Bald zu haben Samsung Galaxy A8 (2018): Neue Mittelklasse kommt nach Deutschland

vom 20.06.2018, 17:46
Samsung Galaxy A8 (2018)
Bildquelle: David Gillengerten / inside-handy.de

Das Samsung Galaxy A8 (2018) wurde bereits vor Längerem der Weltöffentlichkeit vorgestellt, konnte in Deutschland allerdings bisher nur von Geschäftskunden erworben werden. Schon bald kann das Gerät allerdings ohne Einschränkungen in den Farben Schwarz und Gold in den hiesigen Läden vorgefunden werden, wie Samsung nun offiziell bekanntgab.

Das Samsung Galaxy A8 (2018) und das Galaxy A8+ (2018) sind in vier Farben zu haben: Schwarz, Grau, Blau und Gold. Auf seiner internationalen Presseseite schrieb Samsung seinerzeit, dass beide Modelle ab Anfang Januar 2018 im Handel erhältlich sein sollen – allerdings nicht in Deutschland. Hierzulande erschien das Mittelklasse-Smartphone zunächst nur mit einer großen Einschränkung: Nur Geschäftskunden von Samsung konnten das Gerät für 499 Euro erwerben. Normale Endkunden hatten hingegen keinen Zugriff auf das Gerät. Im Interview mit inside handy auf dem Mobile World Congress 2018 erklärte der südkoreanische Hersteller, das sie noch auf den richtigen Zeitpunkt warten, um das Modell auf dem hiesigen Markt einzuführen. Das Unternehmen hielt sich damit die Option vor, beide Modelle für alle Nutzer in Deutschland verfügbar zu machen – und nun ist es soweit.

Wie Samsung in einer aktuellen Pressemeldung bekannt gegeben hat, kommt das kleinere Galaxy A8 (2018) in den Farben Schwarz und Gold ab dem 1. Juli auch in die hiesigen Läden. Die dazugehörige unverbindliche Preisempfehlung beträgt allerdings nun 449 Euro und nicht wie zuvor 499 Euro. Zusätzlich kann das Smartphone ab jetzt und bis zum 9. Juli vorbestellt werden. Dabei erhalten Vorbesteller, die das ursprünglich nur für Geschäftskunden geplante Gerät zusammen mit einem Mobilfunkvertrag erwerben, den Bluetooth-Lautsprecher JBL Xtreme gratis dazu. Dieser kostet aktuell bei namhaften Händlern nicht unter 188 Euro.

Galaxy A8 (2018) und Galaxy A8+ (2018)

Grundsätzlich unterscheiden sich das Samsung Galaxy A8 und das Samsung Galaxy A8+ in Bezug auf die Größe des Displays, der Kapazität des Akkus und zum Teil bei der Größe des Arbeitsspeichers. Abgesehen davon sind kaum Unterschiede auszumachen. Rein äußerlich wird das Design des Samsung Galaxy S8 samt großem Infinity-Display im 18,5:9-Format aufgegriffen und nahtlos in Samsungs neuer Mittelklasse fortgeführt. Die nachfolgende Tabelle gibt einen Überblick zu den wichtigsten technischen Spezifikationen der neuen A8-Modelle aus Südkorea, die übrigens zunächst nicht nach Deutschland kommen werden, wie Samsung am Dienstagmorgen (19.12.2017) auf Anfrage mitteilte.

 

Samsung Galaxy A8 (2018)

Samsung Galaxy A8 (2018)
Bildquelle: Samsung

Samsung Galaxy A8+ (2018)

Samsung Galaxy A8+
Bildquelle: Samsung
Display 5,6 Zoll / 1.080 x 2.220 Pixel 6 Zoll, 1.080 x 2.220 Pixel
Hauptkamera 16 Megapixel / f/1.7
Frontkamera

Dual-Kamera

16 Megapixel / f/1.9
8 Megapixel / f1.9

Abmessungen 149,2 x 70,6 x 8,4 mm / 172 Gramm 159,9 x 75,7 x 8,3 mm / 191 Gramm
Prozessor Octa Core (2,2 GHz Dual + 1,6 GHz Hexa)
Arbeitsspeicher 4 GB 4 / 6 GB
Speicherplatz 32 / 64 GB (per Micro-SD um bis zu 256 GB erweiterbar)
Akku 3.000 mAh / Fast Charging 3.500 mAh / Fast Charging
Betriebssystem Android 7.1.1
LTE LTE Cat 11
NFC vorhanden
USB-Anschluss USB Type-C
Bluetooth Version 5.0
Preis noch unbekannt noch unbekannt

Beide Geräte sind IP68-zertifiziert, also gegen Staub und Wasser geschützt. Das Display lässt sich auf Wunsch auch mit einer Always-On-Funktion nutzen, sodass wichtige Informationen wie Uhrzeit oder eingegangene Nachrichten immer sichtbar sind, ohne das Gerät in die Hand zu nehmen.

Pressebilder Samsung Galaxy A8 (2018)

  • 1/24
    Das Samsung Galaxy A8 (2018) besitzt einen 5,6 Zoll Super AMOLED Display.
    Bildquelle: Samsung
  • 2/24
    Auf der Rückseite befindet sich eine 16 MP Kamera und ein Fingerabdrucksensor.
    Bildquelle: Samsung

Das Samsung Galaxy A8 (2018) und Galaxy A8+ (2018) im Hands-On

Das S8 der Mittelklasse: Mit den Ende 2017 vorgestellten Handys hat Samsung ein Flaggschiff für die Preis-Leistungs-Klasse veröffentlicht. Dies wird schon beim Design der neuen Handys deutlich. So ähnelt das Galaxy A8 (2018) dem Galaxy S8 stark. Gleiches gilt auch für das Galaxy S8+ und das Galaxy A8+ (2018). Die Überschneidungen sorgen auch für eine ähnliche Haptik. Das Smartphone liegt gut in der Hand, alle Tasten sind gut zu erreichen - selbst der Fingerabdruck-Sensor. Er wurde im Vergleich zum Galaxy S8 und Galaxy S8+ auf die Unterseite der Kamera verfrachtet und ist somit besser zu erreichen. Insgesamt ähneln die neuen A-Modellen aber den Flaggschiffen der S-Klasse – ein klarer Pluspunkt.

Das Display des Samsung Galaxy A8 (2018) und das des Galaxy A8+ (2018) unterscheiden sich in ihrer Größe, sind ansonsten aber auf dem gleichen, hochwertigen Stand. Im Gegensatz zu den letztjährigen Flaggschiffen besitzen die aktuellen Modelle keine abgerundeten Display-Ränder. Der Rand der beiden Smartphones ist im Vergleich also ein wenig dicker geraten. Das Format der Bildschirme beträgt 18,5:9. Der bisher in Deutschland erhältlichen A-Serie sind das neue Galaxy A8 (2018) und das Galaxy A8+ (2018) also um das modische Aussehen voraus. Die Verarbeitung der Smartphones lässt sich Samsung-typisch sehen. Die Handys erscheinen in den Farben Schwarz, Grau, Gold und Blau – letztere war beim Hands-On auf dem Mobile World Congress 2018 aber der Favorit der Redaktion.

Samsung Galaxy A8 (2018) und A8+ (2018) Hands-On

  • 1/10
    Das A8 besitzt ein 5,7-Zoll-SuperAmoled-Display
    Bildquelle: David Gillengerten / inside-handy.de
  • 2/10
    Das Display misst 1.080 x 2.220 Pixel
    Bildquelle: David Gillengerten / inside-handy.de



Quelle: Samsung | Bildquelle kleines Bild: Samsung | Autor: Redaktion inside handy
News bewerten:
 
7 / 10 - 9Stimmen

Themen dieser News: Samsung, Mobilfunk-News, Phablets, Smartphones

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen