Nicht Samsung, nicht Apple Vivo bringt das erste Smartphone mit Fingerabdrucksensor im Display

vom 18.06.2017, 16:51
Vivo-Smartphone mit Fingerabdrucksensor im Display
Bildquelle: Weibo

Samsung hat dank Home-Button im Display die halbgare Lösung gebracht, von Apple wird im nächsten iPhone der komplette Fingerabdrucksensor unter dem Display erwartet. Aber ein kleiner, chinesischer Hersteller kommt den Granden des Smartphone-Zirkus offenbar zuvor: Vivo könnte mit dem Feature auf dem Markt debütieren, wie ein Video zeigt.

1

Auf dem Netzwerk Weibo ist ein Video aufgetaucht, das einen Fingerabdrucksensor, integriert in das Handy-Display zeigt. Die nur vier Sekunden andauernde Sequenz gestattet einen Blick darauf, wie das Entsperren auf dem Smartphone funktioniert. Ein animierter Fingerabdruck auf dem Display zeigt an, wo sich der Sensor befindet. Ist der Finger aufgelegt, wird das Handy schnell und problemlos entsperrt.

Klassisches Flaggschiff-Feature

Sollte der Fingerabdruck bei Vivo im Display verschwinden und der chinesische Hersteller damit auch Apple und Samsung ein Schnippchen schlagen können, dürfte das Feature in keinem anderen Handy als dem Flaggschiff-Smartphone eingesetzt werden. Wann die Neuvorstellung von Vivo offiziell zu erwarten ist und ob sie überhaupt die gesamte Welt erobert, ist allerdings noch nicht übermittelt. Eine kleine Hintertür gibt es also noch für die großen Hersteller

Mögliches Feature auch für iPhone und Galaxy Note 8

Der September könnte in diesem Jahr ein ganz heißer Monat werden. Auf der IFA 2017 wird das Galaxy Note 8 von Samsung erwartet – aktuellen Erkenntnissen zufolge wird Samsung dabei allerdings auf herkömmliche Fingerabdruck-Sensoren setzen. Beim Galaxy S8 war die Platzierung des Sensors neben der Kamera auf der Rückseite nicht unkritisch beäugt worden.

Auch von Apple wird zum Jubiläums-iPhone in diesem Jahr erwartet, neue Innovationen zu zeigen. Ein im Display versenkter Fingerabdrucksensor gehört sicherlich dazu. Die Entwickler der Handys müssen hier allerdings Obacht walten lassen. Der Sensor soll früher oder später auch zum Bezahlen verwendet werden, Sicherheit hat dabei höchste Priorität. Der Sensor, der unter dem Display wahrscheinlich deutlich softwarelastiger ist, könnte somit auch angreifbarer sein.

Hier abonnieren: Der mobile Newsletter von inside-handy.de ›


Quelle: Android Authority | Bildquelle kleines Bild: Weibo | Autor: Michael Stupp
News bewerten:
 
7 / 10 - 3Stimmen

Themen dieser News: China-Handys, Apple, Mobilfunk-News, Samsung, Technik, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen