OnePlus 5 und LG G6: Zwei Top-Smartphones im Vergleich

6 Minuten
LG G6 und OnePlus 5 Vergleich
Bildquelle: inside-handy.de
Das OnePlus 5 ist noch frisch auf dem Markt, das LG G6 hingegen schon seit April. Und nicht nur hier unterscheiden sich die beiden Flaggschiffe zweier Unternehmen aus Asien. Wo die Vor- und Nachteile der beiden Geräte liegen und ob sich der höhere Preis für das OnePlus-Modell wirklich lohnt, zeigt die Redaktion von inside-handy.de im ausführlichen Vergleich.

Der folgende Artikel zeigt im Überblick die technischen Spezifikationen und den daran auszumachenden Unterschieden sowie Gemeinsamkeiten zwischen dem LG G6 und dem OnePlus 5.

Design und Gehäuse

Die beiden Oberklasse-Smartphones aus dem Hause OnePlus und LG unterscheiden sich zunächst im Design. Das G6 ist mit einer Höhe von 148,96 Millimeter und einer Breite von 71,9 Millimeter insgesamt kleiner als das OnePlus 5, das 152,77 x 74,7 x 7,25 Millimeter misst. Allerdings ist das Flaggschiff von OnePlus etwas dünner als das 7,9 Millimeter dicke LG-Smartphone. Beim Gehäuse verwendet LG Alumium und Gorilla Glas, OnePlus setzt lediglich auf Aluminium. Beim Gehäuseschutz kann das LG G6 mit dem IP68-Standard auftrumpfen, der das Smartphone vor Wasser schützt. Das OnePlus 5 besitzt keinen ausgewiesenen Wasser- oder Staubschutz.

Kleine Differenzen gibt es aber auch beim Gewicht und den Farb-Variationen. Das Flaggschiff von LG ist 163 Gramm schwer, das von OnePlus 153 Gramm. Beide Geräte gibt es außerdem in den Farben Grau und Schwarz. Das LG G6 ist zudem in einer weißen Version erhältlich.

Beim Design der Front unterscheiden sich die beiden Geräte ebenfalls. Beim LG G6 befindet sich lediglich das Display auf der Vorderseite, während beim OnePlus 5 hier noch der Home-Button mit integriertem Fingerabdrucksensor verortet ist. Dieser ist beim G6 auf die Rückseite des Geräts gerutscht. Außerdem besitzt das OnePlus-Handy ein nahezu randloses Design, während das G6 über sichtbare Display-Begrenzungen an den Seiten verfügt.

Display

Da auf der Front des G6 nur das Display zu sehen ist, ist dieses bei ähnlichen Gehäusemaßen mit 5,7 Zoll etwas größer als das des OnePlus 5, das 5,5 Zoll misst. Die Pixeldichte ist beim LG G6 mit 565 ppi etwas höher als beim Konkurrenz-Display, das mit 401 ppi auflöst. Geschützt wird das LG G6 mit Gorilla Glas 3, beim OnePlus-Smartphone kommt das neuere Gorilla Glas 5 zum Einsatz. Verschieden kommt auch die Display-Technologie daher: Denn während OnePlus auf das bewährte AMOLED setzt, bleibt LG IPS treu. Die genauen Vor- und Nachteile zwischen den beiden Technologien hat inside-handy.de in einem gesonderten Artikel erklärt.

Leistung und technische Daten

Im AnTuTu-Benchmark weist sich das OnePlus 5 mit ganzen 180.641 Punkten als deutlicher Gewinner aus. Das LG-Smartphone konnte „nur“ 157.689 Punkte erreichen – was trotzdem ein sehr guter Wert ist.

Verantwortlich für diesen Leistungsvorsprung ist der Snapdragon 835 aus dem Hause Qualcomm. LG stattet sein Flaggschiff hingegen mit dem Qualcomm Snapdragon 821 aus dem Vorjahr aus – wenn auch nicht ganz freiwillig. Beim Arbeitsspeicher liegt das OnePlus 5 ebenfalls vorne: Hier können Kunden zwischen einer 6- und einer 8-GB-Version wählen. Das G6 besitzt hingegen 4 GB Arbeitsspeicher. Im Bereich des Akkus gleichen sich die Smartphones allerdings. Beide Geräte besitzen eine Kapazität von 3.300 mAh. Große Differenzen gibt es aber beim internen Speicher. Während das OnePlus 5 wahlweise 64 GB oder 128 GB besitzt, können die Daten beim LG G6 auf 32 GB gespeichert werden. Beim LG besteht jedoch die Möglichkeit, ihn theoretisch um bis zu 2 TB zu erweitern. Diese Möglichkeit ist beim OnePlus 5 nicht vorhanden. Dafür ist das OnePlus 5 Dual-SIM-fähig, das LG G6 hingegen nicht.

Kamera

Klare Leistungsunterschiede gibt es außerdem bei den verwendeten Kameras der beiden Hersteller. Bei seinem neuen Flaggschiff hat LG einiges an der Kamera gegenüber dem Vorgänger G5 verändert: Die Auflösung der Dual-Kamera beträgt zweimal 13 Megapixel, die Blende kommt auf f/1.8. Im Gegensatz dazu besitzt die Dual-Kamera von OnePlus 20 und 16 Megapixel sowie eine Blende von f/2.6 und f/1.7. Als besondere Dual-Kamera-Funktion bietet das OnePlus 5 eine 3D-Tiefenmessung, das LG G6 besitzt hingegen zwei unterschiedliche Brennweiten und damit eine zusätzliche Weitwinkelkamera.

Die Selfie-Kamera ist beim G6 mit 5 Megapixeln, beim OnePlus 5 mit ganzen 16 Megapixeln ausgestattet. Hier gibt es also wieder einen großen Unterschied mit einer Tendenz zum OnePlus 5.

Betriebssystem, Anschlüsse und Sensorik

Wie bei aktuellen Flaggschiffen üblich, setzen LG und OnePlus auch auf Googles Betriebssystem Android in der Ausbaustufe Nougat. Während das LG-Gerät aber noch die 7.0-Version besitzt, hat OnePlus sein Flaggschiff schon mit der aktuellen 7.1-Version ausgestattet. In Sachen Bluetooth ist das OnePlus-Flaggschiff etwas moderner ausgestattet, als das G6. Mit Bluetooth 5.0 setzt OnePlus auf einen neuen Standard, während LG mit der weniger leistungsfähigeren 4.2-Version arbeitet.

  OnePlus 5
LG G6
 
OnePlus 5
LG G6
Display 5,5 Zoll, 1.080 × 1.920 Pixel 5,7 Zoll, 1.440 × 2.880 Pixel
Android-Version 7.1 Nougat 7.0 Nougat
Prozessor Qualcomm Snapdragon 835
Octa-Core / 2,45 GHz
Qualcomm Snapdragon 821
Quad-Core / 2,4 GHz
RAM 6/8 GB 4 GB
interner Speicher 64/128 GB 32 GB
MicroSD ja (2.048 GB)
Kamera vorne/hinten 16 MP / 20 MP (Dual Kamera) 5 MP / 13 MP (Dual Kamera)
Fingerabdruckscanner ja ja
Akku 3.300 mAh 3.300 mAh
USB-Port USB Typ-C USB Typ-C
IP-Zertifizierung IP68 (Untertauchen)
Abmessungen (mm) 154,2 × 74,1 × 7,25 148,96 × 71,9 × 7,9
Farben Schwarz, Grau Schwarz, Weiß, Grau
Einführungspreis 499/549 EUR 749 EUR
Aktueller Marktpreis 499/549 EUR 549 EUR

Auch bei den LTE-Frequenzbändern ist das OnePlus 5 etwas besser bestückt und kann im Upstream 150 Mbit/s sowie im Download maximal 600 Mbit/s erreichen. LGs Flaggschiff liegt mit 50 Mbit/s im Upstream und 600 Mbit/s im Downstream hingegen bei einer etwas geringeren Geschwindigkeit.

Preise und Verfügbarkeit

Das LG G6 wurde auf dem Mobile World Congress im Februar dieses Jahres vorgestellt und ist seit dem 24. April für 749 Euro auf dem deutschen Markt erhältlich. Deutlich neuer ist hingegen das Flaggschiff von OnePlus, das erst seit dem 27. Juni auf dem Markt verfügbar ist. Kunden können beim OnePlus 5 zwischen einer 559 Euro teuren Version mit 8 GB Arbeitsspeicher und 128 GB internen Speicher sowie einer günstigeren Variante für 499 Euro mit 6 GB RAM und 64 GB internem Speicher wählen. Der Preis für das Smartphone bleibt bisher konstant. Wegen des früheren Marktstarts ist das LG G6 mittlerweile deutlich im Preis gesunken und momentan ab 436 Euro zu haben.

Fazit

Insgesamt schneidet das neuere OnePlus 5 im Vergleich zum LG G6 in den meisten Aspekten besser ab, da es beispielsweise einen leistungsstärkeren Prozessor, mehr Arbeitsspeicher und Bluetooth 5.0 besitzt. In anderen Bereichen wie zum Beispiel dem Geräteschutz oder dem Preis kann LG wiederum punkten. Hier muss generell beachtet werden, dass die Redaktion von inside-handy.de das OnePlus 5 bislang noch nicht getestet hat und sich der Vergleich daher ausschließlich auf die technischen Daten bezieht. Das LG G6 ist bereits den Testparcours durchlaufen und hat eine Punktzahl von 4,5 von 5 Sternen erreichen können. In puncto Preis bleibt es außerdem abzuwarten, ob die Kosten für das OnePlus stabil bleiben oder wie beim LG G6 ebenfalls sinken.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS