdings fließen die abgerundeten Ecken des Galaxy A5 (2017) nicht übergangslos in den Rahmen, sondern bilden eine leichte Kante. Die Verarbeitung des P10 ist hingegen tadellos. In dem Home-Button auf der Vorderseite beider Handys ist der Fingerabdrucksensor integriert. Ein Pluspunkt geht zudem an beide Smartphones, da ihre Gehäuse zusätzlich mit Gorilla-Glas geschützt werden. Das Huawei-Modell ist mit 159 Gramm etwas schwerer und insgesamt auch etwas größer als die Konkurrenz aus Südkorea, die nur 145 Gramm auf die Waage bringt. 

Display

Das Huawei P10 besitzt ein 5,11 Zoll großes Display, das damit ein wenig kleiner ausfällt als das 5,2-Zoll-Display von Samsungs Galaxy A5 (2017). Beide Panels bieten ein 16:9-Format und werden von Gorilla-Glas 5 geschützt. Bei der Pixeldichte kann das P10 seinen Rivalen mit 431 ppi knapp schlagen, das Galaxy A5 (2017) verfügt über 424 ppi. Zudem verfügt das Huawei P10 über ein IPS-, das Galaxy A5 (2017) über ein Super-AMOLED-Display. Beide Display-Arten bieten Vor- und Nachteile, die inside-handy.de in einem gesonderten Artikel zusammengefasst hat.

Leistung

Beide Hersteller statten die Modelle mit einem hauseigenem Prozessor aus. Während das Galaxy A5 (2017) von einem Exynoss 7880 und 3 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird, bietet das Huawei-Smartphone den Kirin 960, der Unterstützung von 4 GB Arbeitsspeicher erhält. Im Benchmarkt-Test konnte das P10 Werte zwischen 120.000 und 130.000 Punkten erreichen, der Exynos-Prozessor des Galaxy A5 erreichte hingegen einen Wert von 61.515 Punkten. Hier geht die Wertung klar an Huawei.

Darüber hinaus ist die Akku-Kapazität des P10 mit 3.200 mAh größer als die des Galaxy A5 (2017), der lediglich 3.000 mAh besitzt. Die Akkulaufzeit bei Telefonaten beträgt somit laut den Herstellern bei dem Galaxy A5 (2017) 16 und bei dem Huawei P10 23 Stunden. Im Test von inside-handy.de konnte der Akku des Samsung-Smartphones aber mehr überzeugen als der des P10s.

Kamera

Während das Huawei P10 über eine Dual-Kamera mit einer aus 20 Megapixeln auflösenden Schwarz-Weiß-Kamera und einer solchen, die mit 12 Megapixel in RGB-Farbraum aufnimmt verfügt, besitzt das Samsung Galaxy A5 (2017) eine mit 15,8 Megapixel auflösende Kamera, die alleine Dienst tut. Im Gegensatz zu Samsungs Mittelklasse-Smartphone besitzt das P10 außerdem einen Bildstabilisator. Allerdings verfügt das Galaxy A5 (2017) über eine f/1.9- und das P10 über eine f/2.2-Blende. Insgesamt besitzt das Galaxy A5 (2017) lediglich eine Bildqualität der Mittelklasse und kann dem P10 in Sachen Fotografie nicht das Wasser reichen. Auf der Front löst das P10 Fotos mit Hilfe einer 8-Megapixel-Kamera auf, das Galaxy A5 besitzt an dieser Stelle eine 15,8-Megapixel-Kamera.

Samsung Galaxy A5 (2017) Testfotos

LTE und WLAN

Auch wenn die LTE-Netzwerke derzeit noch nicht dafür ausgelegt sind: Mit dem Huawei P10 und dem Samsung Galaxy A5 (2017) sind Nutzer schon jetzt gut für das LTE-Netz gerüstet. Das Samsung-Smartphone schafft dabei 50 MBit/s im Upload und 300 MBit/s im Download. Der chinesische Konkurrent schafft hingegen die doppelten Werte (100 und 300 MBit/s). Somit verfügt das P10 über LTE Cat 12, während Besitzer des Galaxy A5 (2017) LTE Cat 6 erhalten. In der Regel ist das aber auch mehr als genug. Wie immer gilt aber natürlich der Maßstab, dass der persönlich genutzte Mobilfunktarif auch die LTE-Nutzung mit den entsprechenden Geschwindigkeiten gestatten muss. Insbesondere bei Discount-Tarifen ist aber schon bei rund 21 oder 50 Mbit/s Schluss.

Keine Unterschiede gibt es hingegen in Sachen WLAN. Samsung und Huawei statten ihre Geräte jeweils mit WLAN-Netzen im 2,4- und im 5-Ghz-Frequenzband aus.

IP-Zertifizierung

Ein Pluspunkt geht hier an das günstigere Samsung-Smartphone, da dieses im Gegensatz zum P10 über einen Wasser-Schutz nach IP68-Standard verfügt. Das Huawei-Handy besitzt hingegen keinen Schutz, was überrascht und nicht ganz zeitgemäß erscheint. Bei einem Regenschauer müssen sich Nutzer des Samsung-Smartphones keine Gedanken machen, während das P10 besser in einer Hülle oder Tasche gelassen werden sollte.

Speicherplatz

Beim internen Speicher gibt es ebenfalls Differenzen. Hier kann jedoch das Huawei-Gerät punkten, da es mit 64 GB doppelt so viel Kapazität besitzt wie das Samsung Galaxy A5 (2017). Beide Modelle verfügen aber über einen SD-Kartenslot mit dem sich der Speicherplatz um 256 GB erweitern lässt.

  Samsung Galaxy A5 (2017)
Huawei P10
 
Samsung Galaxy A5 (2017) Vergleich
Huawei P10
Display 5,2 Zoll, 1.080 × 1.920 Pixel 5,11 Zoll, 1.080 × 1.920 Pixel
Android-Version 6 Marshmallow 7.0 Nougat
Prozessor Samsung Exynos 7880
Octa-Core / 1,9 GHz
Huawei Kirin 960
Octa-Core / 2,4 GHz
RAM 3 GB 4 GB
Interner Speicher 32 GB 64 GB
MicroSD ja (256 GB) ja (256 GB)
Kamera vorne/hinten 16 MP / 16 MP 8 MP / 21 MP (Dual Kamera)
Fingerabdruckscanner ja ja
Akku 3.000 mAh 3.200 mAh
USB-Port USB Typ-C USB Typ-C
IP-Zertifizierung IP68 (Untertauchen)
Abmessungen (mm) 146,1 × 71,4 × 7,9 145,3 × 69,3 × 6,98
Farben Schwarz, Gold, Roségold, Blau Schwarz, Silber, Gold, Blau
Einführungspreis 429 EUR 599 EUR
Aktueller Marktpreis 399 EUR 579 EUR

Preis

Vorgestellt wurde das Huawei P10 auf dem Mobile World Congress 2017. Auf dem Markt erschien es Mitte März für 599 Euro. Samsungs Galaxy A5 (2017) erblickte Anfang Februar dieses Jahres für 429 Euro die Welt, somit kostete das Huawei-Smartphone schon beim Marktantritt knapp 170 Euro mehr als das Modell von Samsung. Mittlerweile ist die Preisdifferenz noch größer geworden, denn das Galaxy A5 liegt preislich bei nur noch circa 310 Euro, das P10 aus dem Hause Huawei kostet hingegen 495 Euro.

Fazit

Bei beiden Smartphones handelt es sich um mehr als solide Geräte. Beim Galaxy A5 (2017) müssen Nutzer allerdings mit einigen Einsparungen im Vergleich zum Huawei Huawei P10 leben. Dazu zählt beispielsweise die Kamera, veraltetes Android oder der Prozessor. In wenigen Bereichen wie beispielsweise dem Geräteschutz kann das Samsung-Handy das P10 hingegen schlagen. Diese Bilanz spiegelt sich auch in den beiden Tests der Geräte wieder. Im Test des Huawei P10 konnte das Gerät 4,5 von 5 Sternen erreichen. Das Samsung Galaxy A5 (2017) liegt mit 4 von 5 Sternen dicht hinter dem Konkurrenten. Letztendlich muss jeder Interessent für sich entscheiden, ob ihm der höhere Preis des P10 die bessere technische Ausstattung Wert ist, oder ob das Galaxy A5 aus dem Jahr 2017 ausreicht.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen