Mobilfunk ProblemeStörung bei O2 nach mehreren Stunden behoben

vom 19.05.2017, 18:17
Störung bei o2
Bildquelle: inside-handy.de / o2

Nicht nur Aldi Talk hat derzeit mit Problemen zu kämpfen, auch bei O2 sind anhaltende Netz-Störungen zu verzeichnen. Seit vergangenen Mittwoch berichten Nutzer von massiven Problemen - beispielsweise von einer fehlenden Internetverbindung. Laut der O2-Muttergesellschaft Telefónica Deutschland hat das aber nichts mit dem Verschlüsselungs-Trojaner WannaCry zu tun.

Derzeit kommt es Schlag auf Schlag: O2 hat nicht nur mit Störungen im Netz zu tun, sondern will auch dem Trojaner WannaCry vorbeugen, der momentan sein Unwesen treibt. Schon seit Ende des vergangenen Jahres kommt es immer wieder zu Problemen im Netz, das sowohl das Mobilfunknetz als auch die DSL-Verbindung der Kunden betrifft und sie letztlich gänzlich ohne Internetverbindung dastehen. Zusätzlich berichten einige Nutzer auch von Telefonausfällen. Eine größere Störung vom Freitag wurde inzwischen aber behoben.

Hinzu kommt nun, dass O2 aufgrund des Trojaners WannaCry vorsorglich sein Kundenmanagementsystem abgeschaltet hat. Resultierend daraus können Kunden die Service-Hotline von O2 entweder gar nicht oder nur erschwert erreichen. Teilweise kommt es zu Wartezeiten von bis zu einer Stunde. Wie auf dem Portal allestoerungen.de zu sehen ist, kommt es unter anderem vermehrt in Berlin, Hamburg, München, Frankfurt am Main und Essen zu Störungen. Seitens Telefónica wurde das Problem zwar bestätigt, Angaben zu möglichen Ursachen gibt es aber nicht. Ein Ende der Störung ist momentan ebenfalls nicht absehbar.

Das BlackBerry KEYone im Test ›


Quelle: allestoerungen.de | Bildquelle kleines Bild: inside-handy.de / o2 | Autor: Simone Warnke
News bewerten:
 
10 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: O2 / Base (Telefónica), Mobilfunk-News, Störungen

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen