Oukitel K10000 Pro: Smartphone mit 10.000-mAh-Akku

2 Minuten
Oukitel K10000 Pro
Bildquelle: Oukitel
Im Hinblick auf den Akku hapert es bei vielen Smartphones, die momentan auf dem Markt erhältlich sind. Ein eher unbekannter chinesischer Hersteller will in diesem Bereich nun teils Abhilfe schaffen und ein Smartphone mit einem 10.000 mAh großen Akku auf den Markt bringen. Auch wenn es noch an einer offiziellen Ankündigt fehlt, nähere Details gibt es jetzt schon.

Der Hersteller mit Namen Oukitel hat erste Zeichen auf ein solches Akkumonster bereits auf dem Mobile World Congress im vergangenen Februar gegeben – aktuell teilt Oukitel weitere Details zu dem Handy mit. So soll das Smartphone laut diversen Technikseiten auf dem aktuellen Modell K10000 basieren, in der neuen Version allerdings K10000 Pro heißen.

Oukitel K10000 Pro kurz vor der offiziellen Einführung

Wie der Name bereits verrät, verbaut Oukitel einen 10.000 mAh großen Akku, der nach eigenen Angaben 10 bis 15 Tage durchhalten können soll. Darüber hinaus soll der Energielieferant aufgrund der „Flash Charge Technologie“ nur dreieinhalb Stunden benötigen, um einmal gänzlich vollzuladen. Durch den Akku bringt das K10000 ein Gewicht von 292,5 Gramm auf die Waage und ist damit immer noch 27,5 Gramm leichter als noch der Vorgänger K10000.

Auch wenn es mit der Bestimmung zum König angepriesen wird, können die weiteren technischen Angaben mit anderen aktuellen Flaggschiffen nicht mithalten: Gegeben ist ein 5,5 Zoll großer Bildschirm, der Inhalte in HD-Qualität darstellt sowie ein Octa-Core-Prozessor aus dem Hause MediaTek, der mit bis zu 1,5 GHz taktet. Die Kapazität des Arbeitsspeichers beträgt 3 GB, während der interne Speicher 32 GB bietet. Weitere Angaben macht Oukitel noch nicht. The Verge vermutet, dass als Betriebssystem Android vorinstalliert ist – möglicherweise 5.0 Lollipop, wie bereits bei dem Vorgängermodell auch. Das wäre aber alles andere als zeitgemäß.

Ebenso unklar bleibt, wie viel das K10000 Pro kosten wird. Wie der Hersteller verkündet, soll das Smartphone im Juni auf dem Markt erscheinen. Ob es seinen Weg auch nach Europa finden wird, liegt ebenfalls im Dunkeln.

Mit hervorrangendem Akku: Das Honor 8 Pro im Test

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS