China-HandyHuawei Y3 (2017): Neues Einsteiger-Gerät heimlich vorgestellt

vom 16.05.2017, 09:25
Huawei Y3 (2017)
Bildquelle: Huawei

Neues aus der Schmiede Huaweis: Der in China beheimatete Hersteller hat jüngst ein neues Handy vorgestellt, das sich im Budget-freundlichen Einsteigerbereich ansiedelt. Das neue Huawei Y3 (2017) ist offiziell auf der Homepage von Huawei aufgelistet und inside-handy.de stellt das neue Gerät vor.

Huawei erweitert seine Y-Reihe und schenkt dem Y3 einen Nachfolger, der das schon ein wenig angestaubte Modell in baldiger Zukunft auf dem Markt ablöst. Die 2017er-Version des Handys ist nicht im Rahmen eines Events enthüllt worden, sondern klammheimlich auf der Webseite des Herstellers gelandet. Das Einsteiger-Smartphone wird offenbar in zwei Varianten angeboten werden, bei denen der Unterschied nicht in der Speichergröße, sondern beim Prozessor liegt.

So werden Kunden beim Y3 (2017) die Wahl haben zwischen dem Quad-Core-Prozessor MediaTek MT6737M, der mit 1,1 GHz taktet und dem Vierkerner MT6580, der ebenfalls von MediaTek stammt, mit einer Taktrate von bis zu 1,3 GHz jedoch minimal stärker ist. Beide Modelle werden von 1 GB Arbeitsspeicherplatz flankiert und bieten eine interne Speicherkapazität von je 8 GB. Hier hat Huawei im Vergleich zum Vorgänger, der nur 512 MB RAM bot, also aufgestockt. Jedoch sind 8 GB Speicherplatz für heutige Verhältnisse zu wenig und allenfalls Wenignutzern zu empfehlen.

Auch in preisgünstigeren Gefilden haben sich große Displays eingebürgert, sodass auch beim Y3 (2017): Die Bildschirmdiagonale wächst von 4 Zoll beim Y3 auf 5 Zoll beim neuen Modell, das allerdings nur in FWVGA, also mit 480 x 854 Pixeln, auflöst. Für Fotos stehen den Nutzern eine 8-Megapixel-Hauptkamera samt LED-Blitz auf der Rückseite sowie auf der Vorderseite eine Selfie-Kamera mit 2 Megapixeln zur Verfügung. Der Akku besitzt eine Nennladung von 2.200 mAh; als Betriebssystem ist die ältere Android-Version 6.0 Marshmallow vorinstalliert.

Preis und Verfügbarkeit des Huawei Y3 (2017)

Obgleich das Einsteiger-Gerät offiziell auf der Homepage von Huawei zu finden ist, so haben die Chinesen bislang weder einen Preis, noch ein Datum für den Marktstart genannt. Denkbar wäre, dass das Y3 (2017) sich am Preis des Y3 orientiert, das zum Marktstart für 99 Euro angeboten wurde. Nähere Informationen dazu bleiben dennoch abzuwarten.

Alle Daten des Huawei Y3 ›


Bildquelle kleines Bild: Huawei | Autor: Simone Warnke
News bewerten:
 
6 / 10 - 2Stimmen

Themen dieser News: Huawei, China-Handys, Handys unter 100 Euro, Mobilfunk-News, Smartphones, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen