Einfache Tarife Neue Internet-Marke Eazy bietet günstiges Kabel-Internet ohne viel Schnickschnack

vom 17.07.2017, 11:00
eazy Logo
Bildquelle: eazy

Ein neuer Spieler betritt das Feld: Unter dem Namen Eazy vertreibt das mannheimer Unternehmen Vertriebswerk künftig in Kooperation mit Unitymedia Internet-Tarife für "preisbewusste" Kunden: Nutzer zahlen je nach Anschluss zwischen 12 und 20 Euro pro Monat. Dafür erhalten sie bis zu 20 beziehungsweise 50 MBit/s im Downstream. Auf eine Festnetz-Flat sowie weiter Besonderheiten müssen Kunden jedoch verzichten. inside-handy.de stellt die neue Plattform vor.

Bisher war der Markt für günstige Internet-Anschlüsse per Kabel nur bedingt von passenden Angeboten abgedeckt. Kunden mussten oftmals noch viele Zusatzoptionen und –dienstleistungen hinnehmen, die aber in einem höheren Preis zu Buche schlagen. In die Nische der preisbewussten Angebote ohne viel Schnickschnack will nun die neue Internet-Marke Eazy treten. Sie ist ein Angebot der Vertriebswerk GmbH, einem Spezialisten für Multichannel-Vertrieb. Zusammen mit Unitymedia will das Unternehmen den Kunden "das beste Internet, worüber man sich keine Gedanken machen muss", anbieten.

Internet-Tarife für bis zu 20 Euro im Monat

Zwei Tarife werden zum Start von eazy.de verfügbar sein: Für 12 Euro pro Monat surfen Kunden mit eazy 20 unbegrenzt mit 20 Mbit/s. Für 20 Euro gibt es 50 Mbit/s im Tarif eazy 50. Die Upload-Geschwindigkeit beträgt 1 Mbit/s beziehungsweise 2,5 Mbit/s. Ein WLAN-Router sowie Rufnummernmitnahme und bei Bedarf die Installation durch einen Techniker sind im Preis sowie in der Bereitstellungsgebühr von 40 Euro inbegriffen. Darüber hinaus fallen keine weiteren Zusatzkosten an. Nicht mit an Bord sind Zusatzleistungen wie eine Festnetz-Flat. Sie kann man für 5 Euro pro Monat hinzubuchen. Ansonsten kostet der inkludierte Telefonanschluss 2,5 Cent pro Minute ins Festnetz und knapp 20 Cent pro Minute auf das Handy.

Kunden von Unitymedia können das Angebot von Eazy ab sofort wahrnehmen. Prozesse wie Installation und Service werden aus logistisch-organisatorischen Gründen über den Kooperationspartner laufen. Mehr Informationen und die Angebote finden interessierte Kunden auf der Homepage von Eazy.

Unitymedia WifiSpots jetzt auch im Ausland verfügbar ›


Quelle: eazy | Bildquelle kleines Bild: eazy | Autor: David Gillengerten
News bewerten:
 

Themen dieser News: Kabel-TV & Kabel-Internet, Internet & Digitale Welt, Technik, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen