Preiskracher im CheckSamsung Galaxy A3 (2017): Erneuter Fall unter die 200-Euro-Marke

vom 15.07.2017, 15:29
Das Samsung Galaxy A3 (2017) im Test
Bildquelle: Michael Stupp / inside-handy.de

Erst unlängst boten die Märkte der Media-Markt-Saturn-Kette und später der Mobilfunkprovider mobilcom-debitel das neue Samsung-Mittelklasse-Smartphone Galaxy A3 (2017) für unter 200 Euro an. Nachdem diese Angebote ausgelaufen sind, folgt nun das nächste: Dieses Mal steckt der eBay-Händler carbonphone-firstcom hinter dem Deal. 

Zur Zeit bietet der Händler carbonphone-firstcom über eBay das Samsung Galaxy A3 (2017) innerhalb seines Aktionsangebotes für 199 Euro an. Als eBay-Plus-Händler bietet carbonphone-firstcom Zusatzleistungen an und kann als seriös angesehen werden. So gibt es bei diesem Angebot einen kostenlosen Premiumversand und ebenso kostenlosen Rückversand.

Zu den Eckdaten: Das Smartphone steht in der Farbvariante Gold online zur Auswahl. Das Angebot gilt so lange der Vorrat reicht – ohne, dass es einen Anhaltspunkt gibt, wie groß der Vorrat ist. Hier kann das Galaxy A3 (2017) bestellt werden.

Samsung Galaxy A3 (2017) – wirklich ein Schnäppchen?

Im Vergleich zur unverbindlichen Preisempfehlung ist das 200-Euro-Angebot von carbonphone-firstcom für das Galaxy A3 (2017) ein wahrhafter Kracher. Im Vergleich zum Einführungspreis von 330 Euro lassen sich knapp 130 Euro sparen. Mittlerweile hat Samsung die Preisempfehlung auf 300 Euro reduziert – auch damit bleibt das Preiskracher-Angebot gut.

Im Vergleich zur Online-Konkurrenz wird das Eis allerdings dünner. Dennoch bietet carbonphone-firstcom klar den aktuellen Bestpreis für das kleine Samsung-Smartphone. Mindestens 230 Euro verlangt der nächstgünstige Händler für ein neues Gerät. Das Gros der Händler pendelt sich bei rund 250 Euro ein. Auch der anfangs erwähnte Händler Media Markt ist mittlerweile wieder deutlich über der 200-Euro-Marke angelangt: 260 Euro kostet das Galaxy A3 (2017) hier. Das Schnäppchen von carbonphone-firstcom darf in diesem Fall als solcher bezeichnet werden.

Das Samsung Galaxy A3 (2017) – Daten und Test

In der A-Klasse ist das Galaxy A3 (2017) der kleinere Bruder des Galaxy A5 (2017). Das ist nicht nur auf die reine Größe bezogen, sondern spiegelt sich auch in der Ausstattung leicht wider. Dafür ist das Galaxy A3 eines der wenigen Android-Handys, die mit einer Displaydiagonale von unter 5 Zoll aufwarten – für den ein oder anderen dürfte alleine dieses Merkmal als Kaufargument taugen.

Die wichtigsten Daten des Samsung Galaxy A3 (2017)

Samsung Galaxy A3 (2017) im Test: Das Hands-On

  • 1/21
    Das neue Samsung Galaxy A3 (2017) ...
    Bildquelle: Michael Stupp / inside-handy.de
  • 2/21
    kommt als stylisches und handliches Gerät.
    Bildquelle: Michael Stupp / inside-handy.de

Das Samsung Galaxy A3 (2017) im Test

Testsiegel Samsung Galaxy A3 (2017)

Der Test des Samsung Galaxy A3 (2017) hinterließ in diesem Frühjahr einen überwiegend positiven Eindruck. Insbesondere für Liebhaber von kleinen Displays, praktischen Features und Effizienz könnte das Galaxy A3 (2017) zum Glücksgriff werden. Mokiert wurde hingegen, dass zum Marktstart eine etwas zu alte Android-Version vorinstalliert war, die Kamera lediglich für bessere Schnappschüsse reicht und dass das Always-On-Display wenig Mehrwert aber umso mehr Energiehunger mit sich bringt.

Jetzt Alternativen checken: Handys für unter 200 Euro ›


Quelle: mobilcom-debitel | Bildquelle kleines Bild: Michael Stupp / inside-handy.de | Autor: Redaktion inside-handy.de
News bewerten:
 
10 / 10 - 1 Stimme

* Dieser Link führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von inside-handy.de. Wenn dort Umsatz erzielt wird, erhält unser Verlag von dem dortigen Anbieter eine Provision. Durch diese Provision erhalten wir einen Beitrag zur Finanzierung unseres Angebots, um es weiterhin für alle Leser kostenfrei erhalten zu können.

Themen dieser News: Schnäppchen, Handys unter 200 Euro, Handys unter 400 Euro, Mobilfunk-News, Samsung, Smartphones

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen