Hydrogen One: Neue Details zum Top-Smartphone mit Hologramm-Display

3 Minuten
Hydrogen One RED
Bildquelle: RED
Der Kamerahersteller RED kündigte mit dem Hydrogen One sein erstes Smartphone an, das auf einem 5,7 Zoll großem Display zwei- und dreidimensionale Inhalte darstellen soll. Das High-End-Gerät wird 2018 für einen Preis von 1.200 US-Dollar auf den Markt kommen und einer Kooperation mit dem Start-Up Leia Inc. entstammen. Nun wurden fast alle technischen Spezifikationen des Gerätes enthüllt.

Bereits bekannt war bisher die Displaygröße von 5,7 Zoll und die Preisregion, die sich je nach Ausführung weit über 1.000 Euro befindet. Das Hydrogen One wartet darüber hinaus mit einem Qualcomm Snapdragon 835x Prozessor und einem vergleichsweise großen Akku mit einer Nennladung 4.500 mhA auf. Geladen wir über USB Typ-C. Der Speicher wird per Micro-SD erweiterbar sein. Die Anzeige besitzt im 2D-Modus eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel. Außerdem wird das Smartphone Dual-SIM unterstützen und kann so mit zwei voneinander unabhängigen SIM-Karten betrieben werden. Hinzu kommt ein Mehrkanal-Raumklang, der über der internen Stereolautsprecher simuliert wird. Außerdem könnte Hydrogen One Teil eines neuen modularen Systems sein und als Kontrollmonitor sowie Bedienung für die RED Scarlet, Epic und Weapon dienen. Welche Android-Version beim Hydrogen One zum Einsatz kommt und wie die Speicherausstattung bemessen sein wird, ist bisher noch nicht bekanntgegeben worden.

Alle bisher bekannten Spezifikationen in der Übersicht:

  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 835x
  • Display: 5,7 Zoll QHD (2.560 x 1.440 Pixel)
  • Akku: 4500 mAh
  • Holografischer 4V-Modus
  • Stereolautsprecher mit Raumklang
  • Dual-SIM
  • Interner Speicher per Micro-SD erweiterbar
  • USB Typ-C

Laut eigener Aussage werden erste Prototypen bereits Produkt-Partnern vorgestellt. Zusätzlich wird es voraussichtlich im April einen hauseigenen, sogenannten Hydrogen Day bei RED geben, auf dem die Technologie möglichen Anbietern und Vorbestellern zu präsentiert werden soll.

Auflösung in 4V

Ein Novum ist die Eigenschaft des Gerätes Inhalte auch in einem sogenannten 4V-Modus darstellen zu können. Das ist eine holografische Darstellung des Bildschirms, die „besser als 3D“ sein soll. Eine Brille ist hierfür nicht erforderlich. Obwohl die Auflösung dabei dem 2D-Modus entspricht, ist die Wahrnehmung laut RED-Gründer Jim Jannard „einfach anders“. Das kommt daher, dass die horizontale Auflösung in Tiefensichten aufgeteilt ist und so für den Betrachter der Eindruck entsteht, als würde er in das Bild eintauchen. Dieser Effekt lasse sich schwer beschreiben, da es sich um eine völlig neue Technik handele, wie Jannard weiter erklärt.

Um das Hologramm-Display zu fertigen, arbeitet RED mit dem Start-Up Leia Inc., einem Anbieter von holografischen Lightfield-Display-Technologien für mobile Geräte, zusammen. Das Unternehmen selbst gibt an, einen Durchbruch bei der nano-photonischen Projektion erreicht zu haben und mit proprietärer Hard- sowie Software holographische Display-Lösungen anbieten zu können. Damit soll es laut Angaben von The Verge möglich sein, beispielsweise eine digitale 3D-Karte auf dem Smartphone-Display abzubilden, bei der die Objekte von unterschiedlichen Seiten angezeigt werden können – abhängig von der Position des Betrachters. Das Anzeigen von Nicht-3D-Inhalten ebenso wie die Laufzeit und die Dicke des Geräts sollen dabei nicht sonderlich stark von der verwendeten Technologie beeinflusst werden.

Preise und Verfügbarkeit

RED ist ein High-End-Kamera-Hersteller aus den USA, der vor allem Hollywood mit seinen Produkten ausstattet. Das Hydrogen One kann nun bereits auf der Webseite des Unternehmens vorbestellt werden. Dabei können Kunden zwischen einer Aluminium-Version für 1.195 Dollar, umgerechnet 1.045 Euro, und einer Titan-Variante für 1.595 Dollar, also 1.398 Euro, wählen. Das Smartphone kommt nach derzeitigem Stand der Dinge in der ersten Hälfte 2018 auf den Markt.

Galaxy X: Samsungs faltbares Smartphone

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS