Zurück in der Erfolgsspur Drillisch startet mit 13,7 Millionen Euro Gewinn ins Jahr

vom 11.05.2017, 07:38
Drillisch
Bildquelle: Drillisch

Das kann sich sehen lassen: Der Mobilfunk-Provider Drillisch, Muttergesellschaft bekannter Discount-Marken wie Yourfone, smartmobil.de und Simply, ist mit einem satten Gewinn in das Jahr 2017 gestartet. Der Umsatz ging im Jahresvergleich allerdings aufgrund interner Umstrukturierungen zurück. An einer erneut kräftig gestiegenen Kundenzahl ändert das aber nichts.

Zwischen Januar und März machte Drillisch einen Konzernumsatz in Höhe von 152,9 Millionen Euro. Das waren 20,5 Millionen Euro weniger als noch im ersten Quartal 2016. Geschuldet war das der Restrukturierung der Tochtergesellschaft Phone House, die im November vergangenen Jahres zum Teil verkauft worden war.

Gewinn in zweistelliger Millionenhöhe bei Drillisch

Gleichzeitig legte das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 24 auf 35,1 Millionen Euro zu. Unter dem Strich stand im ersten Quartal ein Gewinn in Höhe von 13,7 Millionen Euro. Ein Jahr zuvor waren es "nur" 7,5 Millionen; das Weihnachtsquartal war sogar mit einem Verlust in Höhe von 3,9 Millionen Euro abgeschlossen worden.

Das Neukundenwachstum ist in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres zum ersten Mal seit Anfang 2016 wieder auf unter 200.000 Kunden gefallen. Im Jahresauftaktquartal konnte Drillisch 185.000 neue Kunden gewinnen und zum Stichtag Ende März auf knapp 3,62 Millionen Kunden blicken. Einen LTE-Tarif nutzen inzwischen 2,25 Millionen Drillisch-Kunden, im Durchschnitt verbraucht jeder Kunde 945 MB Datenvolumen pro Monat.



Quelle: Drillisch | Bildquelle kleines Bild: Drillisch | Autor: Hayo Lücke
News bewerten:
 
10 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: Drillisch, Mobilfunk-News, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen