Preiskracher im Check Galaxy A5 (2017) für 235 Euro im Angebot

vom 10.03.2018, 14:12
Samsung Galaxy A5 (2017)
Bildquelle: Michael Büttner / inside-handy.de

2018 hat Samsung seiner beliebten und erfolgreichen A-Serie noch keinen Nachfolger für den Massenmarkt beschert. Stattdessen schaut man lieber zu, wie sich die 2017er-Version des Galaxy A5 weiter verkauft wie warme Semmeln. Aktuell ist das Mittelklasse-Flaggschiff erneut im Preis gefallen.

Der Mobilfunk-Provider mobilcom-debitel nimmt das Galaxy A5 (2017) ab Sonntag (11. März) für 235 Euro ins Angebot. Tatsächlich schafft es der Anbieter damit, sein Angebot an der Spitze des Marktes zu positionieren. Rund 20 Euro mehr verlangen konkurrierende Anbieter.

Die Preisfrage wäre demnach geklärt. Auch wenn mobilcom-debitel eigentlich lieber Verträge verkauft, ist das Preiskracher-Angebot, das wöchentlich am Sonntag beginnt und zeitlich sowie in der Menge limitiert ist, ausdrücklich ein Hardware-Angebot. Es gibt also keinerlei Verpflichtungen, sich mit einem Mobilfunk-Vertrag an den Anbieter zu binden.

Zu den Kauf-Modalitäten: Wählt man das Galaxy A5 (2017) online zum Kauf aus, werden knapp 5 Euro Versand aufgeschlagen. Um dem zu entgehen, kann das Handy auch reserviert werden und zur Abholung in einer der Filialen des Mobilfunk-Händlers bereitgelegt werden. Ab Montag kann das Handy dann zum Fixpreis von 235 Euro abgeholt werden. Ab diesem Tag gilt das Angebot dann auch offline.

Das "Preiskracher"-Angebot mit dem Samsung Galaxy A5 (2017) gilt ab Mitternacht, wenn der Samstag an den Sonntag übergibt. Der Provider bietet das A5 in den Farbvarianten Schwarz, Blau, Pink und Gold an.

Das Samsung Galaxy A5 (2017) – Daten und Test

Das A steht bei Samsung für Mittelklasse. Innerhalb ist diese Riege in A3 und A5 gestaffelt. Das Galaxy A5 (2017) ist demnach das besser ausgestattete und größere Mittelklasse-Gerät von Samsung. Das Datenblatt zeugt von dieser Mittelklasse, kann sich aber sehen lassen. Ausgeliefert wird das Galaxy A5 (2017) noch mit Android 6.0 Marshmallow, einer der Kritikpunkte zum Marktstart, das Update auf Android Nougat wurde Mitte 2017 allerdings verfügbar gemacht. Ein weiteres Update auf Android 8 Oreo gilt als wahrscheinlich.

Die wichtigsten Daten des Samsung Galaxy A5 (2017)

Samsung Galaxy A5 (2017) im Test: Hands-On

  • 1/18
    Das neue Samsung Galaxy A5 (2017) von allen Seiten
    Bildquelle: Michael Büttner / inside-handy.de
  • 2/18
    Das neue Samsung Galaxy A5 (2017) von allen Seiten
    Bildquelle: Michael Büttner / inside-handy.de

Das Samsung Galaxy A5 (2017) im Test

Im Test konnte das Galaxy A5 (2017) im vergangenen Jahr einen guten Eindruck hinterlassen. Das Handy wurde als "Samsungs kleine S-Klasse" betitelt, was ein Hinweis auf die Flaggschiff-Tauglichkeit des Mittelklasse-Smartphones ist. Das Testfazit im Wortlaut:

Samsung Galaxy A5 (2017)

"Das Samsung Galaxy A5 (2017) gehört zum Besten, was die Mittelklasse zu bieten hat, kostet jedoch auch mehr als seine direkte Konkurrenz. Trotzdem wird dem Nutzer hier viel geboten und man spürt immer wieder die Gene der Flaggschiffe durchblitzen. Heraus stechen hier die Software, das Display und die Verarbeitung. Dazu versorgt Samsung das Galaxy A5 (2017) mit tollen Ausstattungs-Features wie der IP-Zertifizierung und der Speichererweiterung mit bis zu 256 GB. Damit sollte auch langfristig der Spaß am Mittelklasse-Smartphone gewahrt bleiben."



Quelle: mobilcom-debitel | Bildquelle kleines Bild: Michael Büttner / inside-handy.de | Autor: Michael Stupp
News bewerten:
 
7 / 10 - 3Stimmen

* Dieser Link führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von inside handy. Wenn dort Umsatz erzielt wird, erhält unser Verlag von dem dortigen Anbieter eine Provision. Durch diese Provision erhalten wir einen Beitrag zur Finanzierung unseres Angebots, um es weiterhin für alle Leser kostenfrei erhalten zu können.

Themen dieser News: Schnäppchen, Handys unter 400 Euro, Mobilfunk-News, Samsung, Smartphones

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen