Samsung jubelt: Das Geschäft boomt

3 Minuten
Samsung Gamescom 2016 Logo Messe Schriftzeichen Symbolbild
Bildquelle: Juliet Ziegenbein / inside-handy.de
Neue Zahlen von Samsung: Der Elektronikkonzern aus Südkorea rechnet im dritten Quartal des laufenden Jahres mit einem Rekordgewinn. Grund dafür ist die boomende Nachfrage an Speicherchips, teilte der Konzern in der Nacht zu Freitag mit. Zudem muss Samsung in diesem Jahr anders als im Vorjahr beim Pleiten-Smartphone Galaxy Note 7 kein teures Rückrufprogramm wegen brennenden Smartphone-Akkus stemmen.

Im Kerngeschäft werde mit einem operativen Gewinn in Höhe von umgerechnet 10,8 Milliarden Euro gerechnet, erklärte Samsung in einer Mitteilung zu den vorläufigen Zahlen des dritten Quartals. Das wäre im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres eine Verdreifachung des Ergebnisses. Beim Umsatz sei mit einem Anstieg um rund 30 Prozent auf etwa 46 Milliarden Euro zu rechnen. Die genauen Geschäftszahlen werden von Samsung erst zu einem späteren Zeitpunkt, voraussichtlich zum Monatsende, veröffentlicht.

Speichersparte treibt Samsung an

Positiv wirkte sich für Samsung nicht nur die starke Nachfrage nach DRAM- und NAND-Flash-Chips aus, sondern auch das in diesem Zusammenhang steigende Preis-Niveau. Die Analysen von KB Securities ergaben, dass beispielsweise die in Smartphones und Tablet PCs verbauten Flash-Speicher-Preise gegenüber dem zweiten Quartal um 21 Prozent gestiegen seien.

Auch einer der größten Konkurrenten spült Samsung ordentlich Geld in die Kassen. Denn Apple vertraut zum Beispiel bei der Fertigung des Anfang November in den Verkauf startenden iPhone X nahezu ausschließlich auf Display-Panels der Südkoreaner. Auch bei anderen Komponenten greift Apple gerne auf die Expertise von Samsung zurück.

Am Freitag war auch bekannt geworden, dass im ersten Quartal des kommenden Jahres einer von drei Geschäftsführern bei Samsung ausscheiden wird. Kwon Oh Hyun wird den Konzern nach 32 Jahren verlassen.

Geschäftszahlen von Samsung im Jahr 2017

  1. Quartal 2017 2. Quartal 2017 3. Quartal 2017 4. Quartal 2017
Umsatz 37,9 Milliarden Euro 45,7 Milliarden Euro ca. 46,5 Milliarden Euro noch nicht veröffenticht
operativer Gewinn 7,4 Milliarden Euro 10,5 Milliarden Euro ca. 10,8 Milliarden Euro noch nicht veröffentlicht
Netto-Gewinn  5,6 Milliarden Euro 8,3 Milliarden Euro noch nicht veröffentlicht noch nicht veröffentlicht

Geschäftszahlen von Samsung im Jahr 2016

  1. Quartal 2016 2. Quartal 2016 3. Quartal 2017 4. Quartal 2017
Umsatz 37,3 Milliarden Euro 38,2 Milliarden Euro 35,9 Milliarden Euro 40,0 Milliarden Euro
operativer Gewinn 5,0 Milliarden Euro 6,1 Milliarden Euro 3,9 Milliarden Euro 6,9 Milliarden Euro
Netto-Gewinn 3,9 Milliarden Euro 4,3 Milliarden Euro 3,4 Milliarden Euro 5,3 Milliarden Euro

Diese Samsung-Smartphones treiben das Geschäft

Fokus-Produkte im laufenden Jahr sind bei Samsung neben den drei Spitzenmodellen Galaxy Note 8, Galaxy S8 und Galaxy S8+ auch die Einsteiger- und Mittelklasse-Modelle Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017). Letztgenanntes Smartphone ist schon seit Wochen das am häufigsten nachgefragte Modell in der Datenbank von inside-handy.de.

So sahen die Zahlen zum Q1 2017 aus

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS